Abo
  • Services:

Seagate setzt Unternehmensführung ab und feuert Mitarbeiter

Krise beim Festplatten-Weltmarktführer

Der Festplattenhersteller Seagate hat überraschend seine Unternehmensführung ausgetauscht und die Streichung von 800 Arbeitsplätzen angekündigt. Vorstandsvorsitzender William Watkins und Vizechef Dave Wickersham verlassen ihre Posten mit sofortiger Wirkung.

Artikel veröffentlicht am ,

Seagate Technology tauscht seine beiden Topmanager William Watkins (56) und Dave Wickersham (52) mit sofortiger Wirkung aus. Das gab das Unternehmen bekannt. Watkins war seit 2004 Vorstandsvorsitzender, Wickersham President und als Chief Operating Officer für das Tagesgeschäft zuständig. Seagate kündigte außerdem Pläne zur Senkung der US-Belegschaftsstärke um 10 Prozent an. 800 Seagate-Arbeitnehmer verlieren ihren Job. Der Konzern mit Hauptsitz in Scotts Valley (US-Bundesstaat Kalifornien) hat 53.000 Mitarbeiter weltweit. Die Aktie büßte nach der Bekanntgabe 15 Prozent ein.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Weilimdorf
  2. BVG Berliner Verkehrsbetriebe, Berlin

Der Aufsichtsrat hat seinen Vorsitzenden Stephen J. Luczo (51) zum neuen CEO bestimmt. Der frühere Investmentbanker hat Seagate bereits von 1998 bis 2004 durch eine Umstrukturierung geführt. Gründe für den Personalwechsel wurden nicht genannt. "Wir haben Glück, dass wir mit Steve jemanden mit Erfahrung und Visionen an der Spitze haben", so Aufsichtsrätin Lydia M. Marshall. "Steve kennt Seagates Business und Technologien sehr genau.

Wickershams Arbeitsplatz wird von Robert Whitmore (46) übernommen, der bisher Chief Technology Officer ist. Seagate ist weltweit der größte Hersteller von Computerfestplatten mit mehr als 30 Prozent am globalen Markt.

Luczo übernimmt die Führung eines Unternehmens, das im Dezember 2008 eine Umsatzwarnung für sein zweiten Finanzquartal ausgeben musste. Der Umsatz werde in diesem Zeitraum um über 500 Millionen US-Dollar niedriger ausfallen als geplant. Schuld an dem Einbruch im Feiertagsgeschäft seien die schwächere Nachfrage und der Preisdruck durch die Konkurrenz.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€

Timmy 14. Jan 2009

"Zur Zeit". Schon klar. Ich rede von den nächsten 10 Jahren, und das werden auch alle...

wing 14. Jan 2009

... "Schuld ... seien die schwächere Nachfrage und der Preisdruck durch die...

cnewton 14. Jan 2009

...was n brüller...

Datenshredder 14. Jan 2009

Das passt ja hervorragend zusammen. Gerade gehen nämlich seeeeehr viele Festplatten von...

TypohneHobby 13. Jan 2009

wie gehts bochum?


Folgen Sie uns
       


Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018)

Das Asus Zenbook 13 (UX333FN) ist ein sehr kompaktes Ultrabook mit Geforce-Grafik und ein paar cleveren Ideen.

Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018) Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
    Grafikkarten
    Das kann Nvidias Turing-Architektur

    Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
    2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
    3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

      •  /