Abo
  • Services:

Seagate setzt Unternehmensführung ab und feuert Mitarbeiter

Krise beim Festplatten-Weltmarktführer

Der Festplattenhersteller Seagate hat überraschend seine Unternehmensführung ausgetauscht und die Streichung von 800 Arbeitsplätzen angekündigt. Vorstandsvorsitzender William Watkins und Vizechef Dave Wickersham verlassen ihre Posten mit sofortiger Wirkung.

Artikel veröffentlicht am ,

Seagate Technology tauscht seine beiden Topmanager William Watkins (56) und Dave Wickersham (52) mit sofortiger Wirkung aus. Das gab das Unternehmen bekannt. Watkins war seit 2004 Vorstandsvorsitzender, Wickersham President und als Chief Operating Officer für das Tagesgeschäft zuständig. Seagate kündigte außerdem Pläne zur Senkung der US-Belegschaftsstärke um 10 Prozent an. 800 Seagate-Arbeitnehmer verlieren ihren Job. Der Konzern mit Hauptsitz in Scotts Valley (US-Bundesstaat Kalifornien) hat 53.000 Mitarbeiter weltweit. Die Aktie büßte nach der Bekanntgabe 15 Prozent ein.

Stellenmarkt
  1. MediaMarktSaturn Deutschland, Ingolstadt
  2. SYNCHRON GmbH, Stuttgart

Der Aufsichtsrat hat seinen Vorsitzenden Stephen J. Luczo (51) zum neuen CEO bestimmt. Der frühere Investmentbanker hat Seagate bereits von 1998 bis 2004 durch eine Umstrukturierung geführt. Gründe für den Personalwechsel wurden nicht genannt. "Wir haben Glück, dass wir mit Steve jemanden mit Erfahrung und Visionen an der Spitze haben", so Aufsichtsrätin Lydia M. Marshall. "Steve kennt Seagates Business und Technologien sehr genau.

Wickershams Arbeitsplatz wird von Robert Whitmore (46) übernommen, der bisher Chief Technology Officer ist. Seagate ist weltweit der größte Hersteller von Computerfestplatten mit mehr als 30 Prozent am globalen Markt.

Luczo übernimmt die Führung eines Unternehmens, das im Dezember 2008 eine Umsatzwarnung für sein zweiten Finanzquartal ausgeben musste. Der Umsatz werde in diesem Zeitraum um über 500 Millionen US-Dollar niedriger ausfallen als geplant. Schuld an dem Einbruch im Feiertagsgeschäft seien die schwächere Nachfrage und der Preisdruck durch die Konkurrenz.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 6,66€
  4. 1,29€

Timmy 14. Jan 2009

"Zur Zeit". Schon klar. Ich rede von den nächsten 10 Jahren, und das werden auch alle...

wing 14. Jan 2009

... "Schuld ... seien die schwächere Nachfrage und der Preisdruck durch die...

cnewton 14. Jan 2009

...was n brüller...

Datenshredder 14. Jan 2009

Das passt ja hervorragend zusammen. Gerade gehen nämlich seeeeehr viele Festplatten von...

TypohneHobby 13. Jan 2009

wie gehts bochum?


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

    •  /