Abo
  • IT-Karriere:

JVC-Camcorder alle mit Exportfunktionen für iTunes

JVC setzt auf Festplatten und SD-Karten

JVC hat seine neue Camcorderreihe vorgestellt. Die neuen Modelle speichern auf mechanischen Festplatten und verfügen teilweise über SD-Kartenslots. Neu ist vor allem die Exportfunktion für iTunes und den iPod, die über einen Knopfdruck am Gerät gestartet wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Everio-Camcorder-Reihe 2009
Everio-Camcorder-Reihe 2009
Die neuen Everio-Camcorder für das Jahr 2009 bestehen aus drei Full-HD-Modellen und sechs Geräten mit Standardauflösung. Die Full-HD-Modelle zeichnen mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf und bestehen aus dem GZ-HD300 für 700 US-Dollar mit 60 GByte großer Festplatte, dem Modell GZ-HD320 für 800 US-Dollar mit einer 120-GByte-Platte und dem GZ-HM200 für 580 US-Dollar mit zwei SD-Kartenslots.

Stellenmarkt
  1. SCHILLER Medizintechnik GmbH, Feldkirchen
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart

In sämtlichen HD-Camcordern sitzt ein 20fach-Zoomobjektiv sowie ein 1/4,1 Zoll großer CMOS-Sensor mit 3,05 Megapixeln Auflösung. Die Geräte filmen mit 1080p und zeichnen in Format AVCHD mit einer Datenrate von bis zu 24 MBit/s auf.

Everio-Camcorder-Reihe 2009
Everio-Camcorder-Reihe 2009
Die Modelle in Standardauflösung sind der GZ-MG630 für 430 US-Dollar mit 60 GByte großer Festplatte, der GZ-MG670 für 480 US-Dollar mit 80 GByte und der GZ-MG680 für 550 US-Dollar mit 120 GByte Speicherkapazität. Dazu kommen noch der Camcorder GZ-MS120 für 300 US-Dollar mit zwei SD-Schächten und der GZ-MS130 mit einem SD-Slot und 16 GByte internem Flashspeicher für 350 US-Dollar.

Die JVC-Camcorder arbeiten mit einer zuschaltbaren Gesichtserkennung, die den Schärfepunkt auf Personen richtet und die Belichtung und den Weißabgleich darauf abstimmt. Die beiden Kartenslots im GZ-HM200 und dem GZ-MS120 nehmen jeweils maximal eine SD-Karte mit 32 GByte Kapazität auf. Ist eine Karte voll, wird automatisch die nächste zur Videoaufzeichnung verwendet.

Everio-Camcorder-Reihe 2009
Everio-Camcorder-Reihe 2009
Die Ein-Knopf-Funktionen zum Erstellen von iTunes-Exporten, DVD-Kopien und Youtube-Uploads funktionieren nur in Verbindung mit einem PC. Die Knöpfe starten zuvor installierte Windows-Programme, mit denen die jeweiligen Funktionen ausgeführt werden.

Nur beim DVD-Erstellen gibt es eine Alternative zum Rechner. Der CU-VD50 von JVC ist ein externer DVD-Brenner, der direkt an die Kameras angeschlossen werden kann. Bei HD-Videomaterial erzeugt der Brenner eine DVD mit AVCHD-Datenmaterial, das auf einigen Blu-ray-Playern abgespielt wird.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)

meta 13. Jan 2009

Das dürfte so einfach nicht gehen, weil es ja ein hochkomprimierendes Format ist. Wenn...

peterminator 13. Jan 2009

Lies doch nochmal den vorletzten Absatz. Zitat:"Die Ein-Knopf-Funktionen zum Erstellen...


Folgen Sie uns
       


Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019)

Wir haben den Move ausprobiert, Sonos' ersten Lautsprecher mit Akku, Bluetooth-Zuspielung und Auto-Trueplay.

Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

    •  /