• IT-Karriere:
  • Services:

Puresilicon zeigt 2,5 Zoll große SSD mit 1 TByte Speicher

Datendichte von 15,4 GByte pro Kubikzentimeter

Puresilicon hat eine SSD (solid state disc) im 2,5-Zoll-Format vorgestellt, die eine Speicherkapazität von 1 TByte aufweist. Die Festplatte ist mit einem SATA-II-Anschluss ausgerüstet und soll eine Leserate von 240 MByte pro Sekunde und eine Schreibrate von 215 MByte pro Sekunde erzielen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mangels mechanischer Komponenten wird die Datendichte bei SSDs nicht mehr pro Platter, sondern pro Kubikzentimeter angegeben. Die Nitro SSD von Puresilicon erreicht eine Datendichte von 15,4 GByte pro Kubikzentimeter und soll damit weltweit führend sein, teilte der Hersteller mit.

Stellenmarkt
  1. Satisloh GmbH, Wetzlar
  2. AGCO GmbH, Marktoberdorf

Außerdem gibt es die Modelle mit 32, 64, 128 und 512 GByte. Der Strombedarf liegt bei 4,8 Watt im Betrieb und 0,1 Watt im Stand-by-Modus. Die SSD misst 100,2 x 69,85 x 9,5 mm. Die Nitro-SSDs sollen aber erst im dritten Quartal 2009 auf den Markt kommen. Preise nannte der Hersteller bislang nicht.

Puresilicon hat mit der Renegade-Serie auch SSDs im Programm, die mit einer AES-Verschlüsselung auf Hardwarebasis mit 256 Bit arbeiten und für industrielle und militärische Anwendungen gedacht sind. Die SSDs sind nach der Prüfprozedur MIL-STD-810F besonders widerstandsfähig gegen hohe und niedrige Temperaturen, Drücke und Stürze.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless schwarz für 39,99€, weiß für 45,99€ und schnee-weiß - Gears 5 Kait...
  2. (u. a. Lenovo Legion PC-System 799,00€, Asus VivoBook 17 für 549,00€, HP Ryzen 5 Preiskracher...
  3. (u. a. Star Wars Jedi: Fallen Order für 44,99€, Borderlands 3 für 31,90€, Red Dead Redemption...
  4. (heute Astro Gaming A10 Headset PS4 für 45,00€)

amp amp nico 06. Okt 2010

Die Preise sind sowas von unwichtig... solange die Teile nur einen Bruchteil der...

ufpasse 14. Jan 2009

Man hätte auch nie frühe Modelle von IRGENDETWAS bauen sollen, schließlich wären die in...

trhbuk 13. Jan 2009

"Preisvergleich bei PreisRoboter.de - Produkte suchen & Preise vergleichen - pure silicon...

:-) 13. Jan 2009

Man schickt erst Panzer, dann pflanzt man Apfelsinenbäumchen.

Irgendwer2 13. Jan 2009

Ich vermute hier auch einen Marketingtrick. Für die möchtegern-Profis: 240 Mbit / 8 Bit...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on

Der Surface Laptop 3 ist eine kleine, aber feine Verbesserung zum Vorgänger. Er bekommt ein größeres Trackpad, eine bessere Tastatur und ein größeres 15-Zoll-Display. Es bleiben die wenigen Anschlüsse.

Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on Video aufrufen
Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

    •  /