Abo
  • Services:

Milliardenskandal um indische Softwarefirma weitet sich aus

Satyam-Chef: Bilanzen seit sieben Jahren manipuliert

Der Chef der indischen Satyam Computer Services soll eingestanden haben, die Bilanzen des Unternehmens seit sieben Jahren manipuliert zu haben. Die Firmenspitze wurde verhaftet, die indische Regierung setzte eine neue Führung ein. Es geht um Manipulationen in Höhe von 1 Milliarde US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Finanzskandal um die indische Softwarefirma Satyam Computer Services weitet sich aus. Seit 11. Januar 2009 sind Aufsichtsratschef und Gründer B. Ramalinga Raju, sein Bruder und Vorstandschef B. Rama Raju sowie Finanzchef Srinivas Vadlamani inhaftiert. Gegen die drei wird wegen Verdachts auf Betrug und Urkundenfälschung ermittelt. In einem in der letzten Woche an der Börse in Mumbai (Bombay) vorgelegten Schreiben an den Aufsichtsrat hatte Raju Bilanzmanipulationen eingeräumt, nach bisherigen Erkenntnissen hat der Schwindel ein Volumen von 1 Milliarde US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Waiblingen
  2. Bosch Gruppe, Ludwigsburg

In einem ersten Geständnis soll Ramalinga Raju zugegeben haben, die Bücher der Firma bereits seit sieben Jahren geschönt zu haben, um höhere Umsätze ausweisen zu können.

Die neue, durch Börsenaufsicht und Regierung eingesetzte Satyam-Führung trat heute erstmals zusammen. Die Regierung hat ein Rettungspaket für das Unternehmen mit seinen 53.000 Beschäftigten zugesagt, um einen Konkurs abzuwenden.

Satyam hatte sich als eine der ersten indischen Firmen für ein Listing an der New Yorker Börse Nasdaq qualifiziert. Satyam ist Indiens viertgrößter IT-Dienstleister, neben Tata Consultancy Services (TCS), Infosys und Wipro. Der Satyam-Skandal ist bereits jetzt der größte in der noch jungen Geschichte der indischen IT-Branche.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Legion Y520 Gaming-Notebook mit i5-7300HQ/8 GB RAM/512 GB SSD/GTX 1050 4 GB/Windows...
  2. (u. a. Define R6 für 94,90€ + Versand, Zotac GeForce GTX 1080 Ti Blower für 639€ + Versand...
  3. 295,99€ (Vergleichspreis ca. 335€) - Aktuell günstigste 2-TB-SSD!
  4. (einzeln für 99€, 2er-Set für 198€ und 3er-Set für 297€)

blork42 14. Jan 2009

Wenn die Kinder alle so bescheuert sind, wie Du, nützen die ja keinem was - müssmer dann...

Troll vom Dienst 13. Jan 2009

Auf jeden Fall die USA ;)

tja 12. Jan 2009

Ach und das sagst du erst jetzt?! Dann hab ich mir all die Jahre ja völlig umsonst...

Apu 12. Jan 2009

Wieso? Er hat doch recht...

TheRealKillerCa... 12. Jan 2009

Die Frage war simpel. Ob ich es will. Ja oder nein. Eine fundierte Antwort war gar nicht...


Folgen Sie uns
       


ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018)

Das Axon 9 Pro ist ZTEs erstes Smartphone nach der Beinahe-Pleite. In einem ersten Hands on hat uns das Gerät gut gefallen - besonders bei dem Preis von 650 Euro.

ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

    •  /