Abo
  • IT-Karriere:

Windows 7 Beta: Microsoft hebt Downloadlimit auf

Betaversion steht mindestens bis 24. Januar 2009 zum Download bereit

Maximal 2,5 Millionen Downloads der Beta 1 von Windows 7 wollte Microsoft zulassen, doch das Limit gilt nicht mehr. Nachdem unter dem Ansturm zunächst die Server zusammenbrachen, hat Microsoft sich entschlossen, die Begrenzung vorübergehend aufzuheben.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Windows 7 Beta soll mindestens für zwei Wochen - bis zum 24. Januar 2009 - zum Download angeboten werden, teilte Microsoft mit. Auch wenn das bisher genannte Limit von 2,5 Millionen Downloads überschritten wird, soll die Beta bis zu diesen Zeitpunkt weiter heruntergeladen werden können.

Mit der Ankündigung, die Zahl der Downloads zu begrenzen, hatte Microsoft die Nachfrage nach der Beta von Windows 7 zusätzlich angeheizt und dafür gesorgt, dass unter dem Ansturm die Anmeldeserver zusammenbrachen. Der Download bei Microsoft setzt die Anmeldung mit einer Windows-Live-ID voraus. Zudem müssen sich Betatester registrieren und ihre E-Mail-Adresse validieren, um einen Produktkey zu erhalten. Mitunter führt der Prozess aber dazu, dass Nutzer gleich mehrere Produktkeys erhalten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 177,90€ + Versand (Bestpreis!)
  2. 334,00€
  3. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)

micb 31. Jan 2009

Von "selber testen" hälst du nscheinbar nicht ganz so viel, gell? So jemand wie dich kann...

antworter^ 15. Jan 2009

muharharhar... mein keller ist zwar schön aufgeräumt, aber ich bin doch eher selten...

Moritz 13. Jan 2009

Na du... Ich gebe dir mal zwei Links und schau sie Dir Bitte ganz genau an? Lese mal...

unformatiker 12. Jan 2009

Eben, Intuition kann Gewohnheit schlecht ablösen. Wenn du etwas von Windows kennst und...

ich auch 12. Jan 2009

OSX ist technisch gesehen weit hinter Vista. -Kein Hypervisor -Immer noch 32bit Kernel...


Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 (Crimson Canyon) - Test

Der NUC8 alias Crimson Canyon ist der erste Mini-PC mit einem 10-nm-Chip von Intel. Dessen Grafikeinheit ist aber deaktiviert, weshalb Intel noch eine Radeon RX 540 verlötet. Leider steckt im System eine Festplatte, weshalb der NUC8 sehr träge reagiert und vergleichsweise laut wird.

Intel NUC8 (Crimson Canyon) - Test Video aufrufen
Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus
  2. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln
  3. Wasserkühlung erforderlich Leistungshunger von Auto-Rechnern soll stark steigen

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  2. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt
  3. Bethesda TES Blades startet in den Early Access

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

    •  /