• IT-Karriere:
  • Services:

Home schafft 1 Million US-Dollar Umsatz im ersten Monat

Electronic Arts plant Themenbereich rund um EA Sports

In Bezug auf die Playstation 3 läuft es bei Sony nicht wirklich rund - aber die virtuelle Welt Home ist erfolgreich gestartet. Rund 3,4 Millionen Spieler haben das Programm laut Sony Computer Entertainment mittlerweile geladen und dann für beachtliche Umsätze gesorgt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die bislang 3,4 Millionen Mitglieder von Home haben Umsätze von rund einer Million US-Dollar mit dem Kauf von virtueller Kleidung oder von Einrichtungsgegenständen generiert. Diese Summe kam in weniger als einem Monat zusammen - Sony hat Home erst am 11. Dezember 2008 eröffnet. Der bislang beliebteste Gegenstand sei ein Weihnachtsmannkostüm gewesen. Nach Angaben von Sony sorgen 20 Prozent der Home-Bewohner für rund 80 Prozent der Umsätze.

 

Mittlerweile zeigt mit Electronic Arts ein weiterer großer Publisher Interesse an Home: Noch im Frühjahr 2009 sollen virtuelle Räumlichkeiten rund um die Marke EA Sport ihre Pforten öffnen. Spieler können dort in drei Minispielen gegeneinander antreten. Bereits lauffähig ist auf der CES 2009 in Las Vegas EA Sports Racing, in der finalen Version sollen auch ein Pokerspiel und eine Art Golfspiel enthalten sein. Außerdem können sich Spieler Videos von kommenden EA-Sports-Spielen anschauen und darüber miteinander chatten. Langfristig plant EA die Eröffnung weiterer Themenbereiche.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,00€
  2. 89,00€
  3. 71,71€
  4. (u. a. Asus Zenbook 14 für 1.049,00€, Lenovo Ideapad 330 für 439,00€, MSI Trident 3 für 759...

LoL_Troll 12. Jan 2009

Echtes Geld für Unreale dinge erinnert an die donate items von MMO´s außerdem sieht das...

Hotohori 12. Jan 2009

Ja, die Idee hinter Home ist schon nicht schlecht, ob das Ganze aber aufgeht wird die...

DN 10. Jan 2009

Das ist 1. Lehrjahr!

ZeiberPang 10. Jan 2009

YO GET A REEEEEEEEL LIFE, MAN!

Xargos 10. Jan 2009

wäre ein passenderer Name für dich.


Folgen Sie uns
       


iPhone 11 - Test

Das iPhone 11 ist das günstigste der drei neuen iPhone-Modelle - kostet aber immer noch mindestens 850 Euro. Dafür müssen Nutzer kaum Kompromisse bei der Kamera machen - das Display finden wir aber wie beim iPhone Xr antiquiert.

iPhone 11 - Test Video aufrufen
Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Energiewende: Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
    Energiewende
    Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

    Wasserstoff ist wichtig für die Energiewende. Er kann als Treibstoff für Brennstoffzellenautos genutzt werden und gilt als sauber. Seine Herstellung ist es aber bislang nicht. Karlsruher Forscher haben nun ein Verfahren entwickelt, bei dem kein schädliches Kohlendioxid entsteht.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
    2. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

      •  /