Abo
  • Services:

Home schafft 1 Million US-Dollar Umsatz im ersten Monat

Electronic Arts plant Themenbereich rund um EA Sports

In Bezug auf die Playstation 3 läuft es bei Sony nicht wirklich rund - aber die virtuelle Welt Home ist erfolgreich gestartet. Rund 3,4 Millionen Spieler haben das Programm laut Sony Computer Entertainment mittlerweile geladen und dann für beachtliche Umsätze gesorgt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die bislang 3,4 Millionen Mitglieder von Home haben Umsätze von rund einer Million US-Dollar mit dem Kauf von virtueller Kleidung oder von Einrichtungsgegenständen generiert. Diese Summe kam in weniger als einem Monat zusammen - Sony hat Home erst am 11. Dezember 2008 eröffnet. Der bislang beliebteste Gegenstand sei ein Weihnachtsmannkostüm gewesen. Nach Angaben von Sony sorgen 20 Prozent der Home-Bewohner für rund 80 Prozent der Umsätze.

 

Mittlerweile zeigt mit Electronic Arts ein weiterer großer Publisher Interesse an Home: Noch im Frühjahr 2009 sollen virtuelle Räumlichkeiten rund um die Marke EA Sport ihre Pforten öffnen. Spieler können dort in drei Minispielen gegeneinander antreten. Bereits lauffähig ist auf der CES 2009 in Las Vegas EA Sports Racing, in der finalen Version sollen auch ein Pokerspiel und eine Art Golfspiel enthalten sein. Außerdem können sich Spieler Videos von kommenden EA-Sports-Spielen anschauen und darüber miteinander chatten. Langfristig plant EA die Eröffnung weiterer Themenbereiche.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

LoL_Troll 12. Jan 2009

Echtes Geld für Unreale dinge erinnert an die donate items von MMO´s außerdem sieht das...

Hotohori 12. Jan 2009

Ja, die Idee hinter Home ist schon nicht schlecht, ob das Ganze aber aufgeht wird die...

DN 10. Jan 2009

Das ist 1. Lehrjahr!

ZeiberPang 10. Jan 2009

YO GET A REEEEEEEEL LIFE, MAN!

Xargos 10. Jan 2009

wäre ein passenderer Name für dich.


Folgen Sie uns
       


Dragon Quest 11 - Test

Der 11. der Teil der Dragon-Quest-Reihe bleibt bei den Wurzeln der über 30 Jahre alten Serie und macht damit fast alles richtig.

Dragon Quest 11 - Test Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

    •  /