Abo
  • Services:

Windows 7: Fehler in Beta zerstört MP3-Dateien

Patch für Beta von Windows 7 korrigiert insgesamt zwei Fehler

Am heutigen 9. Januar 2009 will Microsoft der Allgemeinheit die Beta von Windows 7 als Download bereitstellen. Kurz zuvor hat Microsoft noch einen Patch veröffentlicht, um unter anderem einen zuletzt entdeckten schwerwiegenden Fehler im Windows-Vista-Nachfolger zu korrigieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Windows 7
Windows 7
Der MP3-Fehler in der Beta von Windows 7 führt dazu, dass MP3-Dateien am Anfang um bis zu drei Sekunden gekürzt werden. Das passiert, wenn der Header der MP3-Datei etwa durch die Integration eines Coverbildes größer als 16 KByte ist und diese Datei mit dem Windows Media Player von Windows 7 mit den Expresseinstellungen geöffnet wird. Dann versucht der Windows Media Player, weitere Metadaten aus dem Internet zu beziehen und entfernt dabei die ersten zwei bis drei Sekunden der Musikdatei.

 

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Als Abhilfe kann im Windows Media Player die Option zur automatischen Aktualisierung von Mediendateien deaktiviert oder der nun veröffentlichte Patch installiert werden. Dieser korrigiert außerdem einen weiteren Fehler im Windows Media Center, der bei der Wiedergabe von TV-Sendungen auftritt.

Der Patch ist für die Betaversion von Windows 7 sowohl für 32-Bit- als auch für 64-Bit-Systeme verfügbar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Der Kaiser! 13. Jan 2009

IO. ^^

jhtrdiohjhfjhgk... 13. Jan 2009

Rockbeere 11. Jan 2009

Um den "dummen anderen" seine Weisheiten präsentieren zu dürfen. Als passionierter...

addydaddy 10. Jan 2009

... also jeder der einen IQ zwischen 90 und 110 hat, denn das ist NORMAL :D

Frickeln ade 10. Jan 2009

Allerdings muss man dazu sagen, dass jede Hardware, die sich mittels Software zerstoeren...


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live

Wir zeigen auf zahlreich geäußerten Wunsch Red Dead Redemption 2 im Livestream auf der Xbox One X. In der Aufzeichung kommen die Details des zum Teil in 4K hereingezoomten Bildausschnittes gut zur Geltung.

Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
    IMHO
    Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

    Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
    Ein IMHO von Michael Wieczorek

    1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
    2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
    3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

      •  /