• IT-Karriere:
  • Services:

Skype für unterwegs

Kommunikationsclient für MIDs und Android

Mit einer Lite-Version seiner Software will Skype auch auf Java-fähigen Handys und der Google-Smartphone-Plattform Android Fuß fassen. Zudem bietet das Unternehmen eine Betaversion seiner Software für die von Intel propagierte Geräteklasse der MIDs (Mobile Internet Devices) an.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Skype Lite bietet Skype einen Thin Client für Android-Smartphones und Java-fähige Mobiltelefone an. Nachdem die Software zunächst nur für eine begrenzte Zahl von Mobilgeräten zur Verfügung stand, folgt jetzt die Veröffentlichung der überarbeiteten Betaversion, die mehr Geräte unterstützt.

Stellenmarkt
  1. ARZ Haan AG, Stuttgart, Nürnberg, München
  2. BARMER, Wuppertal

Skype Lite bietet die klassischen Skype-Funktionen, wie beispielsweise Anrufe von Skype zu Skype, Instant Messaging und Gruppen-Chat, Anrufe ins Festnetz oder Mobilfunknetz, den Empfang von Anrufen unter der persönlichen Skype-Online-Telefonnummer und die Abfrage des Onlinestatus von Skype-Kontakten.

Die Software läuft auf dem Android-Smartphone T-Mobile G1 sowie auf mehr als 100 Java-fähigen Handys von LG, Motorola, Nokia, Samsung und Sony Ericsson. Eine Anleitung zum Download der Lite-Version steht unter skype.com/m bzw. skype.com/go/mobiledownload bereit.

Zudem gibt es eine Betaversion von Skype 1.0 für MIDs - Geräte mit einem 4 bis 7 Zoll großen Display, einer Kamera, GPS und WLAN sowie gegebenenfalls UMTS. Basis der Geräte ist der Atom-Prozessor, zumindest wenn es nach Intel geht.

Skype will mit seiner Software auch auf MIDs Telefonate von Skype zu Skype sowie Instant Messaging, Gruppenchats, SMS, Anrufweiterleitung, Sprachnachrichten und die Abfrage des Onlinestatus ermöglichen. Dabei ist die Software speziell auf Touchscreendisplays und die Bedienung ohne Tastatur optimiert.

Die Skype-1.0-Beta für MIDs steht für die Linux-Distribution Moblin bereit. Die Software soll über Original Device Manufacturers (ODMs) und Original Equipment Manufacturers (OEMs) vertrieben werden, die die Software auf den Geräten vorinstallieren sollen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. ab 2.399€

the real ezhik 10. Feb 2009

Deine Zweifel sind berechtigt, das ist eine Fake Software die voice Verbindungen nicht...

-horn- 11. Jan 2009

moien, fring bietet das auch an und hat zu mindest ein iphone app. ob es das füre andere...

Eiszapfen 09. Jan 2009

hab ich ja auch nicht behauptet, dass sie es ausschließen. Aber was will ich als Kunde...

ichundu 09. Jan 2009

die habens immer noch net bemerkt :(

Pierre Kerchner 09. Jan 2009

der java skype client ist wahrlich nicht neu hat skype jetzt erst die Golem Steuer...


Folgen Sie uns
       


Cyberpunk 2077 - Fazit

Im Test-Video stellen wir unser Fazit von Cyberpunk 2077 vor.

Cyberpunk 2077 - Fazit Video aufrufen
Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
    Westküste 100
    Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

    An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
    2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

      •  /