Abo
  • Services:

Nachgehakt: CrestaTV - GPS, Radio und TV im Notebook

Dienste nur eingeschränkt parallel nutzbar

Mit seinem programmierbaren Funkempfänger CrestaTV will Crestech Notebooks um Radio, Fernsehen und GPS erweitern, ohne dass sich Hersteller oder Kunden über Übertragungsstandards Gedanken machen müssen. Die kleine Platine spart Platz und kann vieles, aber nicht alles, wie Golem.de auf Nachfrage erfuhr.

Artikel veröffentlicht am ,

CrestaTV - Funktionsdiagramm
CrestaTV - Funktionsdiagramm
Zur Ankündigung von CrestaTV stellte sich die Frage, welche Funktionen das Zwei-Chip-Gespann auf den bald erhältlichen Referenzplatinen für Partner gleichzeitig zur Verfügung stellen kann. Wie ein Crestatech-Sprecher Golem.de auf Nachfrage sagte, ist die Technik für die Nutzung einer Funktion ausgelegt. In einigen Konfigurationen sei es jedoch möglich, Fernsehen zu empfangen und gleichzeitig GPS zu nutzen.

Stellenmarkt
  1. ThyssenKrupp Industrial Solutions AG, Beckum
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg

CrestaTV - Referenzdesign für Notebookintegration
CrestaTV - Referenzdesign für Notebookintegration
So gebe es einen speziellen Diversity-Modus, der so umkonfiguriert werden könne, dass er gleichzeitig TV und GPS zur Verfügung stellt. Dennoch gehe man nicht davon aus, dass Nutzer mit der GPS-Funktion des CrestaTV - oder auch einem GPS-Handy - ein Autonavigationssystem ersetzen wollen. Die Erwähnung eines Diversity-Modus deutet zudem darauf hin, dass damit in Verbindung mit zwei Antennen ein besserer TV-Empfang möglich sein wird.

CrestaTV - Referenzdesign für USB
CrestaTV - Referenzdesign für USB
Gleichzeitiger Fernseh- und Radioempfang ist mit CrestaTV nicht möglich. Für die Zukunft werde aber darüber nachgedacht, das zu unterstützen. Auch herkömmliche TV-Tuner beherrschen nur zum Teil den gleichzeitigen Empfang mehrerer Sender oder von Fernsehen und Radio auf einmal. Zudem sind sie nicht so flexibel einsetzbar, wie es CrestaTV aufgrund seiner Programmierbarkeit und breiten Frequenzabdeckung für beliebige TV- oder Radiostandards sein soll.

Einen Vorteil in der GPS-Unterstützung sieht Crestatech vor allem in der Nutzung der immer größeren Anzahl von Google-Maps-Anwendungen (Google Mapplets). Zudem ermittle die Crestaware-Software anhand der GPS-Daten und einer Onlinedatenbank nahegelegene Fernsehtürme, so dass ein zeitaufwendiger Sendersuchlauf meist entfallen kann. In der Datenbank soll auch hinterlegt sein, wo Informationen zum jeweiligen Fernsehprogramm eines Senders abrufbar sind.

Erste CrestaTV-bestückte Notebooks, Erweiterungskarten und USB-Sticks werden noch etwas auf sich warten lassen. Laut CES-Ankündigung können Hersteller ab dem zweiten Quartal 2009 mit Referenzhardware rechnen und dann ihre eigenen Produkte damit entwickeln.

Gegenüber Golem.de hieß es seitens Crestatech, dass CrestaTV-USB-Sticks von PC-Herstellern voraussichtlich ab dem vierten Quartal 2009 in den Handel kommen. Kurze Zeit später, Anfang 2010, könnten dann die ersten Media-Center-Notebooks mit integrierten CrestaTV-Modulen folgen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€

Heinrich Hecker 09. Jan 2009

Hallo, mich würde interessieren, ob der Chip auch DAB und DAB+ (digitales Audioformat...

TV on the Radio 09. Jan 2009

kein Text

Bouncy 09. Jan 2009

wie in der letzten ankündigung schon steht, wird kein UMTS/WLAN/WiFi mit der aktuellen...


Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

    •  /