Abo
  • Services:

Galaktische Erweiterung Apocrypha baut All von Eve Online um

Neues Add-on mit frisch eröffneten Wurmlöchern und Gebieten

Es wird die zehnte und laut Entwickler CCP umfangreichste kostenlose Erweiterung für Eve Online: Im März 2009 soll Apocrypha die Struktur des Universums weitgehend verändern. Neue stellare Gebiete warten darauf, dass wackere Raumfahrer sich mit neuen Schiffstechnologien auf Entdeckungstour wagen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das kostenlose Add-on Apocrypha - bisheriger Arbeitstitel: True Exploration - verändert laut CCP die Struktur des gesamten Weltraums im Onlinerollenspiel Eve Online. Das Update öffnet riesige Wurmlöcher und gibt so von New Eden aus den Weg zu bislang unentdeckten Gebieten frei. Dort soll unter anderem die Basis für neue Technologien versteckt sein, die modulare Tech-3-Schiffe mit einer noch nie dagewesenen Anpassungsfähigkeit ermöglich - die Raumer können vom Kampfschiff bis zum Frachter so gut wie jede erdenkliche Rolle übernehmen.

 

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Darüber hinaus sollen NPC-Agenten in Apocrypha epische Missionen für die Piloten von New Eden bereithalten. Diese verästelten und weitreichenden Missionsketten sollen voller bedeutender Geschichten sein und den Spieler auf die intelligentesten und tödlichsten Gegner des Eve Universums treffen lassen. Zusätzlich überarbeitet CCP den Spieleinstieg für Rookies und Rückkehrer.

Erst am 5. Januar 2009 hatte Eve Online einen neuen Rekord aufgestellt. Genau 45.186 Mitglieder waren laut CCP gleichzeitig auf den galaktischen Servern unterwegs. "Ein wahrer Meilenstein in unserer sechsjährigen Geschichte", sagte Eve Online Senior Producer Torfi Frans Olafsson.

Apocrypha soll nach aktuellem Stand am 10. März 2009 erscheinen. Am gleichen Tag will Atari den Client in einer Box-Version neu in den Handel stellen. Sie enthält übrigens einen neuen Client für Mac mit "Premium"-Grafiken - damit findet die mit der Trinity-Erweiterung für Windows-Spieler eingeführte DirectX-9- und DirectX-10-Grafikengine Einzug in die mit Transgaming realisierte Mac-Version und bringt hübschere Grafikeffekte.

Außer an Apocrypha arbeitet CCP derzeit auch an der Erweiterung Walking in Stations. Sie soll es möglich machen, dass Spieler beispielsweise zu Fuß durch Raumstationen spazieren und Bars und Shops besuchen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Acer XB271 WQHD 144 Hz für 499€ und Kingston HyperX Cloud II für 65€)
  2. 38,90€ + Versand (Bestpreis!)
  3. (u. a. Sharkoon Skiller SGK4 für 19,99€ + Versand und Sharkoon SilentStorm Icewind Black 750 W...

Cassius Vorenus 05. Aug 2010

Das Problem was EVE hat ist...es will das Leben neu erfinden. Doch das Leben ist, wenn...

Cyber 06. Feb 2009

die T2 werden nicht billiger weil man die T3 skillen muss um sie nutzen zu können ...dazu...

Bobbit 15. Jan 2009

Geruechte ueber den zustand von BoB sind stark uebertrieben.


Folgen Sie uns
       


Offroad mit dem Audi E-Tron

Mit dem neuen Audi E-Tron fährt es sich leicht durch unwegsames Gelände.

Offroad mit dem Audi E-Tron Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
    IMHO
    Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

    Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
    Ein IMHO von Michael Wieczorek

    1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
    2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
    3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

      •  /