Abo
  • Services:

Pogoplug macht externe Festplatten zum Dateiserver

Gerät bringt Datensammlungen ins Internet

Der Pogoplug stellt eine Verbindung zwischen externen Festplatten und dem Internet her. So lassen sich Dateien für andere freigeben, aber auch Dateien auf die eigene Festplatte hochladen. Eine passende iPhone-Anwendung gibt es ebenfalls.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Der kleine Kasten wird mit einer Steckdose, mit dem Router sowie mit einer externen Festplatte oder einem anderen Speichergerät per USB 2.0 verbunden. Die Netzwerkverbindung wird per Gigabit hergestellt. Anschließend muss der Pogoplug unter my.pogoplug.com registriert werden und soll fortan über das Internet erreichbar sein. Es soll nicht notwendig sein, Ports auf dem Router freizugeben.

Der Pogoplug verbindet USB-Datenträger mit dem Internet
Der Pogoplug verbindet USB-Datenträger mit dem Internet
Stellenmarkt
  1. SWM Services GmbH, München
  2. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg

Der Zugriff auf die Festplatte soll mit den gängigen Webbrowsern möglich sein. Eine extra Software muss nicht installiert werden. Allerdings gibt es eine iPhone-Anwendung, um mit Apples Mobiltelefon ebenfalls auf den Datenbestand zugreifen und Dateien auf die Festplatte laden zu können. Zu den Sicherheitsfunktionen des Pogoplugs machte der Anbieter Cloud Engines allerdings keine Angaben. Im Laufe der Zeit sollen Plug-ins folgen, die die Funktionen des Gerätes erweitern.

Derzeit lässt sich der Pogoplug für 79 US-Dollar vorbestellen. Ab März 2009 sollen die Geräte ausgeliefert werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. WD Elements Portable 2 TB für 61,99€ statt 69,53€ im Vergleich und SanDisk Ultra...
  2. 79,99€ (Vergleichspreis 99€)
  3. 399€ + Versand (Vergleichspreis 503,98€)
  4. ab 499€ (Vergleichspreis Smartphone ca. 550€, Einzelpreis Tablet 129€)

Mixermachine 02. Jun 2009

Hallo Leute, also was manche hier ablassen... Naja egal. Also nochmal: Gigabitlan (Full...

LinuxMcBook 12. Jan 2009

wer seine Festplatten Heutzutage noch über USB anschließt hat selber Schuld. eSATA gibs...

overkill 08. Jan 2009

Das ist die Version für MAC-User. :)

Sir Jective 08. Jan 2009

Es funktioniert hinterm NAT, also nix DynDNS+Direktverbindung

Alternativ... 08. Jan 2009

:D LOL


Folgen Sie uns
       


FritzOS 7 - Test

FritzOS 7 steckt voller sinnvoller Neuerungen: Im Test gefallen uns der einfach einzurichtende WLAN-Gastzugang und die praktische Mesh-Übersicht. Nachholbedarf gibt es aber noch bei der NAS-Funktion.

FritzOS 7 - Test Video aufrufen
Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /