Abo
  • Services:

Uprising für C&C: Alarmstufe Rot 3 als Downloaderweiterung

Add-on für Alarmstufe 3 mit vier neuen Kampagnen und Videosequenzen

Die Teslaspulen brummen weiter! EA hat offiziell Uprising angekündigt, seine Erweiterung für die PC-Version von Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3. Sie bietet neben weiteren Missionen auch zusätzliches Filmmaterial - und erscheint als Download.

Artikel veröffentlicht am ,

Uprising: Das erste Bild aus der Erweiterung für Alarmstufe Rot 3
Uprising: Das erste Bild aus der Erweiterung für Alarmstufe Rot 3
Im März 2009 will Electronic Arts für sein Echtzeitstrategiespiel C&C: Alarmstufe Rot 3 die Erweiterung Uprising veröffentlichen. Das Add-on soll die Handlung des Hauptprogramms nahtlos in vier Minikampagnen weiterführen: eine für jede der drei Fraktionen Alliierte, Sowjets und Reich der aufgehenden Sonne, plus eine weitere mit den Anfängen der Japanerin Yuriko im Mittelpunkt. Auch die gewohnt schrägen HD-Videosequenzen soll Uprising fortsetzen - wie viel Filmmaterial enthalten sein wird, ist allerdings noch nicht bekannt. Immerhin sollen die Schönheiten Gemma Atkinson und Ivana Milicevic wieder ihre Rollen als alliierte und sowjetische Befehlshaberinnen spielen.

 

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Uprising soll außerdem einen neuen Spielmodus namens Commander's Challenge enthalten, in dem der Spieler in 50 Scharmützeln nacheinander gegen neun computergesteuerte Gegner mit unterschiedlicher Herkunft und unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden antritt.

C&C: Alarmstufe Rot 3
C&C: Alarmstufe Rot 3
Laut EA erscheint die Erweiterung als selbstständig lauffähiges Programm - und zwar als Download zu einem noch nicht genannten Preis. Ob trotzdem eine Box-Version in den Handel kommt, ist derzeit nicht bekannt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 20€, Boxsets im Angebot, Serien zum Sonderpreis)

Bluntman 15. Mär 2009

Wie bitte schön habt ihr es geschafft RA 3 Uprising über Hamachi zu spielen?

blah 09. Jan 2009

Zerg... ?? WTF... ich glaub du hast das Spiel verwechselt

Derbanker 09. Jan 2009

Giropay ist doch nichts anderes als eine online überwesung per lastschrift.

meph_13 09. Jan 2009

Kein Text.Kein Text.Kein Text.Kein Text.Kein Text.Kein Text.Kein Text.Kein Text.Kein Text...

H4ndy 08. Jan 2009

Dann schau lieber nicht "Mein Frau, die Spartaner und ich", sonst könnte es dir den Rest...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Ideapad 720S - Test (AMD vs. Intel)

Wir vergleichen Lenovos Ideapad 720S mit AMDs Ryzen 7 und Intels Core i5.

Lenovo Ideapad 720S - Test (AMD vs. Intel) Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

    •  /