Abo
  • Services:

Uprising für C&C: Alarmstufe Rot 3 als Downloaderweiterung

Add-on für Alarmstufe 3 mit vier neuen Kampagnen und Videosequenzen

Die Teslaspulen brummen weiter! EA hat offiziell Uprising angekündigt, seine Erweiterung für die PC-Version von Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3. Sie bietet neben weiteren Missionen auch zusätzliches Filmmaterial - und erscheint als Download.

Artikel veröffentlicht am ,

Uprising: Das erste Bild aus der Erweiterung für Alarmstufe Rot 3
Uprising: Das erste Bild aus der Erweiterung für Alarmstufe Rot 3
Im März 2009 will Electronic Arts für sein Echtzeitstrategiespiel C&C: Alarmstufe Rot 3 die Erweiterung Uprising veröffentlichen. Das Add-on soll die Handlung des Hauptprogramms nahtlos in vier Minikampagnen weiterführen: eine für jede der drei Fraktionen Alliierte, Sowjets und Reich der aufgehenden Sonne, plus eine weitere mit den Anfängen der Japanerin Yuriko im Mittelpunkt. Auch die gewohnt schrägen HD-Videosequenzen soll Uprising fortsetzen - wie viel Filmmaterial enthalten sein wird, ist allerdings noch nicht bekannt. Immerhin sollen die Schönheiten Gemma Atkinson und Ivana Milicevic wieder ihre Rollen als alliierte und sowjetische Befehlshaberinnen spielen.

 

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Berlin
  2. BWI GmbH, deutschlandweit, Bonn, Nürnberg, München

Uprising soll außerdem einen neuen Spielmodus namens Commander's Challenge enthalten, in dem der Spieler in 50 Scharmützeln nacheinander gegen neun computergesteuerte Gegner mit unterschiedlicher Herkunft und unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden antritt.

C&C: Alarmstufe Rot 3
C&C: Alarmstufe Rot 3
Laut EA erscheint die Erweiterung als selbstständig lauffähiges Programm - und zwar als Download zu einem noch nicht genannten Preis. Ob trotzdem eine Box-Version in den Handel kommt, ist derzeit nicht bekannt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. (-20%) 47,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Bluntman 15. Mär 2009

Wie bitte schön habt ihr es geschafft RA 3 Uprising über Hamachi zu spielen?

blah 09. Jan 2009

Zerg... ?? WTF... ich glaub du hast das Spiel verwechselt

Derbanker 09. Jan 2009

Giropay ist doch nichts anderes als eine online überwesung per lastschrift.

meph_13 09. Jan 2009

Kein Text.Kein Text.Kein Text.Kein Text.Kein Text.Kein Text.Kein Text.Kein Text.Kein Text...

H4ndy 08. Jan 2009

Dann schau lieber nicht "Mein Frau, die Spartaner und ich", sonst könnte es dir den Rest...


Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

    •  /