• IT-Karriere:
  • Services:

Borland-Chef geht zu VMware

Tod Nielsen wird Chief Operating Officer

Bis vor kurzem war Tod Nielsen noch Chef von Borland, nun arbeitet er bei VMware. Nielsen wird die Position des Chief Operating Officer (COO) besetzen, die erstmals vom neuen VMware-Chef Paul Maritz eingerichtet wurde.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Seit 2005 war Tod Nielsen President und Chief Executive Officer von Borland. Beim Virtualisierungsspezialisten VMware nimmt er den neuen Posten des COO an und berichtet an VMware-Chef Paul Maritz. Bevor Nielsen bei Borland anfing, war er bereits bei Oracle und BEA tätig. Aber auch bei Microsoft, wo er einst mit Maritz zusammenarbeitete.

Bei Borland war Nielsen mit dafür verantwortlich, dass der Bereich der Entwicklungstools in die Tochter CodeGear ausgegliedert wurde. Borland widmete sich fortan dem Application Lifecycle Management. CodeGear wurde mittlerweile an Embarcadero verkauft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. mit Speicherangeboten, z. B. Crucial BX500 1 TB für 77€, SanDisk Ultra NVMe SSD 1 TB...
  2. 285,80€ + 5,95€ Versand. Für Neukunden und bei Newsletter-Anmeldung noch günstiger...
  3. (u. a. Microsoft 365 Family | 6 Nutzer | Mehrere PCs/Macs, Tablets und mobile Geräte | 1...

LinuxMcBook 11. Jan 2009

Jigsaw in Saw 3?


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 und S21 Plus vorgestellt

Die beiden Grundmodelle von Samsungs Galaxy-S21-Serie kommen ohne abgerundete Displays und mit bekannten Kameras.

Samsung Galaxy S21 und S21 Plus vorgestellt Video aufrufen
    •  /