Abo
  • Services:

Musicload will den Kopierschutz abschaffen

Ab April 2009 gibt es 6,5 Millionen Songs im MP3-Format

Ab April 2009 will die Telekom-Tochter Musicload das komplette Repertoire an Musiktiteln ohne DRM anbieten. Sämtliche Musikstücke sollen dann bei Musicload im MP3-Format heruntergeladen werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Apple hatte am Dienstag verkündet, das gesamte iTunes-Repertoire künftig ohne Kopierschutz anzubieten. Jetzt zieht Musicload nach. Die Telekom-Tochter hat sich mit allen großen Plattenfirmen darauf verständigt, deren Inhalte künftig im MP3-Format anzubieten. Derzeit bietet Musicload bereits mehr als drei Millionen Songs ohne DRM an.

Insgesamt umfasst das Repertoire von Musicload rund 6,5 Millionen Songs. Apple bietet nach eigenen Angaben über iTunes 10 Millionen Songs an. Die Titel kosten bei Musicload ab 79 Cent, die Top 25 der Albumcharts gibt es ab 6,95 Euro.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

freedommfan 10. Jan 2009

Das währe wirklich mal super.

fb 09. Jan 2009

es ging wohl eher um den Preis ;) ab 6,95€

kkk 09. Jan 2009

Was ist das ? Achso, die meinen den ABSPIELSCHUTZ für Leute, die nicht mit Knack...

Der Kaiser! 09. Jan 2009

Einer wie jeder andere, zum Beispiel du. Das liegt im Auge des Betrachters...

Konsument3000 08. Jan 2009

wenn es nirgends steht sind auch keine drin. sonst koennten die jetzt schon zumachen...


Folgen Sie uns
       


Rebble Pebble - Test

Pünktlich zur Abschaltung der Pebble-Server hat das Rebble-Projekt seine Alternative gestartet. Der Rebble-Server bringt Funktionen wie den Appstore und die Wetteranzeige in der Timeline zurück. Ganz perfekt ist der Ersatz aber noch nicht.

Rebble Pebble - Test Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

    •  /