Abo
  • IT-Karriere:

Samsung SyncMaster U70: das Zweitdisplay im Fotoformat

Display wird per USB angeschlossen und wie ein Bilderrahmen aufgestellt

Zweitdisplay und zugleich digitaler Fotorahmen ist Samsungs SyncMaster U70. Das 7-Zoll-Display kann Fotos ebenso anzeigen wie einen Teil des Desktops, um beispielsweise den Instant-Messenger immer im Blick zu haben.

Artikel veröffentlicht am ,

Samsung SyncMaster U70
Samsung SyncMaster U70
Der kleine Breitbildmonitor SyncMaster U70 kann als zusätzliche Bildschirmfläche neben den PC-Monitor oder das Notebook gestellt werden. Wenn wenig Platz ist, soll das kleine Display einen großen Zweitbildschirm ersetzen.

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. afb Application Services AG, München

Dabei kann der SyncMaster U70 sowohl vertikal als auch horizontal aufgestellt werden. Das Display selbst bietet eine Auflösung von 800 x 480 Pixeln und eine Helligkeit von 200 cd/qm. Der Einblickwinkel liegt laut Samsung bei 140 Grad horizontal und vertikal.

Samsung SyncMaster U70
Samsung SyncMaster U70
Der Anschluss des U70 an PC oder Notebook erfolgt per USB, auch die Stromversorgung wird darüber abgewickelt. Samsungs UbiSync-Technik soll dafür sorgen, dass die Kommunikation zwischen den beiden Monitoren reibungslos abläuft. Programme können per Drag-and-Drop von einem auf den anderen Bildschirm gezogen werden.

Damit funktioniert der SyncMaster U70 aber nur unter Windows 2000 SP4, Windows XP ab SP2 und Windows Vista ab SP1. Treiber für Linux und MacOS X werden nicht mitgeliefert.

Der Samsung SyncMaster U70 soll ab sofort für 99 Euro zu haben sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...

ojkäioinjiänijn... 21. Feb 2010

es gibt linuxtreiber

____RRRRDDD_____DD 21. Feb 2010

http://libdlo.freedesktop.org/wiki/HowTo hab den framebuffer-treiber zum laufen gebracht...

Nilsson 21. Jan 2009

Stimmt. Wäre sicherlich auch praktisch für einen HTPC. Die Gehäuse mit integriertem Touch...

eT 08. Jan 2009

hässlicher breiter Schriftzug - ansonsten sehr interessant! Denn als Bilderrahmen will...

eT 08. Jan 2009

CPU-auslastung ... ich hab' 'nen MacMini mit 'nem USB-to-DVI-adapter zusaetzlich...


Folgen Sie uns
       


Remnant from the Ashes - Test

In Remnant: From the Ashes sterben wir sehr oft. Trotzdem ist das nicht frustrierend, denn wir tun dies gemeinsam mit Freunden. So macht der Kampf in der Postapokalypse gleich mehr Spaß.

Remnant from the Ashes - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
Indiegames-Rundschau
Killer trifft Gans

John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  2. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
  3. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

    •  /