Walkman-Handy W508 mit Austauschhüllen

HSDPA-Mobiltelefon mit 3,2-Megapixel-Kamera

Sony Ericsson reanimiert mit dem Walkman-Handy W508 die Möglichkeit, das Aussehen des Mobiltelefons durch Austausch der Außenhüllen zu verändern. Vor einiger Zeit gab es das bei vielen Mobiltelefonen. Das Klapphandy ist mit dem aktuellen Walkman-Player für die mobile Musikberieselung ausgestattet.

Artikel veröffentlicht am ,

W508
W508
Zum Lieferumfang des W508 gehören gleich zwei verschiedene Außenhüllen, um das Erscheinungsbild des Mobiltelefons zu verändern. Im Handel sollen dann weitere Austauschcover zu bekommen sein. Das Mobiltelefon kennt Gesture Control, um einen Anruf oder Alarm durch eine Bewegung über das Gerät abschalten zu können. Mittels Bewegungssensor wird der Displayinhalt automatisch korrekt ausgerichtet.

Stellenmarkt
  1. Inhouse Consultant (m/w/d) Change- & Projektmanagement SAP
    A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin
  2. IT-Koordinatorin/IT-Koordina- tor
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
Detailsuche

Für die musikalische Unterhaltung sorgt der Walkman-Player in der Version 3, der auch mittels ShakeControl durch Schütteln bedient werden kann. Er beherrscht TrackID, um Musiktitel erkennen zu lassen, und bietet eine Anbindung an PlayNow, um darüber Musik zu beziehen. Mittels SensMe werden Musiktitel nach verschiedenen Stimmungen zusammengestellt und über das Bluetooth-Profil A2DP lässt sich Stereomusik drahtlos übertragen.

W508
W508
Das 93,5 x 50 x 14 mm große Klapphandy ist wie meist üblich mit zwei Displays versehen. Das monochrome OLED-Außendisplay weist eine Bilddiagonale von 1,1 Zoll auf und erreicht darauf eine Auflösung von 128 x 36 Pixeln. Darauf können Statusinformationen eingesehen werden, ohne das Mobiltelefon aufklappen zu müssen. Erst nach dem Aufklappen stehen die Handytastatur sowie das Hauptdisplay zur Verfügung. Das 2,2 Zoll große TFT-Display zeigt bis zu 262.144 Farben bei einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln.

Für Video- und Fotoaufnahmen steht eine 3,2-Megapixel-Kamera mit 3fachem Digitalzoom bereit und Aufnahmen können direkt auf Blogs und Webseiten hochgeladen werden. Für die mobile Internetnutzung steht der NetFront-Browser von Access zur Verfügung, der auch RSS-Feeds versteht. Auch ein E-Mail-Client, Youtube-Software, Google Maps, ein UKW-Radio mit RDS-Unterstützung sowie eine Java-Engine sind vorhanden.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Premiere Pro Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17./18.10.2022, Virtuell
  2. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    21.-23.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

W508
W508
Das UMTS-Mobiltelefon unterstützt die vier GSM-Netze 850, 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und beherrscht neben HSDPA auch GPRS und EDGE. Außerdem beherrscht das Mobiltelefon Bluetooth. Für Daten steht im Mobiltelefon ein Speicher von 100 MByte zur Verfügung. Zudem können Daten auf einem Memory Stick Micro M2 ausgelagert werden, eine Speicherkarte mit 1 GByte liegt dem Gerät bei, maximal ist eine Kapazität von 16 GByte möglich.

Das 98 Gramm wiegende Mobiltelefon schafft im UMTS-Modus eine Sprechzeit von 4 Stunden, bevor der Akku wieder aufgeladen werden muss. Im GSM-Betrieb verlängert sich die maximale Gesprächsdauer mit einer Akkuladung auf 10 Stunden. Die Bereitschaftsdauer beziffert Sony Ericsson mit bis zu 16,5 Tagen. Ohne aktivierten Mobilfunk kann das Mobiltelefon 24 Stunden am Stück zur Musikwiedergabe verwendet werden.

Sony Ericsson will das Walkman-Handy W508 im zweiten Quartal 2009 zum Preis von 249 Euro ohne Mobilfunkvertrag auf den Markt bringen. Neben der 1-GByte-Speicherkarte gehören ein Stereo-Headset, ein USB-Kabel und ein Ladegerät zum Lieferumfang.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Saro 16. Jan 2009

SE sollte endlich Walkman Handys herausbringen, die einen 3,5 mm Kopfhöreranschluss...

hmmm 08. Jan 2009

Grmpf war nicht das w580i mit dem Radio Transmitter sondern das w980... Kann ja mal...

Flake 08. Jan 2009

oberklasse?? eher nicht ... das ist solide mittelklasse :) von daher passt es eigentlich...

ubuntu_user 08. Jan 2009

weiter 0815 handys schaffen? ohne eigene plattform?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wissenschaft
Der Durchbruch in der Kernfusion ist ein Etikettenschwindel

National Ignition Facility hat das Lawson-Kriterium der Kernfusion erreicht, aber das gilt nur für echte Reaktoren, keine Laserexperimente.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Wissenschaft: Der Durchbruch in der Kernfusion ist ein Etikettenschwindel
Artikel
  1. Internet: Indien verbannt den VLC Media Player
    Internet
    Indien verbannt den VLC Media Player

    Weder Downloadlink noch Webseite des VLC Media Players können von Indien aus aufgerufen werden. Der vermutete Grund: das Nachbarland China.

  2. Microsoft & Sony: Playstation-4-Absatz doppelt so hoch wie Xbox One
    Microsoft & Sony
    Playstation-4-Absatz doppelt so hoch wie Xbox One

    Während Sony weit über 100 Millionen der PS4-Konsolen verkauft hat, erreichte Microsoft nicht einmal halb so viele Xbox-One-Geräte.

  3. THG-Prämie: Das fragwürdige Abkassieren mit der eigenen Wallbox
    THG-Prämie
    Das fragwürdige Abkassieren mit der eigenen Wallbox

    Findige Vermittler bieten privaten Wallbox-Besitzern Zusatzeinnahmen für ihren Ladestrom. Wettbewerber sind empört.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • Playstation Sale: Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Günstig wie nie: SSD 1TB/2TB, Curved Monitor UWQHD LG 38"/BenQ 32" • Razer-Aktion • MindStar (AMD Ryzen 7 5800X3D 455€, MSI RTX 3070 599€) • Lego Star Wars Neuheiten • Bester Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /