Abo
  • Services:

Sony: 8-Zoll-Netbook Vaio P wiegt 638 Gramm

1.600 x 768 Pixel und Intels Atom Z520

Mit der P-Serie bringt Sony einen neue Serie besonders kleiner und leichter Netbooks auf den Markt. Die mit einem hochauflösenden Display, UMTS, GPS und Windows Vista ausgestatteten Geräte bringen keine 640 Gramm auf die Waage.

Artikel veröffentlicht am ,

Sony Vaio P
Sony Vaio P
Sonys neue Netbook-Serie Vaio P verfügt über ein 8 Zoll großes X-black-Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung und einer Auflösung von 1.600 x 768 Pixeln. Als Prozessor kommt Intels Atom Z520 mit 1,33 GHz und 512 KByte L2-Cache zum Einsatz, der auf 2 GByte Hauptspeicher zugreifen kann.

Stellenmarkt
  1. ICS IT & Consulting Services GmbH, Frankfurt am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Die Festplatte fasst 60 GByte und Verbindungen zur Außenwelt sind per WLAN nach 802.11a/b/g/n und UMTS samt HSDPA und Bluetooth möglich. Auch ein GPS-Modul ist integriert, so dass das Vaio P auch als Navigationsgerät eingesetzt werden kann.

Sony Vaio P
Sony Vaio P
Dabei bringt das Vaio P bei Maßen von 120 mm x 245 mm x 19,8 mm nur 638 Gramm auf die Waage. Die Akkulaufzeit gibt Sony mit dem Standardakku mit 4 Stunden an, mit einem Hochleistungsakku soll das Vaio P auf 8 Stunden kommen.

Zur leichteren Navigation zwischen mehreren Fenstern gibt es unterhalb der Tastatur einen Button, mit dem zwischen den einzelnen Fenstern gewechselt werden kann. Für eine einfache und schnelle Bedienung lassen sich die Medieninhalte über Sonys Xross Media Bar nutzen, ähnlich wie bei der Playstation, PSP und den aktuellen Bravia-Fernsehern. So können Musik und Videos abgespielt werden, ohne Windows zu starten.

Sony Vaio P
Sony Vaio P
Angeboten wird das Vaio in vier Farbmodellen: Ebony Black (VGN-P11Z/Q), Ivory White (VGN-P11Z/W), Volcano Red (VGN-P11Z/R) und Forest Green (VGN-P11Z/G). Alle Geräte sind in einer Klavierlackoptik gehalten.

Das Sony Vaio P soll ab Februar 2009 zum Preis von 999 Euro zu haben sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand

Der Kaiser! 15. Mai 2009

Wobei man sich mit Fitzeldisplay, Fitzeltastatur arrangieren könnte, wenn es nicht so...

DerThomas 09. Mai 2009

Das ist nur was für Yuppies. Und nicht für Proleten!

Der Kaiser! 09. Mai 2009

Je kleiner die Tastatur, desto unmöglicher das 10-Finger-Schreiben. Bei diesem...

Der Kaiser! 09. Mai 2009

Nicht bei Sony..

Der Kaiser! 09. Mai 2009

Sony will nicht viel verkaufen. Nur teuer! ;)


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /