Abo
  • IT-Karriere:

Windows 7: Beta für alle ab morgen (Update)

Beta über MSDN, TechBeta und TechNet bereits verfügbar

Am morgigen 9. Januar 2009 erscheint die öffentliche Beta von Windows 7. MSDN-, TechBeta- oder TechNet-Kunden haben bereits Zugriff auf die Vorabversion des Windows-Vista-Nachfolgers.

Artikel veröffentlicht am ,

Windows 7
Windows 7
Microsoft-Chef Steve Ballmer gab auf der CES 2009 in Las Vegas bekannt, dass die Beta von Windows 7 ab morgen verfügbar ist. Über die Webseite www.microsoft.com/windows7 wird die Vorabversion ab dem 9. Januar 2009 zu haben sein. Nach deutscher Zeit ist mit der Verfügbarkeit am Abend des 9. Januar 2009 zu rechnen, genaue Uhrzeiten teilte Ballmer nicht mit. Damit hat sich der Bericht vom Vortag zum Erscheinungstermin der Windows-7-Beta bestätigt.

 

Stellenmarkt
  1. enowa AG, Raum Düsseldorf, Raum München
  2. censhare AG, München

Auf inoffiziellen Pfaden erschien die Betaversion bereits Ende Dezember 2008. Es wird also wohl keine wesentlichen Neuerungen seit der ersten Vorstellung von Windows 7 geben. In der Beta kamen allerdings Funktionen dazu, die in der Vorabversion von Windows 7 fehlten und von Microsoft nur in einer speziellen Ausführung gezeigt wurden.

 

Windows 7
Windows 7
Mit der fertigen Version von Windows 7 ist dieses Jahr wohl nicht mehr zu rechnen. Der Windows-Vista-Nachfolger wird für Anfang 2010 erwartet.

Über alle wichtigen Neuerungen von Windows 7 informiert der Artikel "Windows 7 wird das bessere Windows Vista" vom 2. Januar 2009.

Nachtrag vom 8. Januar 2009, 9:17 Uhr:
Im Windows-7-Blog teilte Microsoft weitere Details mit. Demnach wird es die allgemein verfügbare Betaversion von Windows 7 nur in limitierter Auflage geben. 2,5 Millionen Nutzer können die Beta herunterladen, danach wird die Downloadmöglichkeit beendet. Ein Versand der Beta auf Datenträgern ist nicht vorgesehen, es bleibt also nur der Downloadweg.

Microsoft bietet die Beta von Windows 7 nur in der Ausführung Ultimate an. Die fertige Version wird dann in weiteren Ausbaustufen erscheinen. Die Betaversion kann bis zum 1. August 2009 verwendet werden, danach verweigert sie ihren Dienst.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€
  2. ab 369€ + Versand
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

honk 17. Jan 2009

kp das weiss nur gott

Der Kaiser! 09. Jan 2009

Meine Schwester auch. Sie hat es mit Windows Vista vorinstalliert bekommen. Das tut es...

Klarsteller 09. Jan 2009

2-3 Jahre? Wie hat die C't vor ein paar Jahren geschrieben? "Microsoft hat mit Win XP...

ja ja ja 09. Jan 2009

darum weisser auch, dass er es nicht brauchen wird. er kennt es gar nicht.

zufrieden 09. Jan 2009

das tut mir leid für dich. cs, nfs most wanted, fear, nhl keine probleme bei mir...auch...


Folgen Sie uns
       


E-Bike-Neuerungen von Bosch angesehen

Neue Motoren und mehr Selbstständigkeit für Boschs E-Bike Systems - wir haben uns angesehen, was für 2020 geplant ist.

E-Bike-Neuerungen von Bosch angesehen Video aufrufen
Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

    •  /