Test: AMD spielt wieder mit - Phenom II überzeugt

Fazit

AMDs Chipsatz-Roadmap
AMDs Chipsatz-Roadmap
Selten zuvor lagen AMDs nicht immer ganz transparente Modellnummern so nahe an der Wirklichkeit wie beim Phenom II 940. Wenn man das Marketing ausblendet und eine Stufe tiefer ansetzt, macht ein Phenom II 940 dem Core i7 920 in den meisten Anwendungstests das Leben schwer. Bei den synthetischen Benchmarks, die sehr auf Intels Befehlssätze optimiert sind, fällt AMDs Neuer jedoch deutlich zurück. Wie viel Strom sich im Ruhezustand eines 45-Nanometer-Prozessors sparen lässt, zeigt der Phenom II eindrucksvoll.

Stellenmarkt
  1. Full Stack Web Developer (w/m/d)
    Personalwerk GmbH, Karben
  2. Junior Network Engineer - Firewall (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Köln, Stuttgart
Detailsuche

Doch viel bedrohlicher für Intel ist nicht der Angriff auf die neue Nehalem-Architektur des Core i7, sondern auf die Mittelklasse der Quad-Core-CPUs unterhalb von 3 GHz. Hier wird bei den Vierkernern das Geld verdient, die Boliden der "Extreme"-Serie sind nur Aushängeschilder und Luxusspielzeug für Technikfans.

Da die Mehrzahl der Prozessoren nicht einzeln, sondern in Komplett-PCs verkauft wird, liegt es nun vor allem an den PC-Herstellern und Mainboardbauern, dem Phenom II auch zum Erfolg zu verhelfen. Mit der neuen Plattform "Dragon" aus Phenom II, 700er-Chipsatz und einer Grafikkarte der Serie Radeon HD 4000 hat AMD - ganz anders als beim ersten Versuch "Spider" - ein attraktives Paket geschnürt. Durch billigen DDR2-Speicher und günstige Mainboards sind so für alle Anwendungen gerüstete Quad-Core-PCs mit 2,8 oder 3,0 GHz möglich, die deutlich unter 800 Euro kosten können.

Die vielzitierte Performance-Krone bleibt jedoch klar bei Intel. Mit dem Phenom II hat der Marktführer aber seit der Vorstellung der Core-Prozessoren Mitte 2006 endlich wieder echte Konkurrenz bei den Desktopprozessoren. Ob Intel sich dadurch angesichts eines Einbruchs der Prozessornachfrage schnell zu massiven Preissenkungen hinreißen lässt, ist inzwischen fraglich. Spätestens die Phenom-II-CPUs für den Sockel AM3 samt neuer Mainboards dürften hier die Entscheidung bringen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Test: AMD spielt wieder mit - Phenom II überzeugt
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10


ATI Zocker 09. Mär 2009

ach ja und games die nen triple-quad-core haben sollten gibts genug: far cry 2, gta 4...

unterschichten|... 11. Jan 2009

Wie willst Du denn das beurteilen können? Du kennst doch die Hintergründe gar nicht. Wenn...

unterschichten|... 11. Jan 2009

Wobei der VW Passat wohl eher ne Bruchbude ist, qualitativ als auch von der Gestalt her...

Alleswisser 10. Jan 2009

Solange die Öltypen in AMD Geldströme reinpumpen sind die im Godlikemodus.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
US-Streaming
Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix

Wenn Netflix-Abonnenten das Abo kündigen, wird vor allem der hohe Preis sowie ein schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis als Grund dafür genannt.

US-Streaming: Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix
Artikel
  1. Machine Learning: Die eigene Stimme als TTS-Modell
    Machine Learning
    Die eigene Stimme als TTS-Modell

    Mit Machine Learning kann man ein lokal lauffähiges und hochwertiges TTS-Modell der eigenen Stimme herstellen. Dauert das lange? Ja. Braucht man das? Nein. Ist das absolut nerdig? Definitv!
    Eine Anleitung von Thorsten Müller

  2. Elektro-SUV: Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen
    Elektro-SUV
    Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen

    Das Elektroauto Drako Dragon soll mit seinen vier Motoren eine Leistung von 1.470 kW entwickeln und 320 km/h Spitze fahren.

  3. Discovery+: Neues Streamingabo in Deutschland verfügbar
    Discovery+
    Neues Streamingabo in Deutschland verfügbar

    Während etwa Netflix oder Disney werbefinanzierte Varianten ihrer Abos planen, startet Discovery+ gleich mit einem solchen Dienst.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI RTX 3080 Ti Ventus 3X 12G OC 1.049€ • Alternate (u. a. Corsair Vengeance LPX 32 GB DDR4-3600 106,89€) • be quiet! Pure Rock 2 26,99€ • SanDisk microSDXC 400 GB 29€ • The Quarry + PS5-Controller 99,99€ • Samsung Galaxy Watch 3 119€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti 1.700€ [Werbung]
    •  /