Abo
  • Services:
Anzeige

CrestaTV - programmierbarer Empfänger für TV, Radio und GPS

Crestatech plant Chips auch für Wimax und UMTS

Notebooks können mit einem einzigen programmierbaren Funkempfänger künftig GPS-Signale, analoges und digitales Fernsehen sowie Radio empfangen. Die Übertragungsformate sind dabei unerheblich, CrestaTV deckt ein breites Frequenzenspektrum ab.

Das kalifornische Unternehmen Crestatech will mit dem universellen Funkempfänger CrestaTV nebst zugehöriger Software den Fernseh-, Radio- und GPS-Empfänger zum Standard vor allem bei künftigen Notebooks machen. Bisher mussten PC- und Notebookhersteller für unterschiedliche Regionen wegen der verschiedenen analogen und digitalen TV- und Radio-Übertragungsformate jeweils unterschiedliche Tuner verbauen. Dazu kommen dann unter Umständen noch separate GPS-Empfänger.

Anzeige
CrestaTV-Referenz-Platinen
CrestaTV-Referenz-Platinen

Mit CrestaTV reicht jedoch eine kleine Platine mit einem analogem Funkchip und Interface-Chip (CTC 200/201), um in Verbindung mit multithreadingfähiger Signalverarbeitungssoftware in allen Regionen TV, Radio und GPS zu empfangen. Das spart laut Crestatech Geld und Platz - auch beim Kunden, der nicht mehr für unterschiedliche Regionen oder Standards verschiedene TV-Tuner bereithalten muss. Unterstützt werden Frequenzen zwischen 42 bis 864 MHz sowie das L1-Band. Der Stromverbrauch soll bei maximaler Last rund 500 mW betragen.

Eine Sammmlung von CrestaTV-Anwendungen ("CrestaWare") ermöglicht Empfang und Aufzeichnung von Fernseh- und Radiosendungen, über die GPS-Navigation lassen sich lokale Sender schneller ermitteln und elektronische Fernsehzeitungen werden unterstützt. In Verbindung mit Google-Maps können verschiedene ortsbezogene Dienste verwendet werden. Außerdem verbindet sich CrestaTV mit sozialen Netzwerken wie Facebook, um die Nutzer zusammenzubringen - etwa um gemeinsam fernzusehen und sich dabei auszutauschen.

CrestaTV soll auch Fernsehen, GPS und nutzergenerierte Inhalte verbinden
CrestaTV soll auch Fernsehen, GPS und nutzergenerierte Inhalte verbinden

Hersteller können CrestaTV auf PCI-Express-Karten, PCI-Mini-Express-Cards (PCIe) oder USB-Sticks unterbringen und damit Desktop- und Notebook-PCs unterstützen. Einsatz sollen die Chips auch in portablen Fernsehern finden. Bis es so weit ist, muss jedoch noch etwas gewartet werden - auf der CES 2009 wird CrestaTV zwar live demonstriert, Hersteller können jedoch erst ab dem zweiten Quartal 2009 mit Testmustern rechnen. Künftige Produkte von Crestatech sollen auch Datenfunkprotokolle wie Wimax und Wi-Fi 2.0 unterstützen, auch mit 3G/4G-Mobilfunknetzen könnten sie sich verbinden.

Programmierbare Funkchips sind seit längerem in Entwicklung, versprechen eine breitere, flexiblere Nutzung, machen technische Verbesserungen von Protokollen einfacher und könnten die Entwicklung des Datenfunks deutlich beschleunigen. Allerdings müssen sie auch deutlich mehr Rechenleistung aufweisen oder Berechnungen auslagern.

Nachtrag vom 9. Januar 2009, um 10:50 Uhr:
Crestatech hat gegenüber Golem.de einige offene Fragen zu den Funktionen und der Verfügbarkeit von CrestaTV beantwortet. So lassen sich zum Beispiel nicht alle Funktionen gleichzeitig nutzen. Erste CrestaTV-Produkte könnten noch Ende 2009 in den Handel kommen.


eye home zur Startseite
blork42 09. Jan 2009

Falsch - Gerichtsurteil (war nur in einem Bundesland - aber man kann ja klagen...

blork42 09. Jan 2009

"Bitte Beitrag schreiben." <- nö

Polizeifunk 09. Jan 2009

Nein ist es nicht!

:-) 08. Jan 2009

Ab der Zwischenfrequenz wird es sicher digital weitergehen.

LX 07. Jan 2009

So ein programmierbarer Empfänger hat viele Einsatzmöglichkeiten. Zusammen mit einem...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. über Hays AG, München
  3. über Duerenhoff GmbH, Raum Unna
  4. Zühlke Engineering GmbH, München, Hannover, Eschborn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-5%) 47,49€
  2. etwa 8,38€
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo Labo

    Switch plus Pappe

  2. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  3. Analog

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  4. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  5. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  6. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  7. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  8. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  9. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  10. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild
  3. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: Link

    xeneo23 | 02:41

  2. Re: Trotz gesteigerter Qualität fehlen mir noch...

    sofries | 02:22

  3. Re: Videos von brennenden und sterbenden Menschen...

    berritorre | 02:13

  4. Re: Abmahnanwälte dürften sich freuen

    p4m | 02:12

  5. Re: Drohnenkrieg ist aber sicher nur solange ok

    Oh je | 02:08


  1. 00:02

  2. 19:25

  3. 19:18

  4. 18:34

  5. 17:20

  6. 15:46

  7. 15:30

  8. 15:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel