Abo
  • Services:

Eee-PC 1002HA - schlankeres Asus-Netbook mit Festplatte

10-Zoll-LCD ist LED-beleuchtet wie beim Eee-PC S101

Mit dem Eee-PC 1002HA bereitet sich Asus in Deutschland auf die Auslieferung eines neuen 10-Zoll-Netbooks mit LED-Backlight vor. Das Gerät soll sich durch ein wertigeres, schlankeres Gehäuse von seinen Vorgängern und Konkurrenten abheben.

Artikel veröffentlicht am ,

Asus Eee-PC 1002HA
Asus Eee-PC 1002HA
Asus' Eee-PC 1002HA ist eines der neuen Netbooks, bei denen es nicht mehr nur um den Preis, sondern auch um mehr Funktionen und ein hübscheres Design geht. Mit dem im Vergleich zum Vorgänger 1000H deutlich schlankeren Neuling reagiert Asus vor allem auf Konkurrenten wie das Samsung NC10 oder das LG x110. Das Gehäuse des 1002HA ist trotz seiner eingebauten 160-GByte-Festplatte nur etwas dicker als das des SSD-bestückten 10-Zoll-Eee-PC S101.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Der Eee-PC 1002HA ist beim 10-Zoll-Display wie das Modell S101 mit LED-Hintergrundbeleuchtung bestückt. An der WSVGA-Auflösung mit 1.024 x 600 Pixeln änderte sich nichts. Dafür gibt es aber das mit 264 x 181 x 27,6 mm vergleichsweise schlanke Gehäuse, das aus gebürstetem Aluminium besteht und nicht so wuchtig wirkt wie das des 1000H. Vom Gewicht her liegt der 1002HA mit 1,2 kg zwischen 1000H (1,45 kg) und S101 (1 kg). Laut ersten Tests soll der 2-Zellen-Polymer-Akku mit einer Ladung etwas über dreieinhalb Stunden durchhalten.

Asus Eee-PC 1002HA
Asus Eee-PC 1002HA
Beim Prozessor und dem Chipsatz gibt es keine Überraschungen: Auch beim 1002HA kommen Intels mit 1,6 GHz getakteter Atom-Prozessor N270 sowie Intels drei Jahre alter Notebookchipsatz 945GSE/GMA 950 (Diamondville) zum Einsatz. Dazu kommen 1 GByte DDR2-RAM (maximal 2 GByte), eine 160-GByte-SATA-Festplatte, Speicherkartenleser (MMC, SD/SDHC, Memory Stick/Pro), 10/100-MBit/s-Ethernet, Bluetooth 2.0, WLAN 802.11b/g/n, 3x USB 2.0, VGA-Ausgang, 1,3-Megapixel-Webcam und Lautsprecher.

Noch ist der Eee-PC 1002HA zwar nicht in Deutschland verfügbar und wird von Onlineshops und Preisvergleichen noch nicht gelistet, Asus bereitet sich aber auf die Auslieferung der ersten mit Windows-XP bespielten Geräte im Laufe des Januars 2009 vor. Der Preis wird laut Hersteller bei 449 Euro liegen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

Nick B 16. Feb 2009

Sorry, ich habe ein Iphone und ein Netbook und ich würde im Leben nicht auf die Idee...

Duke Nukem 08. Jan 2009

Der Eee PC 1000H hat das bessere (größere) Touchpad. Diese Tatsache würde ich bei einem...

sn4fu 07. Jan 2009

Eigtl. hat mich das nur am Rande interessiert, aber nun bin ich tatsaechlich neugierig...

Netbook-Spezialist 07. Jan 2009

Du sollst auch kein Windows XP auf einem Netbook installieren ;)

Ooooha 07. Jan 2009

Ich hatte den Mac irgendwie optisch anders in Erinnerung. Iirgendwie mehr durchdesigned.


Folgen Sie uns
       


Command and Conquer (1995) - Golem retro_

Grünes Gold, Kane und - jedenfalls in Deutschland - Cyborgs statt Soldaten stehen im Mittelpunkt aller Nostalgie für Command & Conquer.

Command and Conquer (1995) - Golem retro_ Video aufrufen
Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung
Die richtige CPU und Grafikkarte

Bei PC-Hardware gab es 2018 viele Neuerungen: AMD hat 32 CPU-Kerne etabliert, Intel verkauft immerhin acht Cores statt vier und Nvidias Turing-Grafikkarten folgten auf die zwei Jahre alten Pascal-Modelle. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick auf die kommenden Monate.
Von Marc Sauter

  1. Fujian Jinhua USA verhängen Exportverbot gegen chinesischen DRAM-Fertiger
  2. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  3. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  2. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor
  3. Turing-Grafikkarte Nvidia plant Geforce RTX 2060

    •  /