3M zeigt Miniprojektor der zweiten Generation

MM200-Engine wiegt 21 Gramm und projiziert Bilder bis zu 100 Zoll Größe

3M zeigt auf der CES in Las Vegas ein neues Mini-Projektor-Design. Die sogenannte MM200-Engine wiegt nur 21 Gramm und kann Bilder in VGA-Auflösung mit einer Diagonale von bis zu 100 Zoll an die Wand projizieren.

Artikel veröffentlicht am ,

3M zeigt mit MM200 bereits die zweite Generation seines Miniprojektors. Integriert in ein Handy oder eine Digitalkamera soll der MM200 Bilder mit einer Diagonale von 5 bis 50 Zoll an die Wand werfen. Dabei erreicht er eine Auflösung von 640 x 480 Pixeln und verbraucht nur 1 Watt, so 3M.

 

Stellenmarkt
  1. IT Senior Compliance Analyst (m/w/d)
    DLR Gesellschaft für Raumfahrtanwendungen (GfR) mbH, Oberpfaffenhofen
  2. IT-Spezialist*in Stadtbibliothek Stuttgart (m/w/d)
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
Detailsuche

Die neue Generation von Miniprojektoren soll grundsätzlich in der Lage sein, Bilder bis zu 100 Zoll in der Diagonalen zu projizieren, auch in unterschiedlichen Lichtsituationen. Dazu kommt ein LCOS-Imager zum Einsatz, die Beleuchtung übernehmen mehrfarbige LEDs.

Der Projektor selbst wiegt 21 Gramm.

Produkte mit der MM200-Engine sollen 2009 auf den Markt kommen, verspricht 3M, und zeigt den Projektor ab 8. Januar 2009 auf der CES in Las Vegas.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


was fällt mir ein 22. Feb 2009

kwt

der's net versteht 16. Feb 2009

Klar -ja doch - Freiheit immer und überall - eins hast Du dabei vergessen - die Freiheit...

lups 09. Jan 2009

aktuelle monochromatische leds kommen auf über 150 lumen pro watt. Damit kann man...

Zimerman 07. Jan 2009

Bockwurst



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elektroauto
Hyundai Ioniq 6 soll 614 km pro Ladung fahren

Beim Ioniq 6 zeigt sich wieder einmal, dass ein niedriger Luftwiderstandsbeiwert essentiell ist.

Elektroauto: Hyundai Ioniq 6 soll 614 km pro Ladung fahren
Artikel
  1. BDI: Industrieverband hält Satellitennetz für verwundbarer
    BDI
    Industrieverband hält Satellitennetz für verwundbarer

    Satellitenkommunikation sei anfälliger für Angriffe als Seekabel, meint der Abteilungsleiter Sicherheit des BDI. Das Militär hat hier gerade ISDN-Technik ersetzt.

  2. Lochstreifenleser selbst gebaut: Lochstreifen für das 21. Jahrhundert
    Lochstreifenleser selbst gebaut
    Lochstreifen für das 21. Jahrhundert

    Früher wurden Daten auf Lochstreifen gespeichert - lesen kann man sie heute nicht mehr so leicht. Es sei denn, man verwendet Jürgen Müllers Lesegerät auf Arduino-Basis.
    Von Tobias Költzsch

  3. Schachstreit: Carlsen-Gegner Niemann soll über 100 Mal betrogen haben
    Schachstreit
    Carlsen-Gegner Niemann soll über 100 Mal betrogen haben

    Schachweltmeister Magnus Carlsen wirft dem Großmeister Hans Niemann Betrug vor - eine neue Untersuchung stärkt die Vorwürfe.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • MindStar (Gigabyte RTX 3090 Ti 1.099€, RTX 3070 539€) • Alternate (Team Group DDR4/DDR5-RAM u. SSD) • Günstig wie nie: MSI Curved 27" WQHD 165Hz 289€, Philips LED TV 55" Ambilight 549€, Inno3D RTX 3090 Ti 1.199€ • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /