Abo
  • Services:

Apple iWork 09 schreibt, präsentiert und rechnet schöner

iWork 09
iWork 09
Die Textverarbeitung Pages erfährt in iWork 09 nur leichte Änderungen. Der neue Vollbildmodus zeigt das aktuelle Dokument vor einem vollständig schwarzen Hintergrund. So soll sich der Autor besser auf seinen Text konzentrieren können. Der neue Modus "Outline" erleichtert das Erstellen von Gliederungen, die auch Bilder enthalten können. Auch Serienbriefe erstellt Pages nun. Dazu kann es Verbindung mit der Anwendung Numbers aufnehmen, die ebenfalls in iWorks 09 integriert ist.

Stellenmarkt
  1. PFALZKOM | MANET, Ludwigshafen
  2. DESY Deutsches Elektronen Synchrotron, Hamburg

Obendrein gibt es 40 neue Vorlagen für Newsletter, Poster, Flyer, Zertifikate und Geschäftsbriefe. Ebenfalls neu ist die Unterstützung für die Mathemathiksoftware MathType und die Fußnotenverwaltung Endnote.

iWork 09
iWork 09
Die Tabellenkalkulation Number 09 ist Apples Konkurrenz zu Excel. Bei der Weiterentwicklung von Numbers hat sich Apple nach eigenen Angaben vor allem darauf konzentriert, den Funktionsumfang nach den Kundenwünschen zu erweitern.

Entsprechend lang ist die Liste der neuen Funktionen geworden. Dazu zählen zum Beispiel Tabellenkategorien und vereinfachte Eingabemöglichkeiten für Formeln. Deutlich verbessert zeigt sich Numbers im grafischen Bereich. So sind jetzt gemischte Charts möglich, die unterschiedliche Charttypen umfassen sowie Charts mit mehreren Achsen, Trendlinien und Fehlerbalken.

IWork 09 kostet 79 US-Dollar und 99 US-Dollar im Familienpaket mit fünf Lizenzen. Das Update wird für 49 US-Dollar verkauft. Ein besonders günstiges Updatepaket hat Apple auch noch geschnürt. Das Betriebssystem MacOS X 10.5 (Leopard) iLife und iWork 09 kosten zusammen ab Ende Januar 169 US-Dollar.

IWork 09 ist ab sofort erhältlich. Auch eine Testversion kann ab sofort heruntergeladen werden. Sie läuft 30 Tage ohne Einschränkungen.

 Apple iWork 09 schreibt, präsentiert und rechnet schöner
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Dannycool 07. Jan 2009

Leider nicht direkt, oder jedenfalls kann ich es in der 30-Tage-Demoversion nicht...

hendryk 07. Jan 2009

na super! dann kann apple ihre "hi I'm a mac" werbung ja mit dem pc guy und dem zwilling...


Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /