Abo
  • Services:

Apple iLife 09 mit Gesichtserkennung und Musiklehrer

Stark überarbeitetes iMovie 09 soll Kritiker besänftigen

Apples Softwarepaket iLife erfährt ein umfangreiches Update. Phil Schiller von Apple demonstrierte auf der Macworld San Francisco 2009, dass die Fotobearbeitung iPhoto eine Gesichtserkennung bekommt, mit der Aufnahmen Personen zugeordnet werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

iPhoto 09 mit Gesichtserkennung
iPhoto 09 mit Gesichtserkennung
Die Gesichtserkennung arbeitet selbstlernend und fragt den Benutzer bei neuen Fotos, ob die Erkennung korrekt war. So entsteht nach und nach ein Fotoalbum, das nach Personen selektiert werden kann. Eine Filterfunktion erstellt Sammlungen ganzer Personengruppen wie zum Beispiel der eigenen Familie. Selbst die Diashow-Funktion nutzt auf Wunsch die Gesichtserkennung und zoomt auf die einzelnen Personen. Diashows können nun automatisch für das iPhone und den iPod touch konvertiert werden.

Inhalt:
  1. Apple iLife 09 mit Gesichtserkennung und Musiklehrer
  2. Apple iLife 09 mit Gesichtserkennung und Musiklehrer

Mit GPS-Daten können in iPhoto 09 die Aufnahmestandorte bestimmt werden. Apple macht damit den Abstand zu Googles Software Picasa wieder wett, die Gesichtserkennung und Geolokalisation bereits beherrscht. Die Ortsbestimmung heißt bei iPhoto 09 Places und zeigt verschiedene Karten an, auf denen der Aufnahmestandort markiert wurde.

Apple versucht aus den reinen Längen und Breitengradangaben Ortsnamen zu generieren. Eine Suche in iPhoto nach einer Stadt soll die gewünschten Fotos liefern. Fehlen GPS-Informationen, kann der Aufnahmestandort über die Suchfunktion manuell zugeordnet werden. Das Kartenmaterial stammt von Google Maps und wird auch für Fotobücher benutzt, in denen zum Beispiel der Verlauf einer Reise dokumentiert wird. Ab sofort können auch die Einbände der Fotobücher bedruckt werden.

IPhoto 09 beherrscht zudem den Bildexport zu Facebook und Flickr. Bislang waren iPhoto-Nutzer auf Drittanbieter angewiesen, wenn sie ihr Bildmaterial zu Flickr exportieren wollten. Wenn die Fotos auf Facebook mit Stichworten versehen werden, synchronisiert iPhoto diese mit den eigenen Tags.

Apple iLife 09 mit Gesichtserkennung und Musiklehrer 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€

apple-news 07. Jan 2009

ich konnte es mir einfach nicht verkneifen bei soviel Apple-News untereinander ggg...

Susan Fan! 07. Jan 2009

Ich habe auf meinem Mac Picasa weil ich es intuitiver finde!

Arschloch^2 07. Jan 2009

Arschloch

ss 06. Jan 2009

also müll lol

AnDieRedaktion_2 06. Jan 2009

Kleiner Nachtrag: http://www.blogcdn.com/www.engadget.com/media/2009/01/macworld08-275.jpg


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
    Mars
    Die Staubstürme des roten Planeten

    Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
    2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

    Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
    Kreuzschifffahrt
    Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
    Von Werner Pluta

    1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
    2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
    3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

      •  /