• IT-Karriere:
  • Services:

Apple iLife 09 mit Gesichtserkennung und Musiklehrer

Stark überarbeitetes iMovie 09 soll Kritiker besänftigen

Apples Softwarepaket iLife erfährt ein umfangreiches Update. Phil Schiller von Apple demonstrierte auf der Macworld San Francisco 2009, dass die Fotobearbeitung iPhoto eine Gesichtserkennung bekommt, mit der Aufnahmen Personen zugeordnet werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

iPhoto 09 mit Gesichtserkennung
iPhoto 09 mit Gesichtserkennung
Die Gesichtserkennung arbeitet selbstlernend und fragt den Benutzer bei neuen Fotos, ob die Erkennung korrekt war. So entsteht nach und nach ein Fotoalbum, das nach Personen selektiert werden kann. Eine Filterfunktion erstellt Sammlungen ganzer Personengruppen wie zum Beispiel der eigenen Familie. Selbst die Diashow-Funktion nutzt auf Wunsch die Gesichtserkennung und zoomt auf die einzelnen Personen. Diashows können nun automatisch für das iPhone und den iPod touch konvertiert werden.

Inhalt:
  1. Apple iLife 09 mit Gesichtserkennung und Musiklehrer
  2. Apple iLife 09 mit Gesichtserkennung und Musiklehrer

Mit GPS-Daten können in iPhoto 09 die Aufnahmestandorte bestimmt werden. Apple macht damit den Abstand zu Googles Software Picasa wieder wett, die Gesichtserkennung und Geolokalisation bereits beherrscht. Die Ortsbestimmung heißt bei iPhoto 09 Places und zeigt verschiedene Karten an, auf denen der Aufnahmestandort markiert wurde.

Apple versucht aus den reinen Längen und Breitengradangaben Ortsnamen zu generieren. Eine Suche in iPhoto nach einer Stadt soll die gewünschten Fotos liefern. Fehlen GPS-Informationen, kann der Aufnahmestandort über die Suchfunktion manuell zugeordnet werden. Das Kartenmaterial stammt von Google Maps und wird auch für Fotobücher benutzt, in denen zum Beispiel der Verlauf einer Reise dokumentiert wird. Ab sofort können auch die Einbände der Fotobücher bedruckt werden.

IPhoto 09 beherrscht zudem den Bildexport zu Facebook und Flickr. Bislang waren iPhoto-Nutzer auf Drittanbieter angewiesen, wenn sie ihr Bildmaterial zu Flickr exportieren wollten. Wenn die Fotos auf Facebook mit Stichworten versehen werden, synchronisiert iPhoto diese mit den eigenen Tags.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Apple iLife 09 mit Gesichtserkennung und Musiklehrer 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Deepcool Matrexx 55 V3 ADD-RGB für 39,99€ + 6,79€ Versand, SilverStone ST60F-ESB 600 W...
  2. ab 57,80€ neuer Bestpreis auf Geizhals

apple-news 07. Jan 2009

ich konnte es mir einfach nicht verkneifen bei soviel Apple-News untereinander ggg...

Susan Fan! 07. Jan 2009

Ich habe auf meinem Mac Picasa weil ich es intuitiver finde!

Arschloch^2 07. Jan 2009

Arschloch

ss 06. Jan 2009

also müll lol

AnDieRedaktion_2 06. Jan 2009

Kleiner Nachtrag: http://www.blogcdn.com/www.engadget.com/media/2009/01/macworld08-275.jpg


Folgen Sie uns
       


Porsche Taycan Probe gefahren

Der Taycan ist klar als Mitglied der Porsche-Familie erkennbar. Das Design weist Elemente sowohl des aktuellen 911er (Baureihe 992), des Cayman sowie des Panamera auf.

Porsche Taycan Probe gefahren Video aufrufen
Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

    •  /