Abo
  • Services:

SanDisk mit neuen SSDs für Netbooks

Zweite Generation von pSSDs mit bis zu 64 GByte vorgestellt

SanDisk zeigt auf der CES seine zweite Generation von SSDs für Netbooks. Die neuen Geräte der Serie pSSD sind mit einer SATA-Schnittstelle ausgestattet und mit höherer Kapazität verfügbar.

Artikel veröffentlicht am ,

SanDisk bietet seine pSSDs mit Kapazitäten von 8, 16, 32 und 64 GByte an und verbaut MLC-NAND-Chips in 43-Nanometer-Bauweise. Die pSSDs sind so vor allem auf niedrige Preise und nicht auf hohe Leistung ausgelegt und sollen in Netbooks Festplatten ersetzen. Dazu hat SanDisk die pSSDs mit einer SATA-Schnittstelle versehen.

Stellenmarkt
  1. Sparkasse Herford, Herford
  2. Lufthansa Industry Solutions TS GmbH, Oldenburg

Zwar nennt SanDisk keine konkreten Preise, gibt aber an, dass eine pSSD mit 32 GByte etwa genauso viel kostet wie eine entsprechende Festplatte im 2,5-Zoll-Format. Dennoch soll die Bootzeit von einer pSSD nur halb so lang sein wie von einer Festplatte. Die erste Generation der pSSD erreicht eine Schreibrate von 17 MByte/s und liest Daten mit 39 MByte/s, für die zweite Generation hat SanDisk noch keine Daten veröffentlicht.

Die zweite Generation von SanDisks pSSDs soll ab Februar 2009 erhältlich sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 20€, Boxsets im Angebot, Serien zum Sonderpreis)
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)

:-) 07. Jan 2009

Wenn ein Programm aktiv ist, liegt es im RAM.

ErichH. 07. Jan 2009

Es geht hier primär um die IDE-Schnittstelle... Von Transcend gibts ein 64GB-Modell mit...

default 07. Jan 2009

SSDs lassen sich auch viel kleiner und leichter bauen. Es lassen sich alleine durch eine...

Hotohori 06. Jan 2009

Klingt für mich schon wieder eher nach einem Notebook bei der Größe. Netbooks stehen für...

fokka 06. Jan 2009

scheiß drauf, der comic ist genial!!!


Folgen Sie uns
       


Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht

Wasserstoff statt Diesel: Der Nahverkehrszug der Zukunft soll sauber fahren. Der französische Konzern Alstom hat einen Zug mit einem Brennstoffzellenantrieb entwickelt, der ohne Oberleitung elektrisch fährt. Wir sind eingestiegen.

Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht Video aufrufen
Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten
  2. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  3. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    •  /