Abo
  • Services:

SanDisk mit neuen SSDs für Netbooks

Zweite Generation von pSSDs mit bis zu 64 GByte vorgestellt

SanDisk zeigt auf der CES seine zweite Generation von SSDs für Netbooks. Die neuen Geräte der Serie pSSD sind mit einer SATA-Schnittstelle ausgestattet und mit höherer Kapazität verfügbar.

Artikel veröffentlicht am ,

SanDisk bietet seine pSSDs mit Kapazitäten von 8, 16, 32 und 64 GByte an und verbaut MLC-NAND-Chips in 43-Nanometer-Bauweise. Die pSSDs sind so vor allem auf niedrige Preise und nicht auf hohe Leistung ausgelegt und sollen in Netbooks Festplatten ersetzen. Dazu hat SanDisk die pSSDs mit einer SATA-Schnittstelle versehen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Göttingen
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Zwar nennt SanDisk keine konkreten Preise, gibt aber an, dass eine pSSD mit 32 GByte etwa genauso viel kostet wie eine entsprechende Festplatte im 2,5-Zoll-Format. Dennoch soll die Bootzeit von einer pSSD nur halb so lang sein wie von einer Festplatte. Die erste Generation der pSSD erreicht eine Schreibrate von 17 MByte/s und liest Daten mit 39 MByte/s, für die zweite Generation hat SanDisk noch keine Daten veröffentlicht.

Die zweite Generation von SanDisks pSSDs soll ab Februar 2009 erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 215,71€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

:-) 07. Jan 2009

Wenn ein Programm aktiv ist, liegt es im RAM.

ErichH. 07. Jan 2009

Es geht hier primär um die IDE-Schnittstelle... Von Transcend gibts ein 64GB-Modell mit...

default 07. Jan 2009

SSDs lassen sich auch viel kleiner und leichter bauen. Es lassen sich alleine durch eine...

Hotohori 06. Jan 2009

Klingt für mich schon wieder eher nach einem Notebook bei der Größe. Netbooks stehen für...

fokka 06. Jan 2009

scheiß drauf, der comic ist genial!!!


Folgen Sie uns
       


Kompaktanlage mit Raspi vernetzt

Wie kann eine uralte Kompaktanlage aus den 90er Jahren noch sinnvoll mit modernen Musik- und Videoquellen vernetzt werden?

Kompaktanlage mit Raspi vernetzt Video aufrufen
Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  2. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

    •  /