Abo
  • Services:

Logitech Harmony 1100 - Fernbedienung mit Touchscreen

3,5-Zoll-Touchscreen lässt sich mit beliebigen Funktionen belegen

Mit der Harmony 1100 stellt Logitech auf der CES eine neue Generation von Universalfernbedienungen vor. Sie ist mit einem 3,5 Zoll großen, programmierbaren Touchscreen ausgestattet.

Artikel veröffentlicht am ,

Harmony 1100
Harmony 1100
Die Harmony 1100 verfügt über eine von Grund auf neu gestaltete Software und soll die Bedienung der heimischen Unterhaltungselektronik vereinfachen. Herzstück der Universalfernbedienung ist ein 3,5 Zoll großes und berührungsempfindliches LCD mit einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Die wichtigsten Funktionen können direkt auf den Touchscreen gelegt werden, beispielsweise Start und Stop. Spürbare Orientierungspunkte am Rande des Displays sollen die Auswahl der richtigen Befehle erleichtern.

 

Harmony 1100
Harmony 1100
Äußerlich kommt die Harmony 1100 in einem schwarzen Aluminiumgehäuse daher, wobei die Unterseite weich gestaltet ist. Die Stromversorgung übernimmt ein Akku. Mit dem Harmony RF Extender, der optional erhältlich ist, können auch Geräte bedient werden, die von der Fernbedienung aus nicht in Sichtweite sind, weil sie beispielsweise in einem geschlossenen Schrank stehen.

Wie andere Harmony-Fernbedienungen auch kann die 1100 mehrere Einzelaktionen mit einem Tastendruck auslösen, beispielsweise den Fernseher und DVD-Player einschalten, um einen Film abzuspielen. Dazu stellt Logitech eine Datenbank mit den entsprechenden Fernbedienungscodes zahlreicher Geräte bereit.

Die Logitech Harmony 1100 soll in den USA und Europa ab Februar 2009 erhältlich sein. Der US-Preis liegt bei 499,99 US-Dollar.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

EinUser 08. Okt 2009

Hallo Mal ne Frage. Ich bin Infos bezüglich dem Harmony 1100 am einholen und finde hierzu...

ghost_zero 27. Mär 2009

Anscheinend bringt Logitech auch bald etwas diesbezüglich raus: http://blog.logitech.com...

ray jackson 11. Mär 2009

ich war gerade geschockt - bei amazon kostet die logitech harmony 1100 stolze 449...

blork42 08. Jan 2009

Da würde mir jetzt nich nach Fernsehn sein :-p

SirFartALot 06. Jan 2009

Ok. Danke fuer die Info. Hab ich zwar eh so erwartet, aber man kann ja nie wissen. :)


Folgen Sie uns
       


Sony ZG9 angesehen (CES 2019)

Sony hat auf der CES 2019 mit dem ZG9 seinen ersten 8K-Fernseher vorgestellt.

Sony ZG9 angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

    •  /