Auf dem Weg zum hochauflösenden 3D-Heimkino mit Blu-ray

Panasonic versucht, dreidimensionale HD-Filme für das Wohnzimmer voranzubringen

Hochauflösende 3D-Filme sollen bald ihren Weg in die Wohnzimmer der Kunden finden. Panasonic arbeitet dazu laut der japanischen Zeitung Nikkei an einem neuen Blu-ray-Standard, der in Kombination mit neuen Flachbildschirmen und Projektoren ab 2010 das moderne 3D-Heimkino ermöglichen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

3D soll nicht nur die darbende Kinolandschaft neu beleben, sondern auch im Heimkino für mehr Effekte sorgen. Noch ist der Durchbruch aber nicht gelungen, was an noch teurer, aber auf Messen bereits eindrucksvoll präsentierter Technik liegt. Vor allem aber fehlt ein technischer Standard für 3D-Filme im Heimkino. Das hofft Panasonic mit Hilfe der Blu-ray-Disc und neuen Spezifikationen zu ändern.

Stellenmarkt
  1. IT-Supporter Anwenderunterstützung (m/w/d)
    CODAN Medizinische Geräte GmbH & Co KG, Lensahn bei Lübeck
  2. FPGA-Entwickler (m/w/d)
    Basler AG, Ahrensburg bei Hamburg, Mannheim
Detailsuche

Auf der Blu-ray-Disc wird der Film so abgelegt, dass er für jedes Auge wechselweise ein anderes Bild anzeigt. Spezielle Stereoskopie-Brillen und Flachbildschirme oder Projektoren mit 120-Hz-Bildwiederholrate sollen dann für ein stabiles dreidimensionales Bild beim Zuschauer sorgen. Die für die Filmspeicherung benötigte Datenmenge steigt dabei allerdings deutlich an, so dass auch eine 50-GByte-Blu-ray in Kombination mit verschiedenen Tonformaten schnell an ihre Grenzen stoßen könnte.

Panasonic selbst will bereits 2010 kompatible Blu-ray-Player und Fernseher anbieten, heißt es in dem Nikkei-Bericht. Der Hersteller versuche zudem, Hollywood-Studios und andere Unterhaltungselektronikhersteller zum Mitmachen zu bewegen. Deswegen plane Panasonic, ab Februar 2009 in einem eigenen Studio in Hollywood testweise Blu-ray-Software für 3D-Filme nach dem möglichen neuen Standard zu produzieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


typhoon 20. Mai 2009

käääääse. ist doch klar, daß wenn ein standard fertigentwickelt worden ist, man darüber...

JTR 06. Jan 2009

Wer solches 3D schon mal gesehen hat, weiss dass es nichts überwaltigendes ist. Habe...

Deine Oma 06. Jan 2009

Wie auch bei der DVD werden wohl zuerst die Filme kommen, in denen Hauttöne...

Humortrigger 06. Jan 2009

wenn Panasonic die neue treibende kraft bei BR wird weil Sony aussteigt.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Astro
Amazons erster Roboter kostet 1.500 US-Dollar

Astro heißt der erste Roboter von Amazon. Es ist eine Art rollender Echo Show mit Schwerpunkt auf Videoüberwachung.

Astro: Amazons erster Roboter kostet 1.500 US-Dollar
Artikel
  1. Amazon Alexa: Neuer Echo Show mit Personenerkennung wird aufgehängt
    Amazon Alexa
    Neuer Echo Show mit Personenerkennung wird aufgehängt

    Amazon erfindet den Echo Show neu: Der Echo Show 15 hat ein besonders großes Display und kann Personen erkennen.

  2. Cupra Urban Rebel: VW-Tochter kündigt Elektrorenner für 25.000 Euro an
    Cupra Urban Rebel
    VW-Tochter kündigt Elektrorenner für 25.000 Euro an

    Autobauer Cupra bringt mit dem Urban Rebel ein günstiges Elektroauto für all jene auf den Markt, denen der ID.Life von VW zu langweilig ist.

  3. Blink Video Doorbell: Amazon stellt Videotürklingel für 60 Euro vor
    Blink Video Doorbell
    Amazon stellt Videotürklingel für 60 Euro vor

    Amazon hat eine Videotürklingel unter dem Blink-Label vorgestellt. Sie soll vor allem mit einem günstigen Preis überzeugen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Echo Show 15 249,99€ • eero 6 Wifi 6 System 3er-Pack 299€ • Saturn-Aktion: Win 10-Laptop oder PC kaufen, kostenloses Upgrade auf Win 11 erhalten • Bosch Professional & PC-Spiele von EA günstiger • Alternate (u. a. Asus TUF Gaming-Monitor 23,8" FHD 165Hz 179,90€) • 6 UHDs kaufen, nur 4 bezahlen [Werbung]
    •  /