Abo
  • Services:

Pentax schwenkt Linsen

Kompakte Objektive falten sich innerlich zusammen

In der neuen Digitalkamera Pentax Optio P70 ist ein Vierfach-Zoomobjektiv eingebaut, das sich beim Einschalten der Kamera erst zusammensetzen muss - anders wäre das dünne Gehäuse nicht realisierbar gewesen.

Artikel veröffentlicht am ,

Pentax Optio P70
Pentax Optio P70
Mit der Optio P70 eröffnet Pentax eine neue Serienbezeichnung. Die P-Serie löst die bisherige S-Linie ab, die für kompakte und preisgünstige Geräte steht. Ihr Objektiv arbeitet im Brennweitenbereich von 28 bis 110 mm (Kleinbildformat). Danach setzt ein Digitalzoom mit bis zu 6,3facher Vergrößerung ein. Teile der Linsenanordnung im Objektiv schwenken beim Ausschalten automatisch zur Seite, um sie platzsparend unterzubringen.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Renningen
  2. Abel Mobilfunk GmbH & Co.KG, Engelsberg, Rödermark

Der CCD-Sensor ist 1/2,3 Zoll groß und erzielt eine Auflösung von 12 Megapixeln. Die Bilder werden 4.000 x 3.000 Pixel groß. Die Lichtempfindlichkeit wird automatisch zwischen ISO 64 und 800 geregelt. Im Hochempfindlichkeitsmodus sind bis zu ISO 6.400 möglich. Dabei wird die Auflösung auf 5 Megapixel (2.592 x 1.944) reduziert.

Pentax Optio P70
Pentax Optio P70
Eine mechanisch-optische Bildstabilisierung fehlt der Optio P70. Anstelle dessen wird Pixel-Mapping als elektronisches Stabilisierungssystem eingesetzt. Die Kamera erzeugt dazu ein zweites Bild mit hoher Verschlussgeschwindigkeit als Referenzfoto und errechnet ein verwacklungsarmes Bild.

Die in fünf Farben erhältliche Kamera besitzt als Novum einen zweiten Auslöser an der Gehäuseseite, der ein lästiges Umgreifen bei Hochkantaufnahmen verhindert. Eine ähnliche Funktion ist bislang nur bei professionellen Spiegelreflexkameras zu finden.

Die Bilderkennung findet bis zu 32 Gesichter im Foto und stimmt Fokus und Belichtung darauf ab. Ein 2,7 Zoll großes Display zur Bildbetrachtung und als Sucherersatz belegt fast die gesamte Rückseite der Kamera. Ein optischer Sucher fehlt. 24 Motivprogramme sollen auch Einsteigern die passenden Belichtungsparameter für die unterschiedlichsten Situationen liefern. Zum Funktionsumfang gehört auch eine Videoaufzeichnung mit 1.280 x 720 Pixeln Auflösung.

Das Metallgehäuse der P70 ist 97 x 54 x 21,5 mm groß. Inklusive Lithium-Ionen-Akku wiegt die Kamera 125 Gramm. Sie speichert auf SD/SDHC-Karten und soll ab Ende Februar 2009 für rund 200 Euro in den Handel kommen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229,90€ + 5,99€ Versand
  2. 127,85€ + Versand

Toolkid 06. Jan 2009

Dummerweise lesen 95% der Endkunden keine Anleitungen die mehr als 10 Seiten und keine...

fokka 06. Jan 2009

aber denk doch nur an den revolutionären 2. auslöser!!!1


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption in 4K - Grafikvergleich

Wir haben Red Dead Redemption in 4K auf der Xbox One X angespielt und zeigen unseren Grafikvergleich mit der Originalfassung.

Red Dead Redemption in 4K - Grafikvergleich Video aufrufen
Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

    •  /