Abo
  • Services:
Anzeige

Iomega schickt Gigabit-Heimnetzplatte ins Rennen

Home Media Network Hard Drive mit 500 GByte und 1 TByte

Iomega bringt mit der "Home Media Network Hard Drive" eine Festplatte für die Heimunterhaltung auf den Markt. Neben einem Gigabit-Anschluss ist ein Medienserver integriert. Das Modell unterstützt die Netzwerkprotokolle SMB/CIFS (Server Message Block) und das Apple Filing Protocol (AFP).

Die eingebaute SATA-II-Festplatte arbeitet mit 7.200 Umdrehungen pro Minute und ist je nach Modell mit einer Kapazität von 500 GByte und 1 TByte erhältlich.

Über UPnP (Universal Plug and Play) nimmt Iomegas externe Festplatte auch Kontakt zu DLNA-zertifizierten (Digital Living Network Alliance) Medienspielern wie Spielekonsolen und digitalen Bilderrahmen auf. Darüber lassen sich Videos, Musik und Bilder von der Festplatte streamen und zum Beispiel auf der Stereoanlage oder dem Fernseher wiedergeben.

Anzeige

Die Festplatte unterstützt auch Apple iTunes und dient als zentraler Speicherort für mehrere iTunes-Installationen im Netzwerk. Dabei kommt der Firefly Media Server zum Einsatz, der direkt auf Iomegas Gerät läuft.

Im Home Media Network Hard Drive kommt als Chipset ein Oxford 810SE mit 370 MHz CPU und 64 MByte RAM zum Einsatz. Neben dem Gigabit-Netzwerkanschluss steht eine USB-2.0-Schnittstelle zur Verfügung. Angeschlossene Drucker können damit ins Netzwerk integriert werden.

Das Iomega Home Media Network Hard Drive kostet mit 500 GByte Kapazität rund 160 US-Dollar und rund 230 US-Dollar mit 1 TByte. Im Lieferumfang ist die Windows- und Mac-Software EMC Retrospect Express HD enthalten, mit der Backups angefertigt werden können. Dazu kommt ein Zugang für das Online-Backupsystem MozyHome mit 2 GByte freiem Speichervolumen.


eye home zur Startseite
Puh 12. Jan 2009

Hat jemand Empfehlungen oder vielleicht sogar Links mit Anleitungen für ein Selbstbau...

d43M0n 09. Jan 2009

Also ich habe ein Mirror RAID, aber ich weiß nicht ob das bei der Geschwindigkeit...

LinuxMcBook 07. Jan 2009

eine HDD ausbauen? dann kannst du immernoch pr0n gucken, während das NAS weg ist

El Barto 07. Jan 2009

Tja, und letzten Endes hapters ja nun wirklich an dem NAS selber...

SpamCollector 06. Jan 2009

Bitte die entsprechenden Postings löschen. Gängigerweise wird sowas massiv parallel an...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Hamburg
  2. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Wilhelmshaven
  3. Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT, Sankt Augustin
  4. implexis GmbH, Braunschweig


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-13%) 34,99€
  2. (-72%) 5,55€
  3. 0,00€ USK 18

Folgen Sie uns
       


  1. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus

  2. Spielebranche

    Innogames wächst weiter stark mit Free-to-Play

  3. HP Omen X VR im Test

    VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken

  4. Google

    Deep-Learning-System analysiert Augenscans nach Krankheiten

  5. Smartphone-Tastatur

    Nuance stellt Swype ein

  6. Homebrew

    Bastler veröffentlichen alternativen Launcher für Switch

  7. Telekom

    15 Millionen Haushalte sollen 2018 Super Vectoring erhalten

  8. Windows Phone 7.5 und 8.0

    Microsoft schaltet Smartphone-Funktionen ab

  9. Raja Koduri

    Intel zeigt Prototyp von dediziertem Grafikchip

  10. Vizzion

    VW zeigt selbstfahrendes Auto ohne Lenkrad



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Hightech im Haushalt: Der Bügel-Battle fällt leider aus
Hightech im Haushalt
Der Bügel-Battle fällt leider aus
  1. Smart Home Hardwareteams von Nest und Google werden zusammengeführt
  2. Lingufino Sprachgesteuerter Kobold kuschelt auch mit Datenschützern
  3. Apple Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

Black Panther: Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
Black Panther
Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
  1. Portal Facebook plant zwei smarte Lautsprecher mit Display
  2. Roli Blocks im Test Wenn der Kollege die Geige jaulen lässt
  3. Kaputtes Lizenzmodell MPEG-Gründer sieht Videocodecs in Gefahr

Flexispy: Wir lassen uns Spyware installieren
Flexispy
Wir lassen uns Spyware installieren
  1. Staatstrojaner Finspy vom Innenministerium freigegeben
  2. Adobe Zero-Day in Flash wird ausgenutzt
  3. Shodan + Metasploit Autosploit macht Hacken kinderleicht und gefährlich

  1. Re: Echtzeit Strategie ist wohl entgültig tot

    ArcherV | 13:03

  2. F2P = extrem aufwendige 3D Werbevideos von "gameplay"

    quineloe | 13:03

  3. Re: Gut

    Crunchy_Nuts | 13:02

  4. Re: Strahlung und so ;)

    otraupe | 13:02

  5. Re: Microsoft hat ...

    PatFoster | 13:01


  1. 12:56

  2. 12:25

  3. 12:03

  4. 11:07

  5. 10:40

  6. 10:23

  7. 10:04

  8. 08:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel