Abo
  • Services:

Iomega schickt Gigabit-Heimnetzplatte ins Rennen

Home Media Network Hard Drive mit 500 GByte und 1 TByte

Iomega bringt mit der "Home Media Network Hard Drive" eine Festplatte für die Heimunterhaltung auf den Markt. Neben einem Gigabit-Anschluss ist ein Medienserver integriert. Das Modell unterstützt die Netzwerkprotokolle SMB/CIFS (Server Message Block) und das Apple Filing Protocol (AFP).

Artikel veröffentlicht am ,

Die eingebaute SATA-II-Festplatte arbeitet mit 7.200 Umdrehungen pro Minute und ist je nach Modell mit einer Kapazität von 500 GByte und 1 TByte erhältlich.

Stellenmarkt
  1. RIEDEL Communications GmbH & Co. KG, Wuppertal
  2. TUI Group, Hannover

Über UPnP (Universal Plug and Play) nimmt Iomegas externe Festplatte auch Kontakt zu DLNA-zertifizierten (Digital Living Network Alliance) Medienspielern wie Spielekonsolen und digitalen Bilderrahmen auf. Darüber lassen sich Videos, Musik und Bilder von der Festplatte streamen und zum Beispiel auf der Stereoanlage oder dem Fernseher wiedergeben.

Die Festplatte unterstützt auch Apple iTunes und dient als zentraler Speicherort für mehrere iTunes-Installationen im Netzwerk. Dabei kommt der Firefly Media Server zum Einsatz, der direkt auf Iomegas Gerät läuft.

Im Home Media Network Hard Drive kommt als Chipset ein Oxford 810SE mit 370 MHz CPU und 64 MByte RAM zum Einsatz. Neben dem Gigabit-Netzwerkanschluss steht eine USB-2.0-Schnittstelle zur Verfügung. Angeschlossene Drucker können damit ins Netzwerk integriert werden.

Das Iomega Home Media Network Hard Drive kostet mit 500 GByte Kapazität rund 160 US-Dollar und rund 230 US-Dollar mit 1 TByte. Im Lieferumfang ist die Windows- und Mac-Software EMC Retrospect Express HD enthalten, mit der Backups angefertigt werden können. Dazu kommt ein Zugang für das Online-Backupsystem MozyHome mit 2 GByte freiem Speichervolumen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 41,97€
  2. 444€
  3. (u. a. ELEX für 15,49€)

Puh 12. Jan 2009

Hat jemand Empfehlungen oder vielleicht sogar Links mit Anleitungen für ein Selbstbau...

d43M0n 09. Jan 2009

Also ich habe ein Mirror RAID, aber ich weiß nicht ob das bei der Geschwindigkeit...

LinuxMcBook 07. Jan 2009

eine HDD ausbauen? dann kannst du immernoch pr0n gucken, während das NAS weg ist

El Barto 07. Jan 2009

Tja, und letzten Endes hapters ja nun wirklich an dem NAS selber...

SpamCollector 06. Jan 2009

Bitte die entsprechenden Postings löschen. Gängigerweise wird sowas massiv parallel an...


Folgen Sie uns
       


E3 2018, wenig Hardware, mehr Spiele - Livestream

Neue Hardware (PC, Konsolen, Handhelds) sind auf der diesjährigen E3 in Los Angeles wohl nicht zu erwarten, oder doch? Diese und andere spannende Fragen zur Messe diskutieren die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek im Livestream.

E3 2018, wenig Hardware, mehr Spiele - Livestream Video aufrufen
In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
  3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

BMW i3s im Test: Teure Rennpappe à la Karbonara
BMW i3s im Test
Teure Rennpappe à la Karbonara

Mit dem neuen BMW i3s ist man zügig in der Stadt unterwegs. Zwar ist der Kleinwagen gut vernetzt, doch die Assistenzsysteme lassen immer noch zu wünschen übrig. Trotz des hohen Preises.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. R71-Seitenwagen BMW-Motorrad aus den 30er Jahren soll elektrifiziert werden
  2. SUV Concept iX3 zeigt BMWs elektrische Zukunft
  3. BMW Mini-Oldtimer mit E-Antrieb ausgerüstet

    •  /