• IT-Karriere:
  • Services:

Barracuda 7200.12 - 500 GByte pro Scheibe

Neues Desktopfestplatte mit 1 TByte von Seagate

Im Vorfeld der CES verkündet Seagate die Auslieferung seiner neuen Desktopfestplatte Barracuda 7200.12. Bis zu 1 TByte bringt Seagate auf zwei Scheiben unter, womit die mittlerweile zwölfte Barracuda-Generation die Festplatte mit der derzeit höchsten Speicherdichte ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Seagates Barracuda 7200.12 kommt im 3,5-Zoll-Format daher und speichert bei einer Speicherdichte von 329 GBit pro Quadratzoll bis zu 1 TByte auf nur zwei Scheiben. Die ersten Terabyte-Festplatten bestanden noch aus vier Magnetscheiben, aktuelle 1.000-GByte-Laufwerke haben drei der sogenannten "Platters".

Stellenmarkt
  1. Marc Cain GmbH, Bodelshausen
  2. Gasnetz Hamburg GmbH, Hamburg

Mit nur zwei Scheiben sollte die Barracuda 7200.12 auch weniger Leistung aufnehmen als andere Festplatten gleicher Kapazität und Umdrehungsgeschwindigkeit. Dazu machte Seagate aber bisher noch keine konkreten Angaben.

Die hohe Speicherdichte soll bei 7.200 Umdrehungen pro Minuten zugleich für schnelle Datentransfers sorgen. Seagate verspricht für Massenmarktprodukte respektable 160 MByte/s. Der Anschluss der Platte erfolgt per SATA mit maximal 3 GBit/s.

Angeboten wird die Barracuda 7200.12, die ab sofort ausgeliefert wird, mit 500 und 750 GByte sowie 1 TByte Kapazität bei Cache-Größen von 16 oder 32 MByte. Preise nannte Seagate in der Ankündigung nicht, erste Händler listen das Modell mit 500 GByte aber bereits zu Preisen ab 50 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)

wolltroll 14. Jan 2009

Ich will den von dir vorgebrachten Zusammenhang Gedanken mal beleuchten, wie ich ihn...

wolltroll 14. Jan 2009

Bei der letzten Generation kamen die Top-Modelle mit 4 Plattern auch erst etwas später...

Martin F. 06. Jan 2009

Besser formuliert fände ich denn lange Zeit war Hitachi das einzige Unternehmen mit...

GG 06. Jan 2009

"hier" heisst hier in der Schweiz :-) - aber da hättest Du doch selber darauf kommen...


Folgen Sie uns
       


Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen - aber das gelingt oftmals nicht. Überraschenderweise spielen Siri, Google Assistant und Alexa bei gleichen Sprachbefehlen andere Sachen, obwohl alle auf Apple Music zugreifen.

Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich Video aufrufen
IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
IT-Security outsourcen
Besser als gar keine Sicherheit

Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
Von Boris Mayer

  1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
  2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
  3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack

Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    Notebook-Displays: Tschüss 16:9, hallo 16:10!
    Notebook-Displays
    Tschüss 16:9, hallo 16:10!

    Endlich schwenken die Laptop-Hersteller auf Displays mit mehr Pixeln in der Vertikalen um. Das war überfällig - ist aber noch nicht genug.
    Ein IMHO von Marc Sauter

    1. Microsoft LTE-Laptops für Schüler kosten 200 US-Dollar
    2. Galaxy Book Flex2 5G Samsungs Notebook unterstützt S-Pen und 5G
    3. Expertbook B9 (B9400) Ultrabook von Asus nutzt Tiger Lake und Thunderbolt 4

      •  /