Abo
  • Services:

Barracuda 7200.12 - 500 GByte pro Scheibe

Neues Desktopfestplatte mit 1 TByte von Seagate

Im Vorfeld der CES verkündet Seagate die Auslieferung seiner neuen Desktopfestplatte Barracuda 7200.12. Bis zu 1 TByte bringt Seagate auf zwei Scheiben unter, womit die mittlerweile zwölfte Barracuda-Generation die Festplatte mit der derzeit höchsten Speicherdichte ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Seagates Barracuda 7200.12 kommt im 3,5-Zoll-Format daher und speichert bei einer Speicherdichte von 329 GBit pro Quadratzoll bis zu 1 TByte auf nur zwei Scheiben. Die ersten Terabyte-Festplatten bestanden noch aus vier Magnetscheiben, aktuelle 1.000-GByte-Laufwerke haben drei der sogenannten "Platters".

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. BWI GmbH, Bonn

Mit nur zwei Scheiben sollte die Barracuda 7200.12 auch weniger Leistung aufnehmen als andere Festplatten gleicher Kapazität und Umdrehungsgeschwindigkeit. Dazu machte Seagate aber bisher noch keine konkreten Angaben.

Die hohe Speicherdichte soll bei 7.200 Umdrehungen pro Minuten zugleich für schnelle Datentransfers sorgen. Seagate verspricht für Massenmarktprodukte respektable 160 MByte/s. Der Anschluss der Platte erfolgt per SATA mit maximal 3 GBit/s.

Angeboten wird die Barracuda 7200.12, die ab sofort ausgeliefert wird, mit 500 und 750 GByte sowie 1 TByte Kapazität bei Cache-Größen von 16 oder 32 MByte. Preise nannte Seagate in der Ankündigung nicht, erste Händler listen das Modell mit 500 GByte aber bereits zu Preisen ab 50 Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  2. 119,90€
  3. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

wolltroll 14. Jan 2009

Ich will den von dir vorgebrachten Zusammenhang Gedanken mal beleuchten, wie ich ihn...

wolltroll 14. Jan 2009

Bei der letzten Generation kamen die Top-Modelle mit 4 Plattern auch erst etwas später...

Martin F. 06. Jan 2009

Besser formuliert fände ich denn lange Zeit war Hitachi das einzige Unternehmen mit...

GG 06. Jan 2009

"hier" heisst hier in der Schweiz :-) - aber da hättest Du doch selber darauf kommen...


Folgen Sie uns
       


FritzOS 7 - Test

FritzOS 7 steckt voller sinnvoller Neuerungen: Im Test gefallen uns der einfach einzurichtende WLAN-Gastzugang und die praktische Mesh-Übersicht. Nachholbedarf gibt es aber noch bei der NAS-Funktion.

FritzOS 7 - Test Video aufrufen
    •  /