Abo
  • IT-Karriere:

FileMaker 10 mit neuer Bedienoberfläche

Deutsche Sprachversion sofort verfügbar

Die Datenbanksoftware FileMaker steht ab sofort in der Version 10 zur Verfügung und kommt mit einer veränderten Bedienoberfläche daher. Gleich zum Marktstart gibt es die neue FileMaker-Version in deutscher Sprache.

Artikel veröffentlicht am ,

In FileMaker 10 wurde die Werkzeugleiste vom linken Rand an den oberen Bildschirmrand verschoben. Die Werkzeugleiste kann dabei beliebig angepasst und mit bestehenden Befehlen bestückt werden. Mit der neu gestalteten Bedienoberfläche lassen sich Funktionen einfacher einsetzen, verspricht der Hersteller.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Großbeeren
  2. Darlehenskasse der Studierendenwerke e.V., Köln

Suchabfragen speichert FileMaker, um sie später wieder abrufen zu können. Dynamische Berichte gibt es nicht mehr nur in der Seitenansicht und sie lassen sich neuerdings nachträglich bearbeiten. Zudem beherrscht FileMaker den direkten E-Mail-Versand per SMTP, so dass kein E-Mail-Client mehr erforderlich ist. SSL-Unterstützung für SMTP ist in FileMaker aber nicht vorhanden. Wer darauf Wert legt, muss weiterhin einen separaten E-Mail-Client nutzen.

Innerhalb von Datenbankfeldern werden sogenannte Script-Trigger unterstützt. Das bedeutet, dass Befehle beim Verlassen eines Feldes ausgeführt werden. Neuerdings lässt sich auch die Feldreihenfolge in einem Formular beliebig verändern und bei der Datenwiederherstellung verrät die Software, welche Daten defekt sind. Das Learning Center trägt nun die Bezeichnung Ressource Center, blieb im Kern aber unverändert.

Als weitere Neuerungen versteht FileMaker 10 das Dateiformat von Excel 2007 (.xlsx) und Bento-Datenbanken können importiert werden. 30 überarbeitete Starterlösungen sollen helfen, Datenbanken mit Hilfe von Vorlagen bequem zu erstellen und neben IPv6 werden auch SQL Server 2008 von Microsoft, MySQL 5.1 und Oracle 11g unterstützt.

Der SMTP-E-Mail-Versand findet sich auch im FileMaker Server 10, allerdings auch dort ohne Verschlüsselung. Der PHP Site Assistant erhielt eine neue Vorschau, bringt zehn neue Themes mit und umfasst auch ein iPhone-Theme, um Datenbankapplikationen bequem auf das iPhone zu bringen. Mit Scripts ist außerdem ein Im- und Export direkt zum Server möglich und es gibt einen neuen Datenbank-Log-Viewer. Zudem lässt sich auf Windows-Systemen FileMaker Server auf beliebigen Laufwerken installieren, zuvor bestand die Software bei der Installation immer auf dem Laufwerk C.

Basierend darauf bietet der FileMaker Server 10 Advanced eine weitere Neuerung: Es können 999 gleichzeitige Verbindungen genutzt werden. Mit der Version 10 von FileMaker gibt es die Software zum Marktstart in allen wichtigen Sprachen. Bislang dauerte es immer einige Wochen, bis etwa die deutsche Sprachvariante nach der englischen Basisversion zu bekommen war.

FileMaker 10 steht ab sofort für Windows und MacOS X unter anderem in deutscher Sprache zur Verfügung. FileMaker Pro 10 kostet rund 415 Euro in der Vollversion und etwa 250 Euro fallen für das Upgrade an. Den FileMaker Server 10 gibt es für rund 1.190 Euro als Vollversion und für knapp 720 Euro als Upgrade. Etwa 3.400 Euro fallen für die Vollversion von FileMaker Server 10 Advanced an, während das Upgrade mit 2.040 Euro zu Buche schlägt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 469€
  3. 289€

Andreas Herz 01. Apr 2010

kost nix http://www.verside.org Gruß

uh222 09. Jan 2009

seh ich genau so. das mit den triggern sieht aus als würde fm ein wenig hypercard - mä...


Folgen Sie uns
       


Pixel 3a und 3a XL - Test

Das Pixel 3a und das PIxel 3a XL sind Googles neue Mittelklasse-Smartphones. Beide haben die gleiche Kamera wie das Pixel 3.

Pixel 3a und 3a XL - Test Video aufrufen
Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
Bandlaufwerke als Backupmedium
"Wie ein bisschen Tetris spielen"

Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
Von Oliver Nickel


      •  /