Abo
  • Services:

Alice bietet mobiles Datenvolumen kostenlos

30 MByte Datenvolumen pro Monat ab 9. Januar 2009

Kunden eines Festnetzanschlusses der Hansenet-Marke Alice erhalten in Kürze gratis ein Datenvolumen zur mobilen Nutzung per Handy oder auch Laptop. Alice will die mobile Internetnutzung mit dem Mobiltelefon vorantreiben und bietet zudem ein monatliches Datenvolumen von 300 MByte zum Kampfpreis.

Artikel veröffentlicht am ,

Kunden von Alice Light oder Alice Fun können bereits seit längerer Zeit gratis die Mobilfunkoption des Anbieters dazubuchen. Dabei hat der Kunde die Möglichkeit, bis zu vier SIM-Karten zu bestellen. Für die Buchung pro SIM-Karte fallen Gebühren in Höhe von 19,90 Euro an, die aber in Form eines Guthabens dem Kunden wieder zur Verfügung gestellt werden. Obwohl es sich dabei um einen Vertragstarif handelt, fallen keine monatlichen Grundgebühren an. Alice nutzt für die Mobiloption das Mobilfunknetz von O2.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, deutschlandweit, Bonn, Nürnberg, München
  2. MailStore Software GmbH, Viersen bei Düsseldorf

Pro SIM-Karte erhält der Mobile-Kunde ab dem 9. Januar 2009 ein kostenlos nutzbares Datenvolumen von 30 MByte pro Monat. Bestandskunden erhalten dieses Datenvolumen dann automatisch. Für Gelegenheitsnutzer sollten keine weiteren Kosten bei der mobilen Internetnutzung entstehen. Wer das Kontingent von vier SIM-Karten ausnutzt, erhält gratis insgesamt ein monatliches Datenvolumen von 120 MByte.

Für Intensivnutzer steht ab dem 9. Januar 2009 außerdem ein monatliches Datenvolumen von 300 MByte zum Preis von 6,90 Euro pro Monat zur Verfügung. In beiden Tarifen kostet jedes weitere MByte 25 Cent. Die SIM-Karten können wahlweise im Mobiltelefon, am Notebook oder Netbook verwendet werden. Für den Computereinsatz ist ein USB-Mobilfunk-Stick oder eine Modemkarte erforderlich. Einen entsprechenden USB-Stick bietet Alice als Option an.

In der Option Mobile Basic kostet die Telefonminute 15 Cent und pro SMS fallen ebenfalls 15 Cent an. Anrufe zu Alice-Anschlüssen sind kostenlos. Dabei spielt es keine Rolle, ob es ein Festnetz- oder Mobilfunkanschluss von Alice ist. Weiterhin steht der Tarif Mobile Flat für monatlich 9,90 Euro zur Verfügung. Der Tarif umfasst eine Telefonflatrate in alle deutschen Festnetze. Außerdem sind auch hier alle Anrufe zu Alice-Rufnummern gratis.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 2,99€
  3. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  4. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Feridun Findik 06. Jan 2009

Hier ist der Tarif: http://www.drei.at/portal/media/contentpdf/tarife...

Kain Aufstieg 06. Jan 2009

Und weshalb bist Du von Arcor weggegangen? Weil Alice billiger ist?

Winston S. 06. Jan 2009

Damit dürfte die Schäuble Schnüffelei doch erschwert werden. Wann werden wir eigentlich...

moppi 05. Jan 2009

ich merke hier reden "end-kunden" ... schnappt euch mal einen abakus ... ein neu...

Fox10 05. Jan 2009

Na zum gelegentlich mal aktuelle Mails abbrufen sind 30MB dann doch fein. :) Und für Lau...


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /