Abo
  • Services:
Anzeige

China startet Anti-Pornografie-Kampagne

Landesweite Kampagne gegen vulgäre und obszöne Inhalte

Chinesische Behörden haben zu einer Kampagne gegen vulgäre und obszöne Internetinhalte aufgerufen. Die Kampagne richtet sich gegen große Anbieter, die Zugang zu anstößigen Inhalten, vor allem Bildern, ermöglichen - darunter die Suchmaschinen Baidu und Google.

Kurz vor dem chinesischen Neujahrsfest haben sechs Regierungsstellen in China, darunter das Ministerium für öffentliche Sicherheit, angekündigt, gegen eine Reihe von Websites vorzugehen, die ihrer Ansicht nach Inhalte verbreiten, die die öffentliche Moral untergraben und schädlich für junge Menschen sind. Das berichtet die Schanghaier Tageszeitung China Daily. Die Kampagne richtet sich gegen 19 Anbieter, darunter die Suchmaschinen Baidu und Google, und die drei großen chinesischen Webportale Sohu, Sina und Netease.

Anzeige

Die Suchmaschinen ermöglichten Zugang zu obszönen Inhalten, vor allem zu anstößigen Bildern, so die Behörden. Auch bei den anderen Angeboten kritisierten sie in erster Linie Seiten mit Bildern, auch solche, auf die Nutzer selbst Fotos hochladen können.

Nach Angaben der Behörden hatten die Anbieter Anweisungen, anstößige Inhalte aus ihren Websites zu entfernen, nicht befolgt. Das China Internet Illegal Information Reporting Center (CIIIRC) wies die Betreiber der Seiten an, ihre Angebote schnell und gründlich von den anstößigen Inhalten zu säubern.

Das CIIIRC unterstützt nach eigenen Angaben Regierungsbehörden im Kampf gegen sogenannte illegale und schädliche Inhalte. Dazu zählt das CIIIRC jugendgefährdende Inhalte wie Pornografie, Glücksspiele und Gewalt, aber auch Rassenhass, Verleumdungen oder die Verletzung von geistigen Eigentumsrechten.

Obwohl China offiziell den westlichen Kalender eingeführt hat, gilt das Neujahrsfest nach dem Mondkalender als das größte Fest des Landes. Zu Neujahr fahren jährlich Millionen Menschen zu ihren Familien. 2009 fällt das Neujahrsfest auf den 26. Januar.


eye home zur Startseite
Industrievertreter 07. Jan 2009

Blut und Morde.

DrAgOnTuX 06. Jan 2009

Wenn du nur Schwulenpornos kuckst wird das sicherlich der Fall sein ;)

Der Weltversteher 05. Jan 2009

Ready! Ready! Ready! Let me hear it!

LX 05. Jan 2009

Vielleicht hält man diese Maßnahmen in China für eine Form der passiven...

Klaus Kinski 05. Jan 2009

Vielleicht finden Sie auch noch folgende Seiten zum sperren: free-"öbszön"-tibet.com...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Automotive Safety Technologies GmbH, Weissach
  2. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim
  3. SimCorp Central Europe, Bad Homburg (bei Frankfurt)
  4. EidosMedia GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 129,99€ (219,98€ für zwei)

Folgen Sie uns
       


  1. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  2. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  3. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  4. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  5. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  6. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  7. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  8. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  9. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  10. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Re: Das sagt eine Schlange auch

    bombinho | 06:22

  2. Re: Wie bitte?

    Etas One | 04:35

  3. Re: Als fast Gehörloser kann ich sagen: Unnötig!

    Etas One | 04:34

  4. Re: LAA mit bereits erhältlichen Geräten

    RipClaw | 02:14

  5. Re: Android One war mal das Android Go

    DAGEGEN | 02:03


  1. 22:05

  2. 19:00

  3. 11:53

  4. 11:26

  5. 11:14

  6. 09:02

  7. 17:17

  8. 16:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel