Abo
  • Services:

Sparsamere Powerline-Adapter von Devolo

dLAN Highspeed Ethernet II verbraucht bei Inaktivität weniger Strom

Devolo hat seinen Homeplug-kompatiblen Powerline-Adapter überarbeitet und bietet ihn nun in einer stromsparenderen Version an. Sind die über Ethernet angeschlossenen Geräte ausgeschaltet, soll der Stromverbrauch um 30 Prozent sinken.

Artikel veröffentlicht am ,

dLAN Highspeed Ethernet 2
dLAN Highspeed Ethernet 2
Zusätzlich zum etwas geringeren Stromverbrauch bei Inaktivität wartet der Powerline-Adapter "dLAN Highspeed Ethernet II" mit einem blauen Steckergehäuse und einer überarbeiteten 3-LED-Statusanzeige auf. Letztere informiert über den Betriebszustand und die Netzwerkverbindung des Adapters. An diesem findet sich eine 100-MBit-Ethernet-Schnittstelle, um über das heimische Stromnetz Datenpakete mit weiteren Powerline-Adaptern beziehungsweise daran angeschlossenen Ethernet-fähigen Geräten austauschen zu können.

Stellenmarkt
  1. über Kienbaum Consultants International GmbH, Südwestdeutschland
  2. Autobahn Tank & Rast Gruppe, Bonn

Bei der Geschwindigkeit hat sich nichts geändert, es bleibt beim dLAN Highspeed Ethernet II bei theoretischen 85 MBit/s und der Möglichkeit zur DESpro-Verschlüsselung zwischen den Endstellen. Abhängig von der Länge und Qualität der Stromkabel, der Zahl der Powerline-Adapter sowie aufgrund von Steckdosenleisten, die sich negativ auswirken, ist die reale Datenübertragungsrate deutlich niedriger. Im Idealfall liegt sie bei 60 bis 65 MBit/s. Bereits existierende dLAN-Adapter der ersten Generation können weiter genutzt werden.

Der dLAN Highspeed Ethernet II kostet einzeln 54,90 Euro, die Garantie beträgt drei Jahre. Im Paket mit zwei Adaptern ("Starter Kit") sind es 99,90 Euro. Erstmals bietet Devolo auch ein Paket mit drei Adaptern ("dLAN Highspeed Ethernet II Network Kit") für 129,90 Euro an. Die Konfigurationssoftware zum Aktivieren der Verschlüsselung gibt es für Windows XP/Vista, MacOS X und Linux.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Mass Effect: Andromeda PS4/XBO für 15€, Mission Impossible 1-5 Box 14,99€ und Acer...
  2. 93,95€ (Bestpreis!)
  3. 704,99€ inkl. Versand (Vergleichspreis 748,88€)

der_elch. 05. Jan 2009

und genau dafür sind sie auch da.

Ekelpack 05. Jan 2009

Mit den 200MBit Geräten von Allnet bekomme ich immerhin 170MBit hin, und dass obwohl ich...

Mannometer 05. Jan 2009

Selbst wenn das Ding statt 3,7 nur noch 0,1 Watt verbrauchte lohnt sich das Umrüsten...


Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

    •  /