Abo
  • Services:

Adobes Flash kommt ins Fernsehen

Intels Medienprozessor CE 3100 kommt mit Flash Lite

Intels Medienprozessor CE 3100 wird auch Adobes Flash unterstützen. Er soll Webinhalte und Widgets auf den Fernseher bringen. Es ist Intels erstes "System on a Chip" für Geräte der Unterhaltungselektronik.

Artikel veröffentlicht am ,

Widgets und Vollbild
Widgets und Vollbild
Adobe und Intel wollen gemeinsam dafür sorgen, dass auch Flash-Inhalte auf dem CE 3100 laufen, schließlich will Intel mit dem Chip Web und Fernsehen zusammenbringen. Dazu kooperiert der Chiphersteller bereits mit Yahoo, dessen Widget-Plattform ebenfalls zum Einsatz kommt.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Gerlingen-Schillerhöhe
  2. Dataport, Hamburg

Yahoo Widgets im Fernseher
Yahoo Widgets im Fernseher
Intels Medienprozessor CE 3100 soll in Set-Top-Boxen, Blu-ray-Playern und digitalen Fernsehgeräten zum Einsatz kommen. Die ersten Chips will Intel Mitte 2009 allerdings nur mit einer optimierten Version von Adobes Flash Lite ausliefern.

Bestandteile des CE3100
Bestandteile des CE3100
Beim CE 3100 alias Canmore handelt es sich um ein System-on-a-Chip samt Verarbeitung von HD-Video und 3D-Funktionen. Er kann beispielsweise einen H.264-Stream in FullHD und einen SD-Stream als MPEG-2 gleichzeitig wiedergeben und diese auch in dreidimensional auf dem Bildschirm angezeigten Fenstern darstellen. Microsofts VC-1 wird ebenfalls unterstützt.

Der Chip basiert auf einem Pentium-M-Kern, der mit 800 MHz getaktet ist und über 256 KByte L2-Cache verfügt. Um die Grafik kümmert sich der integrierte Grafikchip GMA 500, der OpenGL ES 1.1, OpenGL ES 2.0 und OpenVG 1.0 unterstützt. Das gesamte SoC soll nur 10 Watt elektrischer Leistung aufnehmen und somit in Fernsehern ohne Lüfter auskommen. Auch ein HDMI-1.3a-Anschluss ist vorhanden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

16:9 nicht 16... 25. Feb 2009

Sag ma leidest du an diesen falschen Dimensionen? 16:9 ist billger als 16:10 und es...

Indyaner 05. Jan 2009

Hiess das früher. Dann hatte Yahoo das Projekt gekauft und es Yahoo Widgets genannt. Und...

Frager 2008 08 21 05. Jan 2009

Danke für den Link, sehr informativ.

Surfer 05. Jan 2009

sehr geil... Flash brauch man doch um sich die ganze bunte Werbung anzusehen, oder? Gibt...

tester123 05. Jan 2009

https://scr3.golem.de/screenshots/0808/IDF-CE/Massiv-auf-Stromsparen-getrimmt.jpg


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

    •  /