Abo
  • Services:

Neues vom Nano und VIAs erster Dual-Core-CPU

Einzelkernprozessor Nano 3000 soll im dritten Quartal 2009 mit SSE4 aufwarten

Im Laufe des Jahres 2009 will VIA Technologies seine Prozessorserie Nano um SSE4 erweitern, berichtet Digitimes unter Berufung auf PC-Hersteller. Zudem könnte es sein, dass VIAs erste Dual-Core-CPU schon Ende 2009 und nicht erst Anfang 2010 regulär ausgeliefert wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie PC-Hersteller laut Digitimes von VIA erfuhren, wird der mit 65-nm-Technik von Fujitsu Electronics gefertigte Single-Core-Prozessor Nano 3000 voraussichtlich im dritten Quartal 2009 lieferbar sein. Er folgt damit auf den Nano-E, der ab Mitte 2009 eine höhere FSB-Geschwindigkeit mit sich bringt. Vermutlich wird der Nano 3000 wie auch Intels Penryn nicht alle SSE4-Befehle ("SSE4.1"), sondern nur 47 davon unterstützen, alle SSE4-Befehle beherrscht bisher nur Intels neuer Core i7. Erste Muster sollen im ersten Quartal 2009 für PC-Hersteller verfügbar sein.

Erste Muster einer Dual-Core-CPU von VIA sollen in der zweiten Jahreshälfte 2009 auf den Markt kommen. Wie Digitimes berichtet, könnte die Massenproduktion im vierten Quartal 2009 oder im ersten Quartal 2010 starten. Bisher war von Mitte 2010 ausgegangen worden. Ob VIA es schafft, seine erste Dual-Core-CPU früher marktreif zu bekommen, bleibt aber noch abzuwarten - noch soll sich VIA nicht für eine Fertigungstechnik entschieden haben. Zur Wahl stünden Digitimes zufolge Fujitsus 45-nm-Technik und TSMCs 40-nm-Technik.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Nintendo Switch Grau für 289€, Filmneuheiten, Saug- und Mähroboter, Philips Hue...
  2. (u. a. Samsung Galaxy A6 für 179€ und reduzierte Spiele)
  3. 34,99€ (Bestpreis!)
  4. 33€ (Bestpreis!)

hempelche 21. Apr 2010

Mann, was n Hasengespräch

Megabrain 04. Jan 2009

Wenn VIA zuviele rausbringt machen sie Verlust. Und wenn sie zu wenig rausbringen machen...

default 03. Jan 2009

Richtig stromsparend ist der Nano ja auch nicht. Wenn der stromsparend genug für Netbooks...

mars96 02. Jan 2009

Da kann ich Dir nur zustimmen. Angekündigt wurde der Nano vor über einem Jahr. Man...


Folgen Sie uns
       


Nuraphone Kopfhörer- Test

Der Nuraphone bietet einen automatischen Hörtest, der den Frequenzgang des Kopfhörers je nach Nutzer unterschiedlich einstellt. Die Klangqualität des ungewöhnlichen Kopfhörers hat Golem.de im Test überzeugt.

Nuraphone Kopfhörer- Test Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

    •  /