Abo
  • Services:

When it's done - Spielen 2009

Gerüchte über neue Konsolen

Vor allem rund um die Messen dürften wieder heiße und heißeste Gerüchte über die möglichen Nachfolger der Konsolengeneration die Runde machen. Arbeitet Sony an einer Playstation 4, die noch vor der nächsten Xbox erscheint? Plant Microsoft tatsächlich eine Xbox 360 einhalb - und was macht Nintendo?

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Braunschweig
  2. Hays AG, Mannheim

Dass es zu Ankündigungen oder gar Veröffentlichungen neuer Heim-Hardware kommt, ist eher unwahrscheinlich. Die derzeitigen Geräte befinden sich auf der Höhe ihres Lebenszyklus und müssen noch ein paar Jahre am Markt bleiben, um ihre Entwicklungskosten wenigstens annähernd einzuspielen. Wahrscheinlich ist allerdings, dass Sony in diesem Jahr in die Offensive geht und den Preis seiner Playstation 3 deutlich senkt. Erstens sind die Herstellungskosten der PS3 inzwischen spürbar gesunken. Zweitens sollten günstigere Verkaufspreise im Verbund mit dem starken Exklusiv-Spieleportfolio dafür sorgen, dass Sony seine Marktanteile endlich signifikant erhöhen kann.

Digitaler Vertrieb

Eines der größten Themen für den Handel mit Computerspielen ist der digitale Vertrieb. Die Möglichkeit also, Spiele nicht mehr im guten alten Laden, sondern per Download zu verkaufen. Auf Konsole bauen Microsoft und Sony Computer Entertainment ihre Angebote auf Xbox Live und Playstation Network kontinuierlich aus - inzwischen ist sogar absehbar, dass zusätzlich zu günstigen Marketplace-Titeln auch aktuelle Vollpreisspiele erhältlich sein könnten. Am PC ist es schon längst so weit. Da hat sich Steam von Valve Software inzwischen als Marktführer etabliert, den sogar ein Konzern wie Electronic Arts als Vertriebsplattform nutzt. Andere Anbieter dürften folgen - schließlich verheißt das Geschäft vergleichsweise wenig Risiko, aber hohe Renditen.

Besonders interessant wird, was Microsoft mit seiner Ende 2008 renovierten "Games for Windows Live"-Plattform 2009 vorhat. Dass digitale Distribution von Windows-Spielen dort eine Rolle spielen wird, ist sicher - schließlich hat Microsoft das bereits angekündigt. Fragt sich nur: Was wird angeboten, zu welchem Preis und was machen die anderen Marktteilnehmer? Insbesondere Amazon wird nachgesagt, schon länger ein Auge auf den Spiele-Downloadmarkt geworfen zu haben.

 When it's done - Spielen 2009
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. bei Alternate vorbestellen
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

beantworter 16. Feb 2009

gt5 kommt am 30.04.08 raus

feierabend 06. Jan 2009

War nicht irgend so ein neuartiges extra Content Sammelkarten Strategiespiel von EA...

feierabend 06. Jan 2009

erfolglose Toptitel: Anachronox, Projekt Nomads, Sacrefice, Paraworld, Psychonauts, Earth...

Frskl 05. Jan 2009

ja himmel, was macht denn nintendo? wieder mal nur die kuh melken?

The Howler 05. Jan 2009

Immer dasselbe? Ja, das ist richtig, du hast recht. Wieder mal spielt man mit tausenden...


Folgen Sie uns
       


Sky Ticket TV-Stick im Test

Wir haben den Sky Ticket TV Stick getestet. Der Streamingstick mit Fernbedienung bringt Sky Ticket auf den Fernseher, wenn dieser den Streamingdienst des Pay-TV-Anbieters nicht unterstützt. Auf dem Stick läuft das aktuelle Sky Ticket, das im Vergleich zur Vorgängerversion erheblich verbessert wurde. Den Sky Ticket TV gibt es quasi kostenlos, weil dieser nur zusammen mit passenden Sky-Ticket-Abos im Wert von 30 Euro angeboten wird.

Sky Ticket TV-Stick im Test Video aufrufen
Echo Link: Amazon hält sich für Sonos
Echo Link
Amazon hält sich für Sonos

Sonos ist offenbar für Amazon ein Vorbild. Anders ist die Existenz des Echo Link und des Echo Link Amp nicht zu erklären. Aber ohne ein Ökosystem wie das von Sonos sind die Produkte völlig unsinnig.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Smarte Echo-Lautsprecher Amazon macht Alexa schlauer
  2. Amazon Alexa Echo-Lautsprecher können bald über Skype telefonieren
  3. Zusatzbox Amazon bringt Alexa mit Echo Auto in jedes Auto

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Retrogaming: Maximal unnötige Minis
Retrogaming
Maximal unnötige Minis

Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
  3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

    •  /