• IT-Karriere:
  • Services:

Sims 3: Doch für Spieleprofis?

Die etwas andere Karriereleiter führt bis zum Rockstar
Die etwas andere Karriereleiter führt bis zum Rockstar
Die Spielwelt ist natürlich detaillierter geworden, sieht in einem praxistauglichen Zoomlevel - so nahe wie auf den von uns verwendeten Hersteller-Screenshots kommt man seinen Sims selten - jedoch nicht wesentlich anders aus als in Sims 2. Doch wenn ein Bewohner sein Domizil verlässt, stoppt er nun nicht mehr an der Grundstücksgrenze, sondern kann nach Belieben zum Nachbarhaus laufen und sich vorstellen. Oder gleich die ganze Stadt erkunden. Die besteht aus einer zusammenhängenden Karte mit schätzungsweise vier Dutzend Häusern, zahlreichen noch unbebauten Grundstücken und mehreren Treffpunkten wie Bibliothek, Sportstudio, Spielplatz, Park, Bistro oder Strand.

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Würzburg

Und überall hängen Sims herum, mit denen die eigenen reden, streiten, flirten oder was auch immer können. Einige der Schauplätze, etwa der Friedhof, gehören zur Kategorie "Hasenbau" - frei nach "Alice im Wunderland" verschwindet der Sim darin für mehrere Stunden, um etwa unsichtbar seinem Tagwerk nachzugehen.

Kurzfristige Wünsche der Sims erscheinen wie üblich in Gedankenblasen
Kurzfristige Wünsche der Sims erscheinen wie üblich in Gedankenblasen
Sims 3 versucht zudem, den Spagat zwischen seinen Sandkastenspielwurzeln und dem stark vorgegebenen Spielverlauf der "Sims Stories" zu schaffen: Der Spieler bestimmt selbst, wie schnell die "Story Progression" ablaufen soll, also das Altern der Sims und das Auftauchen von bestimmten Problemstellungen. Wer will, hält die Handlung komplett an und darf ohne jeden Zeitdruck Beziehungen pflegen, Möbel kaufen oder sein Haus umbauen.

Gelegenheitsspieler finden vielleicht Gefallen daran, ein Zebramuster auf jede freie Fläche ihrer Wohnung zu pinseln. Der Profi hingegen schaltet die neue Autonomie der Sims aus und darf sich in schönster Mikromanagementmanier wieder um alles selbst kümmern: Sollte der Sim lieber die Blase leeren oder die Tür aufmachen? Reicht es noch zur Dusche, bevor es zur Arbeit geht? Die Endpunkte der Karriereleitern sind nun illustrer und umfassen beispielsweise Rockstar oder internationaler Topspion.

Sunset Valley hat seine eigene
Sunset Valley hat seine eigene
Sicher wird aus der casualtauglichen Sims-Serie mit Teil 3 kein Meilenstein für Hardcorespieler. Doch die Vielfalt der Charaktereigenschaften, die neben dem Zwischensimlichen auch die objektbasierten Aktionen beeinflussen - ein böser Charakter etwa darf am Internet-PC als "Forums-Troll" agieren -, dürfte Sims 3 für geübte Spieler deutlich interessanter machen als das lineare Spore.

Von diesem übernimmt es einen Großteil der Onlinefunktionalität: Objekte, Sims oder ganze Haushalte lassen sich tauschen, zusätzlich Filmclips schneiden und hochladen. Ein Multiplayermodus fehlt. Zum geplanten Release im Frühjahr 2009 wird die Kleinstadt Sunset Valley im Spiel integriert sein, weitere Spielwelten sollen kostenlos zum Download erscheinen. (von Jörg Langer)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Sims 3: Doch für Spieleprofis?
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 29€ (Bestpreis!)
  2. 34,99€/49,99€ (mit/ohne Spezialangebote)

Lecka Lecka 08. Jun 2009

GEIL

Hackebart 19. Jan 2009

...das erklärt aber immernoch nicht die beschissenen Animationen (auch auf der letzten...

DER GORF 19. Jan 2009

Ne, dass würde ja sonst heißen, dass es jemanden gäbe der ihn vermissen würde.

Endwickler 19. Jan 2009

Irgendwie errinnert mich an die Charakterwerte in der Fallout-Serie. Haben die sich...

meph_13 19. Jan 2009

Wird es wieder mit Securom geschützt sein und wenn ja, ist schon bekannt wie stark dieser...


Folgen Sie uns
       


Pixel 4 XL - Test

Das Pixel 4 XL ist Googles erstes Smartphone mit einer Dualkamera. Im Test haben wir uns diese genau angeschaut.

Pixel 4 XL - Test Video aufrufen
Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

    •  /