3D-Beschleunigung für AMDs Open-Source-Treiber

R6xx und R7xx werden interessanter für Linux

AMDs quelloffene Treiber für die Radeon-HD-3000- (R6xx) und Radeon-HD-4000-Serie (R7xx) gibt es nun auch erstmals mit 3D-Hardwarebeschleunigung. Wie AMD-Mitarbeiter Alex Deucher in der X.org-Mailingliste ankündigte, richtet sich der veröffentlichte Code noch an Entwickler und wird erst im neuen Jahr dokumentiert.

Artikel veröffentlicht am ,

In der Versionsverwaltung von FreeDesktop.org findet sich nun der Code für die Radeon-HD-Unterstützung für den Direct Rendering Manager (DRM) und 3D-Beschleunigung. Noch ist der Code laut Deucher nicht für den regulären Einsatz geeignet, einiges fehlt noch oder ist überarbeitungsbedürftig. So auch die Mesa-Unterstützung beim DRM.

Stellenmarkt
  1. Senior Software-Entwickler_in (w/m/d)
    Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. Fachinformatiker (m/w/d)
    Linimed Gruppe GmbH, Jena
Detailsuche

Dennoch werden damit Radeon-HD-Karten immer interessanter für Linux-Nutzer. Für diejenigen, die keine proprietären, geschlossenen Treiber nutzen wollen, wie sie etwa Nvidia anbietet, und für diejenigen, die sich selbst aktiv an der Treiberentwicklung beteiligen wollen.

Mehr zum Entwicklungsstand der Mesa/DRM- und der Xfree86-Treiber für R6xx und R7xx findet sich auf Freedesktop.org.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Neues Betriebssystem von Microsoft
Wir probieren Windows 11 aus

Windows 11 ist bereits im Umlauf. Wir haben die Vorabversion ausprobiert und ein schickes OS durchstöbert. Im Kern ist es aber Windows 10.
Ein Hands-on von Oliver Nickel

Neues Betriebssystem von Microsoft: Wir probieren Windows 11 aus
Artikel
  1. US-Produktionsstandort: Elektroauto Polestar 3 wird ein SUV
    US-Produktionsstandort
    Elektroauto Polestar 3 wird ein SUV

    Polestar baut sein erstes SUV in den USA. Der Polestar 3 soll eine neue Elektroplattform der Volvo Car Group nutzen.

  2. Nuro: FedEx will den Lieferwagenfahrer ersetzen
    Nuro
    FedEx will den Lieferwagenfahrer ersetzen

    FedEx erprobt, ob sich die Warenzustellung mit autonom fahrenden Robotern erledigen lässt. Kunden müssen das Fahrzeug aber selbst entladen.

  3. Niedrige Inzidenzen: Homeoffice-Pflicht soll am 30. Juni enden
    Niedrige Inzidenzen
    Homeoffice-Pflicht soll am 30. Juni enden

    Die allgemeine Pflicht zum Homeoffice soll Ende des Monats fallen. Coronatests sollen aber weiterhin in Betrieben angeboten werden.

nate 05. Jan 2009

Eigentlich sollte MPC-HC auch den Cyberlink-Codec nicht verwenden, sondern einfach...

Knarzer 02. Jan 2009

Ich hatte eine Zeitlang zwei Xserver und zwei Monitore mit unterschiedlichen...

DexterF 01. Jan 2009

Den Song singen sie seit dem R300. Das Ding ist eine Dauerbaustelle. Er wird *nie...

spanther 01. Jan 2009

Das kann ich bestätigen. Die Qualitätsprüfung ist je nach Projekt und Team nicht gerade...

robinx 01. Jan 2009

das ist natürlich ziemlich spezielles DRM. wobei es doch zumindest im embedded bereicht...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense Midnight Black + Ratchet & Clank Rift Apart 99,99€ • Saturn Super Sale (u. a. Samsung 65" QLED (2021) 1.294€) • MSI 27" FHD 144Hz 269€ • Razer Naga Pro Gaming-Maus 119,99€ • Apple iPad Pro 12,9" 256GB 909€ [Werbung]
    •  /