25C3: Nintendo Wii live gehackt - Linux läuft

Auf der 25C3-Tagung in Berlin fand ein Live-Hack der Wii von Nintendo statt

Mit großem Aufwand versuchen Nintendo und die anderen Konsolenhersteller, ihre Systeme vor unerlaubten Zugriffen zu schützen - meist vergebens. Auf der 25C3 in Berlin haben zwei Hacker vorgeführt, wie Linux-Software auf der Wii gestartet werden kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Präsentation 'Wii Fail' auf dem 25C3-Kongress in Berlin
Präsentation 'Wii Fail' auf dem 25C3-Kongress in Berlin
"Yeah, boot me", freute sich Marcan. Er war einer der beiden Hacker, die auf dem 25C3 in Berlin am Abend des 28. Dezember 2008 vorführten, wie sie eine Wii dazu brachten, statt der Nintendo-Software die Homebrew-Programmalgorithmen von Marcan und seinem Kompagnon Bushing auszuführen - und nach dem Booten ein Linux-Menü auf der Leinwand zu präsentieren.

Inhalt:
  1. 25C3: Nintendo Wii live gehackt - Linux läuft
  2. 25C3: Nintendo Wii live gehackt - Linux läuft

Die Hacker stellten die Sicherheitsvorkehrungen, mit denen Nintendo seine Konsole vor unautorisierten Zugriffen bewahren will, ausführlich vor, samt der Lücken, mit denen sie das Schutzsystem aushebeln konnten.

Die Wii verfügt über mehrere Systeme, die sie vor Hacks und unerlaubten Zugriffen, vor allem aber vor illegal kopierten Spielen schützen. So hat der Hauptprozessor, ein PowerPC IBM, kein echtes Betriebssystem. Die Spiele laufen schnell und einfach auf "Bare Metal", wie es Marcan und Bushing ausdrückten. Lediglich die Grafikkarte von ATI verwendet ein Mikrokernel-Betriebssystem namens IOS - das stammt nicht von Nintendo selbst, sondern wurde vom kalifornischen Unternehmen BroadOn zugeliefert. Den Bootvorgang führt die Wii von einem eingebauten, 512 MByte großen NAND-Flash-Chip aus und prüft dabei so gut wie alle relevanten Komponenten. Egal ob Spiele, Systemsoftware, WiiWare-Module und natürlich die Konsole selbst - alle verfügen über eingebaute, verschlüsselte Prüf- und Lizenznummern.

Eine relativ einfache Art, direkt auf die Wii zuzugreifen, ist der GameCube-Modus. "Die Wii ist im Prinzip eine aufgebohrte GameCube", erklärte Bushing. Weil beispielsweise GameCube-Spiele auf der Wii laufen, und diese Programme nicht weiter geschützt sind, ist es möglich, mit Hilfe eines Modchips auch Homebrew-Software einzusetzen. Allerdings schaltet die Wii dabei in einen sogenannten "Sandbox"-Modus und startet den PowerPC neu. Folge: Fortgeschrittene technische Möglichkeiten der Wii lassen sich nicht verwenden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
25C3: Nintendo Wii live gehackt - Linux läuft 
  1. 1
  2. 2
  3.  


ZumWinter 02. Jan 2009

Zumwinkel hat Millionen Steuern hinterzogen ? Das ist auch stafbar ! Man laßt ihn aber...

spanther 30. Dez 2008

Das ist gut so hihi :-)

lmaa 30. Dez 2008

muaha wie witzig. ist auch sowas von müll was ms gemacht hat... maaan hdf dann schreib...

muhmuhkuh 29. Dez 2008

Die kann doch auch nix dafür (kT)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Forschung
Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom

Ein Forschungsteam hat einen Mikroprozessor sechs Monate ununterbrochen mit Strom versorgt. Die Algen lieferten sogar bei Dunkelheit.

Forschung: Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom
Artikel
  1. EC-Karte: Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben
    EC-Karte
    Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben

    Eine Sperre der Girocard wird nicht immer sofort aktiv. Verbraucher können sich bereits im Vorfeld schützen.

  2. Swisscom-Chef: Vermasselt habe ich nichts
    Swisscom-Chef
    "Vermasselt habe ich nichts"

    Urs Schaeppi gibt den Chefposten bei Swisscom auf. Sein Rückblick auf neun Jahre Konzernführung fällt ungewöhnlich offen aus.

  3. EV Driver Survey: Elektroautos bei IT-Experten besonders beliebt
    EV Driver Survey
    Elektroautos bei IT-Experten besonders beliebt

    Fahrerlebnis und Technik sind für Fahrer von Elektroautos der größte Zusatznutzen dieser Mobilitätsform. Fast alle würden wieder ein E-Auto kaufen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV (2021) 77" günstig wie nie: 1.771,60€ statt 4.699€ • Grakas günstig wie nie (u. a. RTX 3080Ti 1.285€) • Samsung SSD 1TB (PS5-komp.) + Heatsink günstig wie nie: 143,99€ • Microsoft Surface günstig wie nie • Jubiläumsdeals MediaMarkt • Bosch Prof. bis 53% günstiger[Werbung]
    •  /