Abo
  • Services:
Anzeige

25C3: Nintendo Wii live gehackt - Linux läuft

Auf der 25C3-Tagung in Berlin fand ein Live-Hack der Wii von Nintendo statt

Mit großem Aufwand versuchen Nintendo und die anderen Konsolenhersteller, ihre Systeme vor unerlaubten Zugriffen zu schützen - meist vergebens. Auf der 25C3 in Berlin haben zwei Hacker vorgeführt, wie Linux-Software auf der Wii gestartet werden kann.

Präsentation 'Wii Fail' auf dem 25C3-Kongress in Berlin
Präsentation 'Wii Fail' auf dem 25C3-Kongress in Berlin
"Yeah, boot me", freute sich Marcan. Er war einer der beiden Hacker, die auf dem 25C3 in Berlin am Abend des 28. Dezember 2008 vorführten, wie sie eine Wii dazu brachten, statt der Nintendo-Software die Homebrew-Programmalgorithmen von Marcan und seinem Kompagnon Bushing auszuführen - und nach dem Booten ein Linux-Menü auf der Leinwand zu präsentieren.

Anzeige

Die Hacker stellten die Sicherheitsvorkehrungen, mit denen Nintendo seine Konsole vor unautorisierten Zugriffen bewahren will, ausführlich vor, samt der Lücken, mit denen sie das Schutzsystem aushebeln konnten.

Die Wii verfügt über mehrere Systeme, die sie vor Hacks und unerlaubten Zugriffen, vor allem aber vor illegal kopierten Spielen schützen. So hat der Hauptprozessor, ein PowerPC IBM, kein echtes Betriebssystem. Die Spiele laufen schnell und einfach auf "Bare Metal", wie es Marcan und Bushing ausdrückten. Lediglich die Grafikkarte von ATI verwendet ein Mikrokernel-Betriebssystem namens IOS - das stammt nicht von Nintendo selbst, sondern wurde vom kalifornischen Unternehmen BroadOn zugeliefert. Den Bootvorgang führt die Wii von einem eingebauten, 512 MByte großen NAND-Flash-Chip aus und prüft dabei so gut wie alle relevanten Komponenten. Egal ob Spiele, Systemsoftware, WiiWare-Module und natürlich die Konsole selbst - alle verfügen über eingebaute, verschlüsselte Prüf- und Lizenznummern.

Eine relativ einfache Art, direkt auf die Wii zuzugreifen, ist der GameCube-Modus. "Die Wii ist im Prinzip eine aufgebohrte GameCube", erklärte Bushing. Weil beispielsweise GameCube-Spiele auf der Wii laufen, und diese Programme nicht weiter geschützt sind, ist es möglich, mit Hilfe eines Modchips auch Homebrew-Software einzusetzen. Allerdings schaltet die Wii dabei in einen sogenannten "Sandbox"-Modus und startet den PowerPC neu. Folge: Fortgeschrittene technische Möglichkeiten der Wii lassen sich nicht verwenden.

25C3: Nintendo Wii live gehackt - Linux läuft 

eye home zur Startseite
ZumWinter 02. Jan 2009

Zumwinkel hat Millionen Steuern hinterzogen ? Das ist auch stafbar ! Man laßt ihn aber...

spanther 30. Dez 2008

Das ist gut so hihi :-)

lmaa 30. Dez 2008

muaha wie witzig. ist auch sowas von müll was ms gemacht hat... maaan hdf dann schreib...

muhmuhkuh 29. Dez 2008

Die kann doch auch nix dafür (kT)

Steffie... 29. Dez 2008

Was hockstn vorm PC rum? Nix zu tun? ;)


Tief im See / 31. Dez 2008

25C3: Nichts ist mehr wie es war...

Wii Hack - Unlock Software / 29. Dez 2008

Jeder kann seine Wii hacken



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BVU Beratergruppe Verkehr + Umwelt GmbH, Freiburg
  2. Continental AG, Regensburg
  3. Bechtle GmbH & Co. KG IT-Systemhaus, Mannheim
  4. RUAG Ammotec GmbH, Fürth


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 44,97€, Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. Supernatural, True Blood, Into the West, Perry Mason, Mord ist ihr Hobby)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes
  2. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing


  1. Konkurrenz zu Amazon Echo

    Hologramm-Barbie soll digitale Assistentin werden

  2. Royal Navy

    Hubschrauber mit USB-Stick sucht Netzwerkanschluss

  3. Class-Action-Lawsuit

    Hunderte Ex-Mitarbeiter verklagen Blackberry

  4. Rivatuner Statistics Server

    Afterburner unterstützt Vulkan und bald die UWP

  5. Onlinewerbung

    Youtube will nervige 30-Sekunden-Spots stoppen

  6. SpaceX

    Trägerrakete Falcon 9 erfolgreich gestartet

  7. Hawkeye

    ZTE bricht Crowdfunding-Kampagne ab

  8. FTTH per NG-PON2

    10 GBit/s für Endnutzer in Neuseeland erfolgreich getestet

  9. Smartphones

    FCC-Chef fordert Aktivierung ungenutzter UKW-Radios

  10. Die Woche im Video

    Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Prey angespielt: Das Monster aus der Kaffeetasse
Prey angespielt
Das Monster aus der Kaffeetasse
  1. Bethesda Softworks Prey bedroht die Welt im Mai 2017
  2. Ausblicke Abenteuer in Andromeda und Galaxy

Autonomes Fahren: Die Ära der Kooperitis
Autonomes Fahren
Die Ära der Kooperitis
  1. Neue Bedienungssysteme im Auto Es kribbelt in den Fingern
  2. Amazon Alexa im Auto, im Kinderzimmer und im Kühlschrank
  3. Focalcrest Mixtile Hub soll inkompatible Produkte in Homekit einbinden

Kernfusion: Angewandte Science-Fiction
Kernfusion
Angewandte Science-Fiction
  1. Kernfusion Wendelstein 7-X funktioniert nach Plan

  1. Die Grenze des Sinnvollen gibts bei jeder Technik

    postb1 | 17:10

  2. Re: Geht bitte nicht wählen!

    piratentölpel | 17:09

  3. Re: Wichtig ist die Glasfaser im Haus

    lennartc | 17:04

  4. Re: Dann doch lieber 50 mbit

    Proctrap | 16:51

  5. Re: China-Handys

    Peter Brülls | 16:47


  1. 14:00

  2. 12:11

  3. 11:29

  4. 11:09

  5. 10:47

  6. 18:28

  7. 14:58

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel