• IT-Karriere:
  • Services:

Nintendo bringt Videos auf die Wii

Videoangebot in Kooperation mit japanischer Werbeagentur

Xbox 360 und Playstation 3 verfügen für vernetzte Konsolenspieler schon länger über ein umfangreiches Videoangebot - jetzt zieht Nintendo mit einem eigenen Service auf seiner Wii-Plattform nach. Das familienfreundlich positionierte Unternehmen will dabei andere Akzente setzen als die Konkurrenz.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Werbeagentur Dentsu hat in Japan die erste Anzeige für eine Zeitung entworfen, sie geschaltet und den ersten Spot für das Fernsehen produziert und ausstrahlen lassen. Jetzt arbeitet das Unternehmen aus Tokio an einer weiteren Premiere: In Kooperation mit Nintendo will Dentsu ein umfangreiches Angebot an Videos auf die Spielekonsole Wii bringen. Anders als auf Xbox Live oder Playstation Network soll es auf der Wii keine Kinofilme und TV-Serien, sondern eigene produzierte Inhalte geben.

Stellenmarkt
  1. Hochschule Albstadt-Sigmaringen, Albstadt
  2. ANDRITZ Fiedler GmbH, Regensburg

"Nintendo und Dentsu werden die Umgebung der Wii so nutzen, dass Wohnzimmer mit an Wii angeschlossenen Fernsehern noch mehr ein Gebiet für Kommunikation unter Familien und Freunden werden", schreiben die Unternehmen in einer Mitteilung. Damit könnten sowohl die in Japan sehr beliebten Zeichentrickfilme gemeint sein, als auch neue Angebote - etwa analog zu den auf Wii beliebten Party- und Sportspielen.

Das Angebot soll im Frühjahr 2009 in Japan online gehen. Ob und wann es auf andere Märkte erweitert wird, wurde nicht mitgeteilt. In Europa verfügt Dentsu über einen seiner größeren Ableger: Dentsu Digital in Brüssel ist praktischerweise auf digitale Inhalte spezialisiert.

Weltweit hat Nintendo von seiner Wii seit dem Start Ende 2006 rund 40 Millionen Geräte abgesetzt; laut Nintendo sind rund 40 Prozent ans Internet angeschlossen. Ein paar technische Nachteile hat die Konsole: Sie kann, anders als Xbox 360 und Playstation 3, keine Signale in HD-Qualität ausgeben, sondern nur in den Standard-TV-Auflösungen. Außerdem verfügt das Gerät von Haus aus nicht über eine Festplatte zur Speicherung größerer Datenmengen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. (-72%) 8,50€
  3. (-79%) 5,99€
  4. 19,99

huahuahua 01. Jan 2009

Oooh, kein HD, nur... "N U R" Standard-TV...?! Na und?! Die meisten Leute habe so...

Flake 31. Dez 2008

löl Oo... viele Animes(Serien!) werden heutzutage in 720p teilweise sogar 1280p...

Luca Sony 31. Dez 2008

HEIM ist zutreffend. Mittlerweile muss man bei manchen Kiddies schon Wegzoll zahlen oder...

mijamoto 29. Dez 2008

Der müsste doch als erster seine Meinung hier widergeben, hat er doch schon ein gayPhone...

lulli 29. Dez 2008

Ja ja... is klar... "problemlos"... alles so "problemlos"... ha ha ha Dieser ganze...


Folgen Sie uns
       


Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test

Der Fire TV Cube ist mehr als ein Fire-TV-Modell. Er kann auf Zuruf gesteuert werden und wir zeigen im Video, wie gut das gelöst ist.

Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

    •  /