• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft, Google und Apple wegen Vorschaufunktion verklagt

Cygnus Systems reicht Klage wegen Patentverletzung ein

Das kleine US-Unternehmen Cygnus Systems hat Klage gegen Microsoft, Google und Apple eingereicht, da die Unternehmen nach Ansicht von Cygnus mit ihren Vorschaufunktionen gegen ein Cygnus-Patent verstoßen.

Artikel veröffentlicht am ,

Cygnus System bekam im März 2008 in den USA das Patent Nr. 7346850 zugesprochen. Es beschreibt ein System zum Speichern von, Navgieren durch und Zugriff auf Dateien anhand einer Miniaturgrafik, die eine Vorschau auf den Inhalt des jeweiligen Dokuments zeigt.

Stellenmarkt
  1. FINARX GmbH, Darmstadt
  2. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, München

Auf Basis dieses im Jahr 2001 beantragten Dokuments hat Cygnus Systems, nicht zu verwechseln mit dem von Rad übernommenen Unternehmen Cygnus Solutions, nun Klage gegen Microsoft, Google und Apple eingereicht. Produkte wie Windows Vista, Internet Explorer 8, Google Chrome, MacOS X, das iPhone und Safari würden das Patent verletzen, heißt es in der Klage.

Die drei Softwareschwergewichte sind aber nur der Anfang. Die Kanzlei Niro, Scavone, Haller & Niro hat zahlreiche weitere Produkte ausgemacht, die das Patent verletzen, wie Matt McAndrews von der Kanzlei gegenüber Computerworld sagte. Laut McAndrews fordert Cygnus "annehmbare Lizenzgebühren" und eine gerichtliche Verfügung, die weitere Patentverletzungen unterbindet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-20%) 39,99€
  3. 2,99€
  4. (-56%) 17,50€

MaverikCH 29. Dez 2008

rofl ^^ umgekehrt. CHF teurer als EUR ^^ thx. Hat ich da ein paar Bier schon? also: 6'664...

@ 29. Dez 2008

Also sind es keine Vorschaubilder mehr, sondern nachträglich erzeugte Thumbnails, wie sie...

@ 29. Dez 2008

http://www.gpsoft.com.au/amiga/AmigaReviews/DopusPlus.html http://www.gpsoft.com.au/amiga...

Bassa 29. Dez 2008

Ein Patent auf etwas anzumelden, das jemand anders erfunden hat, ist einfach unterste...

Neutronium 29. Dez 2008

Schonmal von Prior Art gehört? Patente auf Dinge, die bereits vorher existieren und...


Folgen Sie uns
       


Golem.de hackt Wi-Fi-Kameras per Deauth

WLAN-Überwachungskameras lassen sich ganz einfach ausknipsen - Golem.de zeigt, wie.

Golem.de hackt Wi-Fi-Kameras per Deauth Video aufrufen
Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazons Heimkino-Funktion Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
  2. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  3. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen

Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

    •  /