Abo
  • Services:

Gothic-Add-on: Neuinstallation und Neuanfang für Patch nötig

Alte Speicherstände funktionieren nach der Installation des Patches nicht mehr

Kein Gothic-Spiel ohne Probleme, könnte der Spieler meinen, wenn die letzten Veröffentlichungen als Maßstab dienen. Die Gothic-3-Erweiterung Götterdämmerung strotzte nur so von Fehlern, die jetzt größtenteils mit einem Patch behoben sein sollen. Leider verlangt der Patch dem Spieler eher Ungewöhnliches ab.

Artikel veröffentlicht am ,

Jowood macht den Besitzern der Gothic-3-Erweiterung Götterdämmerung ein Weihnachtsgeschenk in Form eines Patches, der es jedoch in sich hat. Das Spiel sollte zunächst deinstalliert und danach die alten Spielstände gelöscht werden. Wer zudem mit Modifikationen an dem Spiel gearbeitet hat, sollte gleich den ganzen Installationsordner mit löschen. An Backups sollte natürlich auch gedacht werden.

Stellenmarkt
  1. IKK classic, Bergisch Gladbach, Bielefeld, Erfurt
  2. Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen

Erst nach der danach vorgenommenen Neuinstallation von Götterdämmerung lässt sich der Patch aufspielen und die noch verbliebenen Fans des Spiels können wieder spielen. Allerdings müssen sie von neuem beginnen, denn die alten Spielstände funktionieren nicht mehr.

Wer das hinnehmen kann, freut sich über einige Fehlerbehebungen. Immerhin verspricht die Firma, unter anderem mindestens 90 Prozent aller Textfehler und Voice-Over-Fehler beseitigt zu haben. Außerdem wurden "potenzielle Main-quest Blocker entfernt".

Die Erweiterung Götterdämmerung von Gothic 3 ist so stark in die Kritik geraten, dass der vormals für Gothic verantwortliche Entwickler Piranha Bytes sich sogar dazu gezwungen sah, sich zu distanzieren. Piranha Bytes war für die Entwicklung von Götterdämmerung nicht verantwortlich. Jowood selbst entschuldigte sich kurz darauf für das Debakel.

Der Patch 1.07 ist fast 100 MByte groß und kann bei Jowood heruntergeladen werden. Alternativ kann der Patch auch bei Word of Gothic bezogen werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-44%) 11,11€
  2. (-85%) 8,99€
  3. (-83%) 3,33€
  4. 4,99€

xcvxcv 29. Dez 2008

es gibt keine soft- oder hardware, die ein spiel automatisch durchspielen kann. sowas...

spanther 27. Dez 2008

Und genau da zeigt sich warum Lobbyismus schlecht ist. Ohne Musiklabels oder Publisher...

Zlatko 26. Dez 2008

^^

Tyler Durden 26. Dez 2008

Das einzige gekaufte Spiel, bei dem ich mich echt über die Notwendigkeit und die Qualität...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S10 Plus - Test

Das Galaxy S10+ ist Samsungs neues, großes Top-Smartphone. Im Test haben wir uns besonders die neue Dreifachkamera angeschaut.

Samsung Galaxy S10 Plus - Test Video aufrufen
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

Microsoft: Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse
Microsoft
Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse

Wenn Cloud-Dienste ausfallen, ist oft nur ein Server kaputt. Wenn aber Googles Safe-Browsing-Systeme den Zugriff auf die deutsche Microsoft Cloud komplett blockieren, liegt noch viel mehr im Argen - und das lässt für die Zukunft nichts Gutes erwarten.
Von Sebastian Grüner

  1. Services Gemeinsames Accenture Microsoft Business arbeitet bereits
  2. Business Accenture und Microsoft gründen gemeinsame Service-Sparte
  3. AWS, Azure, Alibaba, IBM Cloud Wo die Cloud hilft - und wo nicht

Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
Flugzeugabsturz
Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

  1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
  2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
  3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

    •  /