• IT-Karriere:
  • Services:

Weihnachtsversion von The Bat mit HTML-Vorlagen

The Bat 4.1 ermöglicht inkrementelle Backups

RITLabs hat eine neue Version seines E-Mail-Programms "The Bat 4.1" veröffentlicht. Der Startbildschirm der neuen Version ist weihnachtlich geschmückt. Darüber hinaus wurden dem Programm HTML-Vorlagen verpasst, mit denen sich grafisch aufwendige E-Mails mit Hilfe von Schablonen erstellen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

The Bat
The Bat
Die HTML-Vorlagen erzeugen eine Layoutschablone, damit jede E-Mail optisch gleich ist. Innerhalb der HTML-Vorlagen lassen sich grafische Elemente wie ein Logo integrieren. Wird eine HTML-Vorlage aufgerufen, muss der Nutzer nur noch den Text ergänzen. Auch vorausgefüllte Tabellen, formatierte Überschriften und Signaturen können mit den HTML-Vorlagen realisiert werden.

Stellenmarkt
  1. Stadt Neumünster, Neumünster
  2. Bonback GmbH & Co. KG, Übach-Palenberg

In der neuen Version wurden die Unicode-Funktionen ausgeweitet. Zwar beherrscht The Bat bereits ab Version 4.0 Unicode in Nachrichten. In der neuen Version ist Unicode auch in Vorlagen verfügbar. So können in einer auf Englisch erstellten Vorlage spanische oder deutsche Sonderzeichen eingegeben werden.

Die Speichermöglichkeiten wurden ebenfalls ausgebaut. Beim NTFS-Dateiformat (New Technology File System) gibt es keine Limits mehr, was die maximale Größe der Nachrichten, Verzeichnisse und Ordner angeht. Bei FAT-formatierten Datenträgern (File Allocation Table) liegt die maximale Verzeichnisgröße bei 2 GByte.

The Bat
The Bat
Die Backup-Funktion wurde um eine weitere Option bereichert. Ab der Version 4.1 können Datensicherungen auf ausgewählte Ordner reduziert werden. Bislang waren nur Vollbackups möglich. Die Backups können mit dem RC2-Algorithmus verschlüsselt werden. Ein Passwort als Zugangsschutz ist ebenfalls vorgesehen.

Das Update auf 4.1 ist für Besitzer der Vorversion sowie für Nutzer von "The Bat 3.x", die das Programm nach dem 20. November 2007 erworben haben, kostenlos. Für Besitzer älterer Versionen gibt es ein um 30 Prozent rabattiertes Update auf Version 4.1. Die Home-Ausführung für die Windows-Plattform kostet knapp 30 Euro, die Pro-Version gibt es für rund 40 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 106,68€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Overwatch Legendary Edition für 18,99€, No Man's Sky für 20,99€, Star Wars Jedi...
  3. 0,99€ (danach 7,99€/Monat für Prime-Kunden bzw. 9,99€/Monat für Nicht-Prime-Kunden...
  4. (u. a. Stirb Langsam 1 - 5, Kingsman 2-Film-Collection, Fight Club, Terminator)

Johannes 1234 27. Dez 2008

Naja, bei ausführlicher Betrachtung (Usability-Analyse) fällt auf, dass The Bat da nicht...

Wumpus 25. Dez 2008

Compress wird jedesmal beim Ordnerwechsel durchgefuehrt. Ausserdem mach das einen Purge...

Landon 25. Dez 2008

Frohe Weihnachten! Die Krippe ist wirklich schön geworden.

GodsBoss 25. Dez 2008

Layouten per CSS ist nicht auf HTML beschränkt. Die Anwesenheit von HTML ist also für...

trueQ 24. Dez 2008

Nö. Seit einer der 3er-Versionen funktioniert IMAP wunderbar. cu trueQ


Folgen Sie uns
       


Pixel 4 XL - Test

Das Pixel 4 XL ist Googles erstes Smartphone mit einer Dualkamera. Im Test haben wir uns diese genau angeschaut.

Pixel 4 XL - Test Video aufrufen
DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschmuggel US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
  2. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  3. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Kabelnetz Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
  2. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  3. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

    •  /