Eve-Online-Macher CCP: Landeswechsel wegen Finanzkrise?

Betreiber der Science-Fiction-Welt Eve Online denken über Umzug nach

CCP, der Entwickler und Betreiber des Onlinerollenspiels Eve Online, residiert in Island. Was bislang ein Kuriosum war, wird zum Problem, denn CCP möchte expandieren. Die Finanzkrise und staatliche Restriktionen zwingen das Unternehmen möglicherweise zum Umzug.

Artikel veröffentlicht am ,

Eve Online: Walking in Stations
Eve Online: Walking in Stations
"Die gegenwärtigen Währungsrestriktionen sind für uns eine Zwangsjacke. Wir sprechen mit der Regierung, aber wenn wir kein neues Kapital reinlassen können, sind wir möglicherweise gezwungen, Island zu verlassen, auch wenn das gegen unsere Wünsche wäre", sagte Eyjolfur Gudmundsson von CCP Games der britischen Zeitung The Guardian. Er bezieht sich auf die aktuelle Finanzkrise, die Island stark getroffen hat. Nachdem eine Zeit lang sogar ein Staatsbankrott gedroht hatte, sind nun umfangreiche Vorschriften in Kraft getreten, die Isländern den Zugriff auf ausländisches Investorenkapitel erschweren.

 

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler / Programmierer (m/w/d) für SPS und Visualisierungssysteme
    Maschinenfabrik Gustav Eirich GmbH & Co KG, Hardheim
  2. Frontend-Entwickler:in
    LBD-Beratungsgesellschaft mbH, Berlin (Home-Office möglich)
Detailsuche

CCP Games beschäftigt rund 300 Mitarbeiter und hat seinen Firmensitz in einer umgebauten Fischfabrik in Reykjavík. Die Macher von Eve Online gelten als isländisches Vorzeigeunternehmen. Ihre Onlinewelt hat mit geschätzt 300.000 Mitgliedern ungefähr ebenso viele virtuelle Bürger wie Island mit seinen 316.000 echten Bewohnern.

Derzeit arbeitet CCP an der für März 2009 geplanten Erweiterung True Exploration. Später soll das Update Walking in Stations es möglich machen, dass Spieler beispielsweise zu Fuß durch Raumstationen spazieren und Bars und Shops besuchen. Parallel entsteht ein nicht näher vorgestellter 3D-Shooter, der allerdings in engem Zusammenhang mit Eve stehen soll. Außerdem basteln die Entwickler schon länger an einem Onlinerollenspiel im Horrorszenario World of Darkness.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


cyber 06. Feb 2009

lösung = komm von deinem 486er weg *lol*

cyber 06. Feb 2009

WoW is ja auch was für Kinder ( weil schön Bunt ) oder für gestörte mit identitäts problem

upsipupsi 24. Dez 2008

In Norwegen. Seid ihr nicht allzu weit weg von Island (kulturell) bleibt in good old...

trümmerdigurk 24. Dez 2008

http://digg.com/odd_stuff/F_F_F

S.Pammertod 24. Dez 2008

Hättst Du das mal früher gesagt, mein wget zieht schon die ganze Zeit das Video in der...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kaufberatung
Macbook Air oder Macbook Pro und wenn ja, welches?

Apple macht es Kunden nicht leicht, das richtige Macbook zu finden. Wir geben Entscheidungshilfe.

Kaufberatung: Macbook Air oder Macbook Pro und wenn ja, welches?
Artikel
  1. Metaversum: Facebook plant wohl seine Umbenennung
    Metaversum
    Facebook plant wohl seine Umbenennung

    Einem Gerücht zufolge will Facebook seinen Firmennamen ändern. Der neue Name soll reflektieren, dass das Unternehmen mittlerweile mehr bietet.

  2. M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
    M1 Pro/Max
    Dieses Apple Silicon ist gigantisch

    Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
    Eine Analyse von Marc Sauter

  3. In-Ears: Airpods 3 halten nur ausgeschaltetem Raumklang 6 Stunden
    In-Ears
    Airpods 3 halten nur ausgeschaltetem Raumklang 6 Stunden

    Die neuen Airpods 3 von Apple erreichen die angegebene Laufzeit von sechs Stunden nicht, wenn alle Funktionen aktiviert sind.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 in Kürze bestellbar • Cyber Week: Bis zu 16% auf SSDs & RAM von Adata & bis zu 30% auf Alternate • 3 Spiele für 49€: PC, PS5 uvm. • Switch OLED 369,99€ • 6 Blu-rays für 40€ • MSI 27" Curved WQHD 165Hz HDR 479€ • Chromebooks zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /