Test: Sony Ericsson C905 ist das beste Kamerahandy

Testfoto
Testfoto
Die Kamera steht binnen zwei Sekunden zur Aufnahme bereit, zum Fokussieren und Auslösen benötigt sie weitere zwei Sekunden. Das sind gute Werte, auch wenn sie keinen neuen Rekord aufstellen. Das Abspeichern dauert weitere 3 bis 4 Sekunden. Damit reicht die Handykamera bei weitem nicht an eine kompakte Digitalkamera heran, den 8-Megapixel-Konkurrenten von Samsung und LG kann sie aber durchaus das Wasser reichen.

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in mit dem Schwerpunkt (Satelliten-)Fernerkundung
    Umweltbundesamt, Leipzig, Berlin, Dessau-Roßlau
  2. Consultant Virtualisierung (m/w/d)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
Detailsuche

Die Einstellmöglichkeiten werden über den 5-Wege-Navigator vorgenommen. Schneller geht es allerdings über die Zifferntasten, die mit verschiedenen Kameraschnellzugriffen belegt sind. Insgesamt ist das Bedienkonzept über Tasten nicht so schnell und intuitiv wie die Bedienung via Touchscreen, die das Samsung M8800 Pixon oder das LG Renoir bieten. Neue Wege geht das C905, wenn der Nutzer seine Bilder zeigen will. Neben der Datenübertragung per WLAN ins Internet unterstützt das Cybershot-Handy auch den Standard DLNA. Dieser erlaubt es, Fotos direkt über ein drahtloses Netzwerk an ein Endgerät zu schicken. Das können zum Beispiel ein Fernseher oder ein Computer sein.

GPS mit Macken

Sony Ericsson C905
Sony Ericsson C905
Wer sich gern an die Orte der Aufnahme erinnert, kann die Aufnahmeposition mit dem Foto abspeichern. Denn das C905 enthält einen GPS-Empfänger, um Geodaten zu jedem Bild zu speichern. Damit können etwa die Fotos einer Reise auf einer Landkarte nachverfolgt werden. Nach dem Kaltstart braucht der GPS-Empfänger aber geschlagene 7,5 Minuten, bis die aktuelle Position gefunden war. So lange will der Nutzer nicht darauf warten.

Zudem lässt sich das GPS-System mit integriertem A-GPS-Empfänger für die Navigation nutzen, allerdings liegt als Navigationssoftware nur Wayfinder 7 in einer zeitlich befristeten Testversion bei. Bei der Software handelt es sich um eine Offboard-Lösung, bei der alle Karten- und Navigationsdaten mobil über das Internet geladen werden. Wer die Software nutzen will, sollte einen passenden Datentarif abschließen. Allerdings bleibt das Problem, dass der Einsatz der Software im Ausland hohe Roaminggebühren nach sich zieht und für viele damit nicht sinnvoll nutzbar ist. Nach Ablauf der Testphase von 90 Tagen muss der Nutzer ein Jahresabo in Höhe von 60 Euro bezahlen, um Wayfinder 7 für ein Jahr nutzen zu dürfen. Gratis navigieren kann der Anwender mit dem ebenfalls vorinstallierten Google Maps, das jedoch keine voll funktionstüchtige Navigationssoftware darstellt.

Musik per Walkman oder Radio

Golem Karrierewelt
  1. Deep-Dive Kubernetes – Production Grade Deployments: virtueller Ein-Tages-Workshop
    08.11.2022, Virtuell
  2. Adobe Photoshop Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    12.-14.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Als weitere Multimediafunktionen sind der Mediaplayer Walkman-Player und ein UKW-Radio vorhanden. Das Mobiltelefon unterstützt das Bluetooth-Profil A2DP zur drahtlosen Übertragung von Stereomusik. Auf dem mitgelieferten kabelgebundenen Stereo-Headset klingt der Sound recht passabel, nur in den hohen Tönen lässt die Klangqualität etwas nach.

Die Walkman-Player-Software der dritten Generation spielt die gängigen Formate wie MP3, WMA, AAC und WAV ab und sortiert sämtliche Songs nach Kriterien wie Genre, Titel oder Sänger. Zudem zeigt sie Infos wie Songlänge oder Genre und Titel beim Abspielen an. Auch Wiedergabelisten lassen sich anlegen. Die Möglichkeit, Songs zu bewerten, bietet der Player dagegen nicht. Ein Equalizer liefert fünf voreingestellte Tonmischungen, die den Klang optimieren sollen. 3D-Spiele und Java unterstützt das Handy ebenfalls.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Test: Sony Ericsson C905 ist das beste KamerahandyTest: Sony Ericsson C905 ist das beste Kamerahandy 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Jonas... 18. Mai 2009

Von Beginn an Empfangsstörungen, trotz ordnungsgemäßer und vorsichtiger Behandlung nach...

Florian L. 29. Jan 2009

Auch ich habe das C905 in letzter Zeit ausführlich getestet und einen Artikel dazu...

wer-wolf 31. Dez 2008

Ich glaube du hast jetzt gesehen wie das ist, wenn man auf nen ernst gemeinten Beitrag...

wolfenstein 25. Dez 2008

Und dazu Video mit nur QVGA auflosung dh 320x240 pix,das ist echt nicht viell



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Künstliche Intelligenz
Werden Computer so schlau wie Menschen?

Das Feld der künstlichen Intelligenz hat in den letzten zehn Jahren rasante Fortschritte gemacht. Wird der Computer den Menschen in puncto Intelligenz und Kreativität einholen? Und was dann?
Von Helmut Linde

Künstliche Intelligenz: Werden Computer so schlau wie Menschen?
Artikel
  1. Die große Umfrage: Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023
    Die große Umfrage
    Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023

    Golem.de und Statista haben 23.000 Fachkräfte nach ihrer Arbeit gefragt. Das Ergebnis ist eine Liste der 175 besten Unternehmen für IT-Profis.

  2. Monitoring von Container-Landschaften: Prometheus ist nicht alles
    Monitoring von Container-Landschaften
    Prometheus ist nicht alles

    Betreuer von Kubernetes und Co., die sich nicht ausreichend mit der Thematik beschäftigen, nehmen beim metrikbasierte Monitoring unwissentlich einige Nachteile in Kauf. Eventuell ist es notwendig, den üblichen Tool-Stack zu ergänzen.
    Von Valentin Höbel

  3. EA Sports: Rote Karte für das Anti-Cheat-System von Fifa 23
    EA Sports
    Rote Karte für das Anti-Cheat-System von Fifa 23

    Die PC-Version von Fifa 23 startet offenbar bei vielen Spielen nicht. Grund dürfte der zwingend benötigte Anti-Cheat-Treiber sein.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 3 Spiele für 49€ • Saturn Gutscheinheft • Günstig wie nie: LG OLED 48" 799€, Xbox Elite Controller 2 114,99€, AOC 28" 4K UHD 144 Hz 600,89€, Corsair RGB Midi-Tower 269,90€, Sandisk microSDXC 512GB 39€ • Bis zu 15% im eBay Restore • MindStar (PowerColor RX 6700 XT 489€) [Werbung]
    •  /