Abo
  • IT-Karriere:

Alle Jahre wieder: HDTV-Showcase der ARD gestartet

Berlin Alexanderplatz und Foo Fighters hoch aufgelöst

Ab dem 22. Dezember 2008 sendet die ARD über den Astra-Satelliten 1H wieder einige Tage in HDTV. Dem Sender "Eins Festival" wurde dafür ein zusätzlicher Transponder spendiert. Zu sehen sind unter anderem Dokumentationen, Fernsehmehrteiler und zahlreiche Konzerte aller Sparten.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf dem nur zeitweilig eingerichteten Sender "Eins Festival HD" strahlt die ARD vom 22. Dezember 2008 bis zum 1. Januar 2009 insgesamt 180 Stunden lang HDTV aus. Den Regelbetrieb wollen ARD und ZDF erst zu den Olympischen Winterspielen in Vancouver 2010 aufnehmen. Um die Möglichkeiten des hochauflösenden Fernsehens auch von öffentlich-rechtlicher Seite zu zeigen, hatte die ARD mit ihrem Kulturkanal Eins Festival bereits zur IFA 2007 ein HDTV-Showcase gezeigt und diese Aktion zu Ostern 2008 wiederholt.

Inhalt:
  1. Alle Jahre wieder: HDTV-Showcase der ARD gestartet
  2. Alle Jahre wieder: HDTV-Showcase der ARD gestartet

Über die Feiertage zum Ende des Jahres 2008 strahlt der Sender nun so viel öffentlich-rechtliches HDTV aus wie nie zuvor. Im Angebot finden sich unter anderem bereits bei den letzten Showcases gezeigte Eigenproduktionen wie die vom 35-Millimeter-Film neu abgetastete Serie "Kir Royal" und die BBC-Dokumentation "Planet Erde".

Daneben sind auch einige HD-Premieren geplant. Ab dem 22. Dezember 2008 um 21:45 zeigt Eins Festival HD Rainer Werner Fassbinders 14-teiligen Film "Berlin Alexanderplatz" mit Doppelfolgen jeden Abend bis zum 30. Dezember 2008. Das biografische Drama wurde ebenfalls vom Originalzelluloid abgetastet und digital restauriert.

Die bereits zu Ostern 2008 gezeigte Schickeria-Satire "Kir Royal" sendet Eins Festival am Silvesterabend mit allen sechs Folgen hintereinander ab 20:15 Uhr. Wer am Neujahrstag nicht selbst noch etwas aufgelöst ist, kann ab 17 Uhr die elf Folgen von "Planet Erde" hochauflösend sehen.

Alle Jahre wieder: HDTV-Showcase der ARD gestartet 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570

-horn- 23. Dez 2008

moien, und, pepsi ist auch keine coke, der zusammenhang ist also immernoch nicht gegeben...

freedommfan 23. Dez 2008

Das bedeutet, es wird nur über astra gesendet.

-horn- 23. Dez 2008

moien, öhmm, dir ist bewusst, dass es mehr als den mpeg2 codec bei der bd gibt? nur so...

-horn- 23. Dez 2008

jemand, der wieder keine ahnung hat, was noch so gesendet wird, oder was man sonst noch...

-horn- 23. Dez 2008

aaaaaaaha. also projizierst du deinen geschmack auf alle anderen? nice, auch eine...


Folgen Sie uns
       


Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test

Der Samsung CRG9 ist nicht nur durch sein 32:9-Format beeindruckend. Auch die hohe Bildfrequenz und sehr gute Helligkeit ermöglichen ein sehr immersives Gaming und viel Platz für Multitasking.

Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test Video aufrufen
SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Medienkompetenz: Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?
Medienkompetenz
Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Lesen, schreiben, rechnen und coden: Müssen Kinder programmieren lernen? Vielleicht nicht. Aber sie sollen verstehen, wie Computer funktionieren. Wie das am besten geht.
Von Jakob von Lindern

  1. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  2. Digitalpakt Schuldigitalisierung kann starten
  3. Whatsapp bei Lehrern Kultusministerkonferenz pocht auf Datenschutz

Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

    •  /