Canons Vollformatkamera hat ein Bildproblem

Canon will "Black Dots bei der EOS 5D Mark II untersuchen

Die neue Vollformatkamera Canon EOS 5D Mark II weist ein kleines, aber ärgerliches Bildproblem bei seltenen Fotosituationen auf. Bei einer ungünstigen Konstellation von vielen hellen Lichtern finden sich schwarze Pünktchen neben den Lichtpunkten.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Effekt ist nur sehr schwer reproduzierbar: Bei Nachtaufnahmen, die viele kleine, punktförmige Lichtquellen aufweisen, treten gelegentlich schwarze Punkte rechts neben der Lichtquelle auf. Bei einer Kamera, deren Gehäuse rund 2.500 Euro kostet, stellt das ein großes Problem für den Hersteller dar.

Black Dots der Canon EOS 5D Mark II
Black Dots der Canon EOS 5D Mark II
Stellenmarkt
  1. IT-Systemkoordinator*in (m/w/d) SharePoint / Jira-Produkte
    Hochschule RheinMain, Wiesbaden
  2. IT Security Specialist (m/w/d)
    Amprion GmbH, Dortmund
Detailsuche

Canon Japan hat nun in einer offiziellen Servicenotiz das Problem angesprochen und verspricht, sich seiner anzunehmen. Noch ist völlig unklar, ob sich mit einem Firmwareupdate die schwarzen Punkte eliminieren lassen.

Das zweite Problem, das manche Fotografen mit der Canon EOS 5D Mark II haben, bezeichnet man in der Fachsprache als "vertical banding". Es beschreibt einen ebenfalls vornehmlich auf dunklen Bildern vertikal sichtbaren Streifen mit erhöhter Rauschfrequenz quer über das gesamte Foto. Dieses Problem tritt auch bei anderen Herstellern gelegentllich auf und konnte häufig mit Firmwareupdates gelöst werden. Canons Tipp ist derzeit, die Aufnahme mit der Rohdateneinstellung sRAW2, RAW oder JPEG zu machen.

Die EOS 5D Mark II arbeitet mit einer Auflösung von 21,1 Megapixeln, einer Lichtempfindlichkeit von maximal ISO 25.600 und kann Filme in 1080p aufnehmen. Der CMOS-Sensor ist 36 x 24 mm groß. Die Kamera beherrscht Live-View und ermöglicht Serienaufnahmen mit 3,9 Bildern pro Sekunde für bis zu 310 JPEG-Fotos hintereinander. Um Staubanhaftungen schnell zu lösen, kann der Sensor mit hoher Frequenz vibrieren und den Schmutz abschütteln. Die Auflösung des 3 Zoll großen Displays liegt bei 920.000 Bildpunkten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


dein gewissen 03. Sep 2009

So ein Bullshit -> typischer Fall von Markenblindheit und voreingenommenheit!

Samuel 24. Dez 2008

Die Kollegen in der WAZ-Gruppe haben gerade neue Kameras bekommen. Die einen eine D3...

LowLightShooter 24. Dez 2008

Ich habe noch keinen Profi gesehen, der Systeme mixt. Die Leute von dpa z.B. haben zwar...

ford-tune teller 23. Dez 2008

du hast was vergessen... die mirv malchiks XD



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krypto-Gaming
Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben

Die Gamesbranche wehrt sich bislang vehement gegen jedes neue Blockchain-Projekt. Manager und Entwickler erklären warum.
Von Daniel Ziegener

Krypto-Gaming: Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben
Artikel
  1. Mojo Lens: Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse
    Mojo Lens
    Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse

    Ein winziges Micro-LED-Display, ein Funkmodem, ein Akku - und kein Kabel: Der Chef von Mojo Lens hat seine AR-Kontaktlinse im Auge getragen.

  2. Ouca Bikes: E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder
    Ouca Bikes
    E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder

    Ouca Bikes hat ein elektrisches Lastenrad vorgestellt, das eine Zuladung von rund 250 kg transportieren kann. Das E-Bike fährt auf drei Rädern.

  3. Bill Nelson: Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm
    Bill Nelson
    Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm

    Gibt es Streit um den Mond? Nasa-Chef Bill Nelson fürchtet, dass China den Trabanten als militärischen Außenposten für sich haben möchte.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (G.Skill Trident Z Neo 32 GB DDR4-3600 149€ und Patriot P300 512 GB M.2 39€) • Alternate (Acer Nitro QHD/165 Hz 246,89€, Acer Predator X28 UHD/155 Hz 1.105,99€) • Samsung GU75AU7179 699€ • Kingston A400 480 GB 39,99€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti für 1.700€ [Werbung]
    •  /