• IT-Karriere:
  • Services:

Canons Vollformatkamera hat ein Bildproblem

Canon will "Black Dots bei der EOS 5D Mark II untersuchen

Die neue Vollformatkamera Canon EOS 5D Mark II weist ein kleines, aber ärgerliches Bildproblem bei seltenen Fotosituationen auf. Bei einer ungünstigen Konstellation von vielen hellen Lichtern finden sich schwarze Pünktchen neben den Lichtpunkten.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Effekt ist nur sehr schwer reproduzierbar: Bei Nachtaufnahmen, die viele kleine, punktförmige Lichtquellen aufweisen, treten gelegentlich schwarze Punkte rechts neben der Lichtquelle auf. Bei einer Kamera, deren Gehäuse rund 2.500 Euro kostet, stellt das ein großes Problem für den Hersteller dar.

Black Dots der Canon EOS 5D Mark II
Black Dots der Canon EOS 5D Mark II
Stellenmarkt
  1. Bank-Verlag GmbH, Köln
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn

Canon Japan hat nun in einer offiziellen Servicenotiz das Problem angesprochen und verspricht, sich seiner anzunehmen. Noch ist völlig unklar, ob sich mit einem Firmwareupdate die schwarzen Punkte eliminieren lassen.

Das zweite Problem, das manche Fotografen mit der Canon EOS 5D Mark II haben, bezeichnet man in der Fachsprache als "vertical banding". Es beschreibt einen ebenfalls vornehmlich auf dunklen Bildern vertikal sichtbaren Streifen mit erhöhter Rauschfrequenz quer über das gesamte Foto. Dieses Problem tritt auch bei anderen Herstellern gelegentllich auf und konnte häufig mit Firmwareupdates gelöst werden. Canons Tipp ist derzeit, die Aufnahme mit der Rohdateneinstellung sRAW2, RAW oder JPEG zu machen.

Die EOS 5D Mark II arbeitet mit einer Auflösung von 21,1 Megapixeln, einer Lichtempfindlichkeit von maximal ISO 25.600 und kann Filme in 1080p aufnehmen. Der CMOS-Sensor ist 36 x 24 mm groß. Die Kamera beherrscht Live-View und ermöglicht Serienaufnahmen mit 3,9 Bildern pro Sekunde für bis zu 310 JPEG-Fotos hintereinander. Um Staubanhaftungen schnell zu lösen, kann der Sensor mit hoher Frequenz vibrieren und den Schmutz abschütteln. Die Auflösung des 3 Zoll großen Displays liegt bei 920.000 Bildpunkten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)

dein gewissen 03. Sep 2009

So ein Bullshit -> typischer Fall von Markenblindheit und voreingenommenheit!

Samuel 24. Dez 2008

Die Kollegen in der WAZ-Gruppe haben gerade neue Kameras bekommen. Die einen eine D3...

LowLightShooter 24. Dez 2008

Ich habe noch keinen Profi gesehen, der Systeme mixt. Die Leute von dpa z.B. haben zwar...

ford-tune teller 23. Dez 2008

du hast was vergessen... die mirv malchiks XD

medsommer 23. Dez 2008

Das ist doch schonmal was. Vor allem diese extrem gehaltvolle Argumentation hat mich...


Folgen Sie uns
       


Remnant from the Ashes - Test

In Remnant: From the Ashes sterben wir sehr oft. Trotzdem ist das nicht frustrierend, denn wir tun dies gemeinsam mit Freunden. So macht der Kampf in der Postapokalypse gleich mehr Spaß.

Remnant from the Ashes - Test Video aufrufen
In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Kabelnetz Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
  2. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  3. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

    •  /