• IT-Karriere:
  • Services:

Canons Vollformatkamera hat ein Bildproblem

Canon will "Black Dots bei der EOS 5D Mark II untersuchen

Die neue Vollformatkamera Canon EOS 5D Mark II weist ein kleines, aber ärgerliches Bildproblem bei seltenen Fotosituationen auf. Bei einer ungünstigen Konstellation von vielen hellen Lichtern finden sich schwarze Pünktchen neben den Lichtpunkten.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Effekt ist nur sehr schwer reproduzierbar: Bei Nachtaufnahmen, die viele kleine, punktförmige Lichtquellen aufweisen, treten gelegentlich schwarze Punkte rechts neben der Lichtquelle auf. Bei einer Kamera, deren Gehäuse rund 2.500 Euro kostet, stellt das ein großes Problem für den Hersteller dar.

Black Dots der Canon EOS 5D Mark II
Black Dots der Canon EOS 5D Mark II
Stellenmarkt
  1. DB Vertrieb GmbH, Frankfurt (Main)
  2. HABA Group B.V. & Co. KG, Bad Rodach

Canon Japan hat nun in einer offiziellen Servicenotiz das Problem angesprochen und verspricht, sich seiner anzunehmen. Noch ist völlig unklar, ob sich mit einem Firmwareupdate die schwarzen Punkte eliminieren lassen.

Das zweite Problem, das manche Fotografen mit der Canon EOS 5D Mark II haben, bezeichnet man in der Fachsprache als "vertical banding". Es beschreibt einen ebenfalls vornehmlich auf dunklen Bildern vertikal sichtbaren Streifen mit erhöhter Rauschfrequenz quer über das gesamte Foto. Dieses Problem tritt auch bei anderen Herstellern gelegentllich auf und konnte häufig mit Firmwareupdates gelöst werden. Canons Tipp ist derzeit, die Aufnahme mit der Rohdateneinstellung sRAW2, RAW oder JPEG zu machen.

Die EOS 5D Mark II arbeitet mit einer Auflösung von 21,1 Megapixeln, einer Lichtempfindlichkeit von maximal ISO 25.600 und kann Filme in 1080p aufnehmen. Der CMOS-Sensor ist 36 x 24 mm groß. Die Kamera beherrscht Live-View und ermöglicht Serienaufnahmen mit 3,9 Bildern pro Sekunde für bis zu 310 JPEG-Fotos hintereinander. Um Staubanhaftungen schnell zu lösen, kann der Sensor mit hoher Frequenz vibrieren und den Schmutz abschütteln. Die Auflösung des 3 Zoll großen Displays liegt bei 920.000 Bildpunkten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 10,89€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)
  2. (u. a. MSI GeForce RTX 2060 SUPER Ventus GP OC für 409€, Zotac Gaming GeForce GTX 1650 SUPER...
  3. (aktuell u. a. Samsung Portable SSD T5 für 149€ und TP-Link M7350 für 59,99€ inkl...
  4. (heute u. a. Acer H6535i FHD-Beamer für 449€ statt 568,98€ im Vergleich, Lenovo Smart Display...

dein gewissen 03. Sep 2009

So ein Bullshit -> typischer Fall von Markenblindheit und voreingenommenheit!

Samuel 24. Dez 2008

Die Kollegen in der WAZ-Gruppe haben gerade neue Kameras bekommen. Die einen eine D3...

LowLightShooter 24. Dez 2008

Ich habe noch keinen Profi gesehen, der Systeme mixt. Die Leute von dpa z.B. haben zwar...

ford-tune teller 23. Dez 2008

du hast was vergessen... die mirv malchiks XD

medsommer 23. Dez 2008

Das ist doch schonmal was. Vor allem diese extrem gehaltvolle Argumentation hat mich...


Folgen Sie uns
       


Projekt Mare - DLR

Helga und Zohar sind zwei anthropomorphe Phantome, ihre Körper simulieren die Struktur des menschlichen Gewebes. DLR-Forscher wollen messen, wie sich die Strahlung auf den Körper auswirkt.

Projekt Mare - DLR Video aufrufen
Starsky Robotics: Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist
Starsky Robotics
Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist

Der Gründer eines Startups für selbstfahrende Lkw hält die Technik noch lange nicht für praxistauglich.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Prioritäten Daimler setzt beim autonomen Fahren zuerst auf Lkw
  2. Autonomes Fahren AutoX und Fiat planen autonome Taxis in China
  3. Human Drive Autonomer Nissan Leaf fährt durch Großbritannien

Datenschutz: Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?
Datenschutz
Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?

Das Coronavirus zwingt Ärzte, Lehrer und Rechtsanwälte zu digitaler Kommunikation mit und über ihre Patienten, Schüler und Mandanten. Viele setzen auf Whatsapp. Verstoßen sie damit gegen den Datenschutz oder machen sich gar strafbar?
Von Harald Büring

  1. Coronavirus Britische Soldaten müssen Whatsapp-Befehlen folgen
  2. Sicherheitslücke Dateien auslesen mit Whatsapp Desktop
  3. Messenger Whatsapp deaktiviert Chatexport in Deutschland

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Adobe-Fontbibliothek Font-Sicherheitslücke in Windows ohne Fix
  2. Microsoft Trailer zeigt neues Design von Windows 10
  3. Unternehmens-Chat Microsoft verbessert Teams

    •  /