Microsoft rät: Xbox 360 nicht bewegen

Rechtsstreit um von der Konsole beschädigte Spieledisks

Wie viel muss eine Konsole an Schüttlern und Stößen aushalten? Diese Frage steht im Mittelpunkt einer Klage von Xbox-360-Besitzern gegen Microsoft. Die Spieler sind sauer, weil Bewegungen der Konsole während des Abspielens von DVDs zu deren Beschädigung führen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Amerikanische Besitzer von Xbox-360-Konsolen haben Microsoft verklagt, weil der Konzern zu wenig getan habe, rotierende DVDs zu schützen. Selbst kleinste Stöße und Schüttler der Konsole könnten zur Zerstörung der Silberlinge führen. Schuld sei Microsoft, das seine Konsole falsch konstruiert habe.

Stellenmarkt
  1. System-Specialist (m/w/d) Software Portfolio- / Lizenzmanagement
    Allianz Technology SE, Unterföhring bei München
  2. Scrum Master (m/f/d)
    Elektrobit Automotive GmbH, Erlangen
Detailsuche

MS-Ingenieure hätte das Problem bereits 2005 erkannt und Vorschläge zu seiner Lösung erarbeitet. Allerdings hätten alle drei Nachteile gebracht: Eine zusätzliche Magnetsicherung hätte den Lademechanismus der DVD gestört, eine reduzierte Rotationsgeschwindigkeit für längere Ladezeiten gesorgt und zusätzlich angebrachte Gumminippel hätten Gesamtkosten in Höhe von bis zu 75 Millionen US-Dollar verursacht. Stattdessen habe Microsoft in den USA ein Umtauschprogramm für beschädigte Spiele-DVDs gestartet, bei dem der Kunde allerdings 20 US-Dollar pro Datenträger beisteuern muss.

Nun wehrt sich Microsoft. Dem Onlinemagazin Edge gegenüber hat ein Mitarbeiter darauf hingewiesen, die Konsole dürfe beim Abspielen von DVDs einfach nicht bewegt werden - das gelte im Grunde für alle Konsolen. "Aus diesem Grund haben wir eine Warnung auf der Vorderseite der Diskschublade angebracht, die der Nutzer vor der ersten Verwendung entfernen muss", sagte der Mitarbeiter. "Außerdem haben wir entsprechende Hinweise im Internet und im gedruckten Handbuch veröffentlicht."

Bislang habe sich weniger als ein Prozent der Xbox-360-Spieler wegen beschädigter DVDs an Microsoft gewandt, so der Unternehmenssprecher.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


sapmok 30. Dez 2008

Wer mit Kreiselkräften experimentieren möchte, sollte sich einfach einen Gyrotwister...

VorratsTerrorSp... 21. Dez 2008

Ist doch egal. Das ist Amerika. Wenn Microsoft weiss, dass die Disks kaputt gehen und...

Der Kaiser 21. Dez 2008

Handgemolken?

Rentner aus... 20. Dez 2008

Genau, und warum machen die das Drehdings in der XKiste nicht auch mit sowas fest? LG...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Rotary Phone
Vom Wählscheiben-Bastelhandy zur eigenen Produktionsanlage

Justine Haupt hat ein Handy mit Wählscheibe entworfen - und gleich eine eigene Produktionsanlage zu Hause aufgebaut. Golem.de hat mit ihr gesprochen.
Ein Interview von Tobias Költzsch

Rotary Phone: Vom Wählscheiben-Bastelhandy zur eigenen Produktionsanlage
Artikel
  1. Internet: Indien verbannt den VLC Media Player
    Internet
    Indien verbannt den VLC Media Player

    Weder Downloadlink noch Webseite des VLC Media Players können von Indien aus aufgerufen werden. Der vermutete Grund: das Nachbarland China.

  2. John Deere: Ein Hacker präsentiert ein Jailbreak für Traktoren
    John Deere
    Ein Hacker präsentiert ein Jailbreak für Traktoren

    Nicht nur Telefonhersteller vernageln ihre Geräte. Der Hacker Sick Codes zeigt, wie Root-Zugriff auf die Systeme der Traktoren zu erlangen ist.

  3. Kryptowährungen: Tornado-Cash-Entwickler wegen Geldwäsche festgenommen
    Kryptowährungen
    Tornado-Cash-Entwickler wegen Geldwäsche festgenommen

    Der in den Niederlanden verhaftete Entwickler steht im Verdacht, für eine nordkoreanische Hackergruppe Kryptowährungen gewaschen zu haben.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Playstation Summer Sale: Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Günstig wie nie: SSD 1TB/2TB (PS5), Curved Monitor UWQHD LG 38"/BenQ 32" • Razer-Aktion • MindStar (AMD Ryzen 7 5800X3D 455€, MSI RTX 3070 599€) • Lego Star Wars Neuheiten • Bester Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /