• IT-Karriere:
  • Services:

AIR 1.5 auch für Linux

Neue Funktionen für die Adobe Integrated Runtime

Adobe hat ein größeres Update für AIR veröffentlicht. Erstmals steht Adobes Framework für auf Flash und HTML basierende Desktopapplikationen auch für Linux in einer Final-Version zum Download bereit.

Artikel veröffentlicht am ,

Adobe AIR unter Linux
Adobe AIR unter Linux
Die Adobe Integrated Runtime (AIR) unterstützt in der Version 1.5 verschlüsselte lokale Datenbanken. Zwar war es schon bisher möglich, Daten mit AIR zu verschlüsseln, mit dem neuen Encrypted Local Store (ELS) soll das aber einfacher werden und sich auch große Dateien verschlüsseln lassen.

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Donauwörth
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg

Zudem hat Adobe den Flash Player 10 in AIR integriert, so dass dessen neue Funktionen auch dort zur Verfügung stehen.

Auch die verwendete HTML-Rendering-Engine WebKit wurde aktualisiert und bringt mit Squirrelfish eine deutlich schnellere JavaScript-Engine mit. HTML-basierte AIR-Applikationen sollen dank der neuen WebKit-Version rund 35 Prozent schneller laufen.

Mit der Version 1.5 erscheint AIR erstmals auch in einer finalen Version für Linux, bislang bot Adobe hier nur Betaversionen an. Offiziell wird AIR 1.5 unter den Linux-Distributionen Ubuntu, Fedora und OpenSuse unterstützt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 80,99€
  2. (-56%) 17,50€
  3. 3,61€

Ehrlich 19. Dez 2008

Bei Linux-Distributionen und OS X ist das bereits an Bord, da braucht es kein AIR oder...

Trollo 19. Dez 2008

Gibt es Linux jetzt auch für Air?

autor 19. Dez 2008

Silverlight ist auch nicht OpenSource. Nur Moonlight.

Margot 18. Dez 2008

ich nehme trotz der miesen Bedienbarkeit GIMP. Habe mir mal ein recht gelungenes Buch...


Folgen Sie uns
       


E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse - Bericht

Die Ingolstädter Firma E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse. Golem.de hat sich die Umrüstung vorführen lassen.

E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse - Bericht Video aufrufen
Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

    •  /